Wasserballer bei Weltliga-Finale im Viertelfinale

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von SackMitFalten, 10. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. August 2007
    Die deutschen Wasserballer haben beim Weltliga-Finale in Berlin nach einem 17:15-Erfolg gegen Australien in ihrem letzten Vorrundenspiel Platz zwei in der Gruppe B hinter Ungarn belegt.


    Die Entscheidung fiel nach dem 12:12 (4:3, 3:2, 3:2, 2:5) in der regulären Spielzeit erst im direkt folgenden Fünfmeter-Schießen. Deutschland trifft im Viertelfinale auf die US-Amerikaner, die sich als Dritte der Gruppe A für die Runde der letzten Acht qualifizierten.

    «Körperlich waren wir heute am Limit. Alle haben unter ihrem Normalniveau gespielt. Wir haben sicher auch Glück gehabt. Aber Glück muss man sich erarbeiten und das hat das Team getan, indem es auch nach dem großen Rückstand nie aufgesteckt hat», sagte Bundestrainer Hagen Stamm.

    Gegen die unbequemen und physisch starken Australier tat sich Stamms Team schwer und erspielte sich nur wenige zwingende Gelegenheiten. Nach einem schnellen 0:2-Rückstand fanden die Gastgeber nur mühsam ihren Rhythmus und lagen gegen den WM-Zehnten fast durchgängig zurück.

    Eingangs des Schlussviertels führten die Australier schon mit 12:8, ehe die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) vier Treffer in Serie erzielte. Center Thomas Schertwitis markierte erst knapp fünf Sekunden vor dem Ende den Ausgleich.

    Im folgenden Fünfmeter-Schießen trafen jeweils die drei ersten Schützen beider Teams, ehe Australiens Nick O'Halloran verschoss und Moritz Oeler den Schlusspunkt setzte. In der regulären Spielzeit waren Heiko Nossek und Thomas Schertwitis mit jeweils vier Treffern erfolgreichste DSV-Werfer.



    Quelle:http://www.ftd.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. August 2007
    AW: Wasserballer bei Weltliga-Finale im Viertelfinale

    ach was.. ich kenn einen persöhnlich aus der nationalmannschaft.. hab ihn mal beim training getroffen hier in meiner stadt hab da probeweise mitgemacht.. ingo pickert

    aber der spielt nun auch inna bundesliga und blub
    is voll das talent und bla..



    Naja zweiter is ja nix ;) wenn schon nur Wasserball dann auch bitte den Titel ;)
     
  4. #3 10. August 2007
    AW: Wasserballer bei Weltliga-Finale im Viertelfinale

    :D Is doch auch schon was:) den Titel gibts das nächste mal:D
     

  5. Videos zum Thema