wasserkühlung - was brauche ich alles ?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von lookitsme, 19. Juli 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Juli 2011
    hi community,

    ich habe lang darüber nach gedacht und ich bin zu dem endschluss gekommen das ich jetzt mein system auf wakü umstellen möchte, jetzt ist meine frage was ich dafür alles brauche und wie viel ich damit kühlen kann ohne direkt einen externen radiator zu beanspruchen, also es soll alles nach möglichkeit im gehäuse bleiben.
    ich habe daran gedacht das mainboard,cpu und vllt. auch noch gpu mit wakü auszustatten, jetzt bräuchte ich eure hilfe damit ich weiß ob das überhaupt funktioniert ohne einen externen radiator und zweitens was ich alles benötige weil ich da noch nicht so ganz durchgeblickt habe

    zu meinem system:
    AMD Phenom II X6 1100T BE
    Asus Crosshair IV Formula
    Zotac GTX 480 AMP!
    4x4GB Corsair Vengeance 1600 MHz

    falls ihr noch infos braucht dann könnt ihr das unten durch den link inder signatur erfahren, falls das nicht klappt dann könnt ihr ja einfach einen beitrag machen und ich werde darauf hin antworten
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Juli 2011
    AW: wasserkühlung - was brauche ich alles ??

    Und welches Gehäuse ist in deinem Besitz?

    Wie hoch ist das Budget?
     
  4. #3 19. Juli 2011
    AW: wasserkühlung - was brauche ich alles ??

    ich habe das gehäuse
    ist ein big tower gehäuse und hat die maße 220mm x 532mm x 537mm(BxHxT) und ich wollte eingentlich nicht mehr als 500€ dafür ausgeben, ich weiß jetzt nicht ob das ein großzügiges budget ist oder doch eher klein aber ich könnt ja mal alles was insgesamt bis 600€ vorstellen
     
  5. #4 19. Juli 2011
    AW: wasserkühlung - was brauche ich alles ??

    Damit kommst du schon sehr weit.
    Ich will dir da nicht reinreden, aber du solltest dir nochmal vor Augen halten, dass man mit so einem Budget schon wieder die nächste Systemaufrüstung (z.B. auf Sandy Bridge oder in deinem Fall sinnvoller auf den AMD Bulldozer) durchführen könnte. Daraus gewinnt man natürlich mehr Leistung, als man mit einer Wakü durch das zusätzliche OC-Potenzial schafft.
    Wenn es dir dabei aber eher um Lautstärke geht, wäre das schon eher ein Grund, nur hat eben auch ne Wakü Lüfter.

    Bei deiner GTX480 würde ich erstmal mindestens einen Triple-Radiator (3x120mm) vorschlagen, besser noch nen Quad (4x120) oder einen Triple Big (3x140). Die Triples könnte man ggf. mit etwas handwerklichem Geschick und passendem Werkzeug innen im Case montieren, alles darüber müsste dann schon an die rechte Seitenwand. Ideal wäre ein großer Radiator wie z.B. ein 720er (6x120). Das würde dir auch sehr leise und langsame Lüfter erlauben, da viel mehr Fläche vorhanden ist. Aber das geht wie gesagt innen nicht mehr.

    Von daher würde ich versuchen, z.B. unten im Case einen 420er (also einen 3x140mm) Radiator zu installieren.

    Was du dafür alles brauchst wären:

    CPU Kühlblock ~ 40-70EUR
    GPU Kühlblock ~ 80-110EUR
    Pumpe z.B. Laing/Aquastream ~ 60EUR
    Ausgleichsbehälter (gibt viele verschiedene) ~ 50EUR
    2-3m Schlauch ~ 10EUR
    dest. Wasser + Zusatz ~ 15EUR
    360er/420er Radiator + passende Lüfter ~ 80-100EUR

    Somit würdest du bei etwa 400EUR landen.
     
  6. #5 19. Juli 2011
    AW: wasserkühlung - was brauche ich alles ??

    gibt es schon einen cpu kühlblock der auf am3 und auf am3+ kompatibel ist denn dann würde ich mir bis die neuen bulldozer raus kommen das neue asus crosshair 5 formula holen und dann mein system weiter ausbauen wie z.b. sli und den bulldozer cpu halt

    außerdem habe ich noch eine frage und zwar wo kann man denn die ganzn komponenten kaufen??
     
  7. #6 19. Juli 2011
    AW: wasserkühlung - was brauche ich alles ??

    Wenn du auf SLI mit 480 gehen willst bauchste mit den kleinen Radiatoren nicht mehr kommen.
    Also 360 oder 420 oder sowas kleines.

    Die Dinger packste nur noch mit nem Mora3 9x140mm z.b.
    Die Lüfter kosten nen Huni, 2 Kühler kosten 200 der Mora kostet 160EUR CPU ca 40EUR, dann biste bei 500.
    Hinzu kommen schläuche Anschlüsse und der andere Schnulli biste bei guten 600/650EUR.

    Wenn du wirklich großes Interesse an Modding starkes OC hast, dann ist Wasser genau das richtige.
    Da es mir nicht so aussieht siehe auch Case, ist es in meinen Augen unnötig.

    Ist AM3 und + nicht das gleiche vom Sockel?


    Würde lieber auf dicke Luftkühlung setzten.
    Super guntig im vergleich zu wasser und befeuert meine Hardware auch noch bei 1,55V mit jenseits von 5Ghz.
    Als vergleich: 1,2V ist Serienspannung ab 1,35V fängt der dunkelrote bereich an, ab 1,5V ist der kranke bereich.

    Was du immer mit deinem Crosshair/Formula möchtest bleibt mir schleierhaft aber ok.
    Ist ja nichts anderes wie ein 1100T BE für 99,99% der User nur rausgeschmissenes geld.
    Glaube kaum das du mitm Multimeter und spannungssensoren arbeitest, deine Hardware auf DICE legst und benchst.
    Aber das muss jeder selber entscheiden.

    Ein aufrüsten von x6 auf bulli bringt doch auch nichts.
    Die Leistung steht in keiner relation zum Preis.
    Wenn alle 6 Cores gefressen werden können sind die AMDs schon unterwegs.
    Siehe BF BC2 oder Dirt 3 da ist der x6AMD vor einem Sandyb. 2500K.

    Habe mir auch wochen lang überlegt ob Wasser oder nicht.
    Habe mir sogar einebestellt, aber dann zurück geschickt also nicht ausgepackt.
    Habe mir den Thermalright Silver Arrow geholt und den Thermalright Shaman.

    Zum Scythe Mugen 2 sind meine Lasttemps um über 20° gefallen (OC),
    bei meiner alten GTX 570 sind meine Lasttemps mit dem Shaman um fast 40° gefallen.
    Das beste daran ist, man hört eigentlich garnichts mehr.
    Auch im Load drehen sie gleich und bleiben leise.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...