Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von drpengu, 3. Dezember 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Dezember 2007
    Hi,
    ikke muss ein paar Büro-pcs einkaufen und bin mir noch nicht ganz schlüssig wieviel geld ich tatsächlich ausgeben muss um ein system zu bekommen, welches den 0-8-15 anwendungen unter xp gewachsen ist (word, excel, firefox,..).
    So etwas müsste doch unter 200 euro zu bekommen sein?
    Hat mir jemand einen Kauftipp?
    So einer hier sollte es doch z.B. völligst tun, oder? Oder ist der zu gut??^^

    PC-Online-Shop für günstige PC-Systeme, Notebooks & Computer Zubehör - CSL-Computer-Shop

    Wollte mal eure meinung dazu hören, nicht dass ich paar von den geräten kaufe und nachher gehen die schon beim starten vom explorer in die knie :)

    Vielen Dank!
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Der Pc is völlig ok nich zu gut und nicht zu schlecht beim Büro-Pc is das wichtigste der RAM und der CPU joa mehr kann ich dazu nicht sagen

    MfG DvD1108
     
  4. #3 3. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Is ganz gut, aber das geht noch billiger. Die Frage ist:

    Müssen die auch sicher keine Grafikanwendungen können?

    Wie wichtig ist Networking?

    Und brauchste ein OS dazu?
    Ohne OS sind sie richtig billig.

    Ach ja, der PC is net schlecht.
     
  5. #4 3. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    jap die kiste is in ordnung. ein 3200er reicht dicke für office =D . kannst ja versuchen durchzusetzen, dass da xp64 drauf kommt dann kann wenigstens noch das 64 bit feature genutzt werden. zu dem mit onboard grafik und cool'n'quiet. braucht wenig strom, gerade bei office mühlen, die ja eh den ganzen tag idlen is das ne praktische sache.

    mfg Mr. Riddick
     
  6. #5 3. Dezember 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Showthread Php 350130 / Download - RR:Suche
    schau mal mein beitrag

    wenns absolut silent sein muss -> tagan 330W, scythe katana

    gz
     
  7. #6 4. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    http://www.ja-com.de/

    Da kauf ich immer ein , (naja is in meiner nähe und bekomme dort Teile eh billiger) soweit ich weiss verschicken die auch.

    Und bevor jemand wieder über irgendwas jammert das is nich gut und jenes ^^ , man kann auch gebrauchte PC´s kaufen , denn für Internet und Office reicht 1000 MhZ CPU mit 512 MB auch alle male :p :)
     
  8. #7 4. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Sind diese PCs für dich privat oder für die Firma?

    Einige wissen echt nicht wie es in einer Firma zugeht, bei mittleren oder größeren Firmen gibts keine selbst gebauten PCs alleine schon wegen dem Support und der nicht mehr Verfügbarkeit der verbauten Teile wenn es was hat, nach zB einem Jahr.

    Ich würde ich nie das billigste kaufen, den das gibt sehr oft ärger. Was glaubst sagt dein Chef wenn der PC nach 6 Monaten eingeht und du zB das Mainboard gar nicht mehr neu bekommst das was damals verbaut wurde.
    Ich glaube kaum das der sehr glücklich sein wird.

    Wenn es für die Firma ist würde ich mir die PCs von Maxdata/Belinea genauer anschauen, die sind sehr gut, ideale Office PCs und werden auch von vielen großen Firmen eingesetzt.
    Und das wichtigste ist Maxdata hat einen super Support.

    Schau dir mal zB den hier an, ist der ideale Büro PC:

    Maxdata Favorit 3000 I M12 Select
    Maxdata Favorit 3000 I M12 Select, Pentium E2180 2x 2.00GHz, 1GB RAM, 160GB, Windows Vista Business (221222) Preisvergleich | Geizhals EU

    Wegen Preisen für Firmenkunden kannst du auch direkt bei Maxdata anfragen. Der Preis der bei dem PC dabei ist ist für Endkunden.
    Schau dich einfach ein wenig auf Maxdata - Heute. Zukunft. Machen. bzw. http://www.maxdata.de/Onlineshop/overview_tagline.jsp?node=3 um.
     
  9. #8 4. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Also ich würd den nicht nehmen^^
    Nicht wegen der Komponenten, sondern wegen Preis und Qualität der Komponenten!
    Das isn SIS!! Was schlechtes gibt es nicht :-O und Elitegroup wirste nicht so viel Spaß haben, weil die zum Teil große Probleme verursachen... aber kann auch Pech bei meinen Freunden gewesen sein ;-)

    Ja aber wie gesagt, der Preis für die Teile ist nich gut.
    Am besten beim PC Fachhändler (nicht "ich bin doch blöd" oder sowas) und dort zusammenstellen, wenn die nett sind bauen die dir sogar alles ein.

    Als mein System (siehe unten is mittlerweile Büro PC bis auf Graka^^) Also alles was drüber ist, reicht völlig aus.

    Vorschlag:
    CPU: AMD 3200+ Sockel 939 - ca. 38€
    Mobo: ASUS A8V VM SE - 40€
    Graka onboard
    RAM: 512 MB oder 1GB je nach geldbörse keine Thirdparty teile 667 MHz - 14 oder 25 €
    Laufwerk: was dir gefällt, da fang ich jetzt keine Diskussion an! Z.B. LG GSA H55 - 28€
    Festi: 160 GB IDE 3,5" von Maxtor, Westerndigital oder Samsung auch relativ schnurz - 45€
    Netzteil und Gehäuse können zusammen gekauft werden kosten meist so 38€
    ca. 190 € und du hast ordentliche Teile bis auf das NT, wenn du da zuwenig ausgibst :p

    Alle Preise sind mal aus dem Shop mmcomputer.de is ein ganz guter Händler^^
    Aber wie gesagt geh zu dem Händler deines Vertrauens in der Stadt.

    Mfg, Apeman
     
  10. #9 4. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Darf man fragen wo der tiefere Sinn ist wenn du einen PC auf Basis eines veralteten Sockels empfiehlst?

    Für den 939 gibt es weder aktuelle CPUs mit wenig Stromverbrauch (Leistung ist eh nicht so wichtig) noch neue Boards. Der Sockel 939 ist schon seit fast einem Jahr tot.
     
  11. #10 4. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Veralteter Sockel... na und!
    Er reicht als Büro PC, is billig, hat trotzdem noch Leistung und fertig, desegen hab ich ihn den empfohlen!

    Jetzt sag mir mal, was ich mit nem neuen Dual Core auf z.B. dem AM2 oder den X35 Board anderes anstellen kann?!
    Gut, ich rippe und spiele damit, aber mein PC soll auch dafür gedacht sein und nebenbei noch CAD ableisten.
    Also auch wenn die Firma geld hat, wozu sollte man für viel mehr Geld einen PC kaufen, den man eh nicht in den nächsten 2 Jahren aufstockt.

    Und wegen den Stromverbrauch solltest du erstmal gucken! Die neuen Cores verschnetzeln selbst bei 65 nm mehr bzw. gleich viel Watt als ein alter 90nm Prozzi. Klar, dafür hat man 2 Prozessoren, wo man einen nicht braucht!

    Aber meine Meinung.

    Mfg, Apeman
     
  12. #11 4. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Deine Argumente ziehen aber nicht wirklich =)
    Den der die alten Sockel 939 CPUs + Board sind weder billiger noch brauchen sie weniger Strom.

    Das eine Sockel 939 3200+ CPU weniger Strom braucht wie eine aktuelle AM2 CPU ist mir aber ganz neu.

    Nur mal schnell ein Vergleich:
    Und jetzt sagst mir welche CPU weniger braucht. :p
    Der X2 BE ist die ideale Office CPU weil er schnell genug ist und sehr wenig Strom braucht.
     
  13. #12 5. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Mhhhh an deiner Analyse stimmt was nicht! Der BE ist ein energiesparender Prozzi!
    Da gibs welche für den ausgestorbenen Sockel A, die brauchen noch weniger als 45 Watt: nennen sich dann Athlon M und die sind steinalt...
    Der Vergleich hat ein lahmes Bein und hinkt hinterher ^^, aber egal. Auf jeden Fall kosten die BEs auch ca. das doppelte und der Threadersteller brauch einen billigen Büro PC.
    Gut auf lange sicht muss man sich überlegen, ob sich die BEs nicht doch lohnen, wegen der geringeren Stroverbrauch, aber da weiß ich nicht, wie es mit den anderen Komponenten aussieht.
    @drpengu: musste abschätzen,wie oft und lange die PCs laufen, da lohnt sich dann schon ein EE Prozzi...

    Also ich find ja 540 € für nen Office PC happig, da gibs wie gesagt bessere Lösungen.
    Is ein hin und her von Vorteilen/Nachteilen. Also Threader muss da selbst entscheiden.
    Mfg, Apeman
     
  14. #13 5. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Ich check einfach nicht was du mit dem alten Zeugs wie Sockel A oder 939 willst. Aber du kannst dir eh kaufen was du willst aber empfehle anderen nicht den alten Krempel nur weil du nix besseres kennst :D

    Alleine der DDR Ram kostet inzwischen das doppelte als DDR2 Ram. Es sind keine guten Boards mehr verfügbar fürn Sockel 939.
    Und um noch mal auf den 3200+ zurückzukommen, den gibts auch fürn AM2 und kostet ca. 10,- weniger als fürn Sockel 939, beide BOXED Version. Also dein Preisvergleich hinkt, aber das siehst du ja nicht ein.

    Hast du gelesen was ich zu dem Maxdata Rechner dazugeschrieben habe. der Preis ist für Endkunden als Firmenkunde bekommt man die um einiges günstiger ;)
    Warum ich das weiß, weil ein Bekannter die an Firmen verkauft. Darum weiß ich auch das die Qualität sehr gut ist und es sehr wenig Garantiefälle gibt.
     
  15. #14 5. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    s939 cpu`s unterstützen keinen ddr2 ram und ddr1 ram ist ca. doppelt so teuer.

    nicht wirklich. der zweite kern wird in 99% aller fälle brachliegen und trotzdem strom verbrauchen. für die aufgaben die hier erledigt werden sollen, reicht selbst ein sempron le-1100.
     
  16. #15 5. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Wenn man viel mit Office macht und da gleichzeig einige Dokumente und Progs wie Excel, Outlook, Word offen hat und eventuell noch was in einer Datenbank sucht die viele Einträge hat macht ein kleiner 2 Kern Prozessor schon Sinn.

    Kosten ja eh fast nix mehr. Der kleine BE kostet so um die 50-60 je nach Shop was wirklich kein Geld mehr ist für ne CPU. Der Semproin LE kostet gerade mal 5-10 weniger.

    Das aktuelle Office von MS braucht ganz nette Ressourcen ob wohl es sich nur um ein Büroprogramm handelt.
     
  17. #16 5. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    hm, wo ichs grad seh:

    sry, da wundert mcih sowas nimmer^^ verkauf den krempel und kauf dir was neues... für das kriegste bei nem deppen 150€ dafür kannste dir was dreimal so schnelles kaufen :D aber ich will ja nix sagen, vll kommt daher auch der tolle sockel a vergleich ;)

    btw, dir is shcon klar dass ne sockel a cpu bei gleichem cpu speed NIE(!) die leistung eines gleichgetakteten x2 BE hat, auch bei anwendungen wie z.b. super pi welche nur einen kern auslasten?! architektur is das stichwort...

    btw, 500€ office PC is ja wohl nix... solche PCs werden ja ncith wie gamer PC´s "nur" 3 jahre genutzt, teilweise bis zu 10... in 10 jahren kann man darauf immernoch texte tippen ;)
     
  18. #17 5. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Ich kann nur von Maxdata reden weil ich diese PCs kenne, die Dinger halten echt ewig.

    Da gibts welche (in Ämtern und Firmen) die sind jetzt 7 oder 8 Jahre alt (das sind noch Pentium 2 mit 300Mhz) und fast täglich im betrieb ohne einmal eingegangen zu sein was die Hardware angeht.

    Die werden im Innenraum auch nicht sauber gemacht, du musst mal reinschauen wie die aussehen, da wird dir schlecht weil da ist soviel Dreck drinnen das du glaubst da wohnt wer in dem Gehäuse. Aber funktionieren tun die Teile immer.
     
  19. #18 7. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Servus und vielen lieben Dank für die ganzen Antworten!!
    Habe nun den ganz oben genannten PC zwei mal bestellt...
    Mal gucken ob ich mit den geräten zufrieden sein werde..,
    jedenfalls gebe ich dann kommende Woche bescheid
    wenn sie da sind und ich ein os und software installiert habe.

    Habt ein schönes Wochenende!
     
  20. #19 8. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    hallo,

    also ich finde das du schon zu viel ausgegeben hast für 2 rechner die nur für den Bürobedarf arbeiten sollen ^^

    Du hättest mind. 100 euro sparen können
     
  21. #20 8. Dezember 2007
    AW: Was kostet mich ein einfacher Büro-PC?

    Weist man muss nicht immer den billigsten Ramsch zusammenkaufen. :rolleyes:

    Beim einem Büro PC ist wichtig das er stabil läuft und keinen Ärger macht da kommt auf ein paar Euros mehr oder weniger nicht an ;)

    Aber den PC von CSL hätte ich auch nicht gekauft, die Komponenten was verbaut sind überzeugen mich nicht so sehr weil sie total veraltet sind (AMD Sockel 754 gibts schon seit 2 Jahren nicht mehr) und 512MB Ram sind sehr mager. Hättest gleich 1 oder 2 GB einbauen können bei den Preisen, 2GB bekommt man inzwischen für ~32,- :p
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...