Was ist schneller und besser cl 2.5 oder 3.0

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von P@DdY, 11. Februar 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Februar 2006
    Moin hatte gestern in der firma eine diskusion mit meinem kollegen unzwar wurden wir uns nicht einig was besser ist cl 2.5 oder 3.0 also beim Arbeitsspeicher!!! Danke schon mal für eure hilfe!!!

    mfg.paddy9921 10er is natürlich für ne gute antwort drinne
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Februar 2006
    2.5 is schneller
    so einfach ist das^^
    gibt aber auch 2.0 falls es dich interessiert.

    mfG
     
  4. #3 11. Februar 2006
    2 besser als 2,5 besser als 3
    theoretisch ist 2 doppelt so gut wie 3. aber in der praxis siehts anders aus
     
  5. #4 11. Februar 2006
    ja so denk ich mir das ja auch aber er meinte irgendwie das beim grafikspeicher cl 2.5 besser is und beim arbeitsspeicher cl 3. keine ahnung warum er das meinte. Aber eigentlich hat der typ richtig ahnung der hat ein paar jahre lang nur mit sowas zu tuen gehabt der bastelt auch server und alles zusammen.

    mfg.paddy9921
     
  6. #5 11. Februar 2006
    google bzw wiki ist dein freund ^^


    Cycle Length

    (Weitergeleitet von CAS Latency)

    Die Cycle Length oder CAS Latency (ausführlich: Column Adress Strobe Latency Time) ist ein Maß für die Zugriffszeit von Arbeitsspeicher-Modulen der Typen SDRAM und DDRAM. Gemessen wird die zeitliche Verzögerung in Taktschritten zwischen der Gültigkeit des CAS-Signals (also nach RAS-Precharge-Time und RAS-to-CAS-Delay) und der Bereitstellung der Daten auf dem Datenbus. Bei Verwendung mehrerer Speichermodule in einem Rechnersystem ist in der Regel darauf zu achten, dass alle Module dieselbe Latenzzeit aufweisen, da es ansonsten zu Systemabstürzen kommen kann.
    [Bearbeiten]

    Einheit

    Die gesamte Verzögerung wird meist in CLx angegeben, wobei x eine Zahl ist, die angibt, wieviele Takte im Verlauf der Datenanfrage bis zur Datenrückgabe verstrichen sind. CL2 würde also bedeuten, dass es 2 Takte in Anspruch nehmen würde, um ein Datenwort zu lesen. Wie lange ein solcher Takt dauert, hängt vom Typ des Arbeitsspeichers ab. Der CL-Wert ist eine (in Grenzen) veränderliche Größe, die gelegentlich zu Tuning-Maßnahmen genutzt wird. Seine Änderung ist z.T. über das BIOS möglich. Wird dabei die Spezifikation des Herstellers unterschritten, so kann sich der Speicherbaustein als zu träge erweisen, um die an ihn gestellten Anfragen zeitgerecht zu erfüllen. In der Regel ist dann ein Absturz des Rechnersystems die Folge.


    somit sollte klar sein, desto weniger zeitcyclen das ding braucht umso schneller geht es, 2 ist weniger als 3 ^^
     
  7. #6 11. Februar 2006
    jo alles klar ihr bekommt alle nen 10er von mir. problem gelöst.

    danke noch mal mfg.paddy9921

    Geschlossen wegen:

    [ ]Beleidigung
    [ ]Unsinnige Aussagen,Spam
    [ ]Unwichtigkeit
    [X]Abgeschlossen
    [ ]Sonstiges
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...