Wasserkühlung, aber was und welche?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Slayer of Light, 5. Juli 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Juli 2011
    Moin,

    hab mich noch nie so großartig damit befasst, aber da mein Rechner doch schon öfter mal Piepst, weils ihm zu warm ist, bin ich doch für ne WaKü ^^

    Bräuchte hier nur was für die CPU und GPU.
    Mal kurz zu meinem Rechner:

    Mainboard: Gigabyte GA P35
    Prozzi: Intel QuadCore Q6600
    GraKa: XFX GeForce 8800 GTX

    Nun, meine eigentliche Frage ist, ob ich mit lieber so n Set besorgen sollte, wo alles schon drin ist oder doch lieber selber zusammen basteln?

    Wenn selber zusammen basteln, dann hab ich leider absolut keine ahnung was ich da alles besorgen müsst, wäre also etwas auf eure Hilfe angewiesen! :D

    Vielen dank schonmal für Hilfe und Tipps :D

    Greetz
    Slay0r
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 5. Juli 2011
    AW: Wasserkühlung, aber was und welche?

    Was ne Wasserkühlung kostet da biste dir im klaren ja?

    Für das Geld neuen PC kaufen ;)
    Geht auch leise - lautlos und extrem Kühl und du hast nen neuen PC.
    Ne Wasserkühlung braucht richtig platz im Gehäuse.

    Die 350/400EUR die du in eine Kühlung steckst:
    Altes System verkaufen ca 150-200EUR

    Und das das holen:
    Intel Core i5-2400, 4x 3.10GHz 148EUR
    Intel Core i5-2400, 4x 3.10GHz, boxed (BX80623I52400) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    ASRock H67DE3, H67 (B3) 80EUR
    ASRock H67DE3 (B3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    TeamGroup Elite DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9-9-9-24 43EUR
    TeamGroup Elite Series DIMM Kit 8GB, DDR3-1333, CL9-9-9-24 (TED38G1333HC9DC01/TED38192M1333HC9DC) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    ASUS EAH6870 DC/2DI2S/1GD5 135EUR
    ASUS EAH6870 DC/2DI2S/1GD5 DirectCU, Radeon HD 6870, 1GB GDDR5, 2x DVI, 2x DisplayPort (90-C1CPZ0-L0UAY0BZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Dazu einen Scythe Ninja 3 dann haste ruhe und schöne Temps.
    Auch von der Grafikkarte.
    Das ganze System verbraucht im idle so viel wie deine 8800GTX alleine im idle.

    Kostenpunkt: 406EUR.
    Also so viel in etwa wie dich eine Wasserkühlung kosten würde.
    - die 150/200EUR von deinem alten System musste noch 200/250EUR drauf packen.

    Auf die Steinzeithardware brauchste keine Wakü drauf bauen.
    Allein die Kühlkörper kosten mehr als die hardware wert ist.

    Sry.
     
  4. #3 5. Juli 2011
    AW: Wasserkühlung, aber was und welche?

    Günstig ist da höhchstens gebraucht was zu machen, Wasserkühler für 8800GTX kriegt man ab 15EUR (kann dir gerne einen besorgen wenn du willst). Im HWLuxx Marktplatz werden gerade ein paar angeboten.
    CPU-Kühler kosten auch nicht viel, vllt nochmal 15-20EUR, dazu kommen allerdings noch Pumpe (~30-50EUR), Ausgleichsbehälter (15-25EUR), Verschlauchung (neu kaufen, 15EUR), und Radiator (360er wärste bei etwa 30-40EUR).
    Die Preise sind jeweils in etwa Gebrauchtpreise. Neu kriegst du Kühler für deine Graka z.B. schon kaum mehr. Insgesamt wärst du mit nem kompletten Kreislauf also auf etwa 125-140EUR. Das wäre das billigste, was noch machbar und einigermaßen sinnvoll wäre. An einen 360er Radi kämen dann noch 3 120mm Lüfter, die du noch extra besorgen müsstest.

    Generell würde ich GF aber zustimmen und eher auf ein neues System setzen. Die Teile sind wesentlich leiser und Kühler, sodass keine Wakü nötig ist, und natürlich auch um ein Vielfaches leistungsfähiger, wo du auch mit Wakü mit deinem alten System niemals hinkommen würdest.
    corehard verkauft übrigens gerade seinen Rechner mit i5 760 und HD6870, kannst ihn ja mal fragen ;)
     
  5. #4 6. Juli 2011
    AW: Wasserkühlung, aber was und welche?

    Ho, vielen dank, das ist dann doch ne überlegung wert, mit dem neuen system...
    Und Netzteil müsst ich ned ändern? Weiss grad garnicht was ich drin hab ^^
    In wie weit is das neue besser, im vergleich zu meinem alten system?
     
  6. #5 6. Juli 2011
    AW: Wasserkühlung, aber was und welche?

    Ist daher auch für uns etwas schwer zu beantworten :D Aber das neue System wird kaum mehr Strom ziehen, als das alte. Q6600 und 8800GTX waren nicht grade Stromspar-Hardware.
    Um das mal kurz am Benchmark 3D Mark Vantage festzumachen:

    Q6600@3,4GHz + 8800GTX - ~P6300 (mit weniger CPU Takt hab ich nix gefunden)

    Mit der Konfig von GF gibts noch keine Ergebnisse, aber es sollten so ungefähr 16000-18000 Punkte zu erwarten sein.
     
  7. #6 6. Juli 2011
    AW: Wasserkühlung, aber was und welche?

    Oha, also durchaus nen dicker unterschied :eek:

    Dann sag ich an der Stelle mal danke und ich werds mir durchn Kokpf gehen lassen, muss aber sagen jetzt tendier ich halt doch zu neuen sachen ^^
     
  8. #7 6. Juli 2011
    AW: Wasserkühlung, aber was und welche?

    Vantage
    Q6600 3,4Ghz + 8800GTX = 6300Punkte
    i5 2500K + 8800GTS 320MB = 6800Punkte
    i5 2500K + HD6870 1024MB = 19200Punkte

    So viel Unterschied is da nicht.
    6870 im Schnitt 55/51FPS
    8800GTS im Schnitt 15/16FPS

    Also erwarte keine Wunder ^^.
    Wie gesagt du bekommst moderne Hardware quasi fast lautlos und Kühl.
    Den Unterschied siehste ja selber.
     
  9. #8 7. Juli 2011
    AW: Wasserkühlung, aber was und welche?

    Naja, ich hab im Moment grad mal 2gig Ram xD
    Ich denke ich werd das so machen. ^^

    Danke nochmal :D
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wasserkühlung aber
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    710
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    842
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.269
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    588
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    630