Wasserpumpe temperaturgesteuert einschalten (für Pool)

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von joker.org, 26. Juni 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Juni 2011
    Hallo zusammen,

    ich habe eine kleine Frage an alle Bastler hier im Board:

    Ich möchte, mit einem Freund für seinen Pool, eine kleine "Poolheizung" bauen.
    Wir haben folgende Idee:

    Am Pool ist eine Umwälzpumpe angeschlossen und auf einem kleinen Dach haben wir ein Rohr (schwarzes Rohr, wie für Solaranlagen) mäanderförmig (mehre Schleifen, wie bei einer Fußbodenheizung) ausgelegt.
    Es ist ein schwarzes Kunststoffrohr (speziell für diesen Einsatz gedacht).

    Nun wollen wir das Wasser aus dem Pool auf diesem kleinen Dach in der Rohrleitung erwärmen und wieder mit der Pumpe zurück in den Pool pumpen.
    Es soll somit ein geschlossener Wasserkreislauf entstehen.

    Nun stellte sich die Frage, ob wir die Pumpe zeitgesteuert an- und wieder ausschalten (hat jedoch kleinere Nachteile) oder eben temperaturabhängig (was ja in diesem Fall ideal wäre).

    Die Zeitsteuerung würde eben die Wassertemperatur und das Wetter nicht berücksichtigen und wäre somit nicht so effizient.

    Bei einer temperaturgesteuerten Variante wäre natürlich die Schaltung ideal auf den Einsatz abgestimmt.

    Nun meine Frage:

    Welchen dieser Bausätze (von conrad.de) müssen wir hierfür verwenden.

    Es sollte so sein, dass die Temperatur im Rohr (der Temperaturfühler wird durch ein Loch in das Rohr gesteckt und mit Silikon oder Harz abgedichtet) gemessen wird und bei ca. 35-40 °C soll die Pumpe ca. 10 Minuten umwälzen (oder je nach Umwälzvolumen der Pumpe länger oder kürzer -> kann ja noch separat ausgerechnet werden => V=pi*r^2*Länge etc...).
    Am Schluss soll quasi das Wasser einmal "ausgewechselt" sein und wieder "kaltes" Wasser aus dem Pool im Rohr sein und alles beginnt von vorne


    Hier die verschiedenen Bausätze:
    Temperaturregler-Bausätze - im Conrad Online Shop günstig kaufen

    Vielen Dank.

    MfG joker.org
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Wasserpumpe temperaturgesteuert einschalten (für Pool)

    Auf jeden Fall eines der 230V Teile, es sei denn, ihr wollt vorher noch einen Trafo installieren.

    Aber generell würd ich mir die Frage stellen, ob sich das alles Lohnt, bezogen auf:

    Effizienz der Pumpe zum nach oben befördern des Wassers
    Wieviele Liter sind dann im Rohr, welches aufgeheizt wird?
    Wie lange dauert die Erwärmung an heissen, warmen oder eher kühleren Tagen?


    Beispiel:
    Wenn der Pool 20.000 Liter Wasser mit 22°C beinhaltet und das Rohrsystem 300 Liter Volumen hat und für 40°C 20 Minuten braucht...naja das ist eig. nen Tropfen auf den heissen Stein, nur eben anders rum ^^
    Weil obs beim normalen Durchlaufen des Wassers eine Deutliche Temperaturerhöhung gibt, halte ich für eher unwahrscheinlich, bzw kaum spürbar. Müsste dann schon ein wirklich langer Weg im Rohr sein. Berechnungen könnten Gewisseheit bringen, aber wie gesagt, ich bezweifle da nen lohnenswerten Faktor.

    Oder kurz gesagt, ist vielleicht einfach eine Spezielle Poolheizung rentabler?

    Spoiler
    strompool.jpg
    {img-src: //kochsiek.org/blog/wp-content/uploads/2009/09/strompool.jpg}
     
  4. #3 26. Juni 2011
    AW: Wasserpumpe temperaturgesteuert einschalten (für Pool)

    Denke mal mit dem Best.-Nr.: 192082 - 62 fährst du gut, aber ich kenn weder die Pumpe, noch deine Kenntnisse im Löten oder Elektronik.

    Aber generell würde ich das System offen bauen, sodass die Pumpe das Wasser nur oben in den Kreislauf pumpt und selbständig durchs Rohr läuft. Hat den Vorteil das, dass Wasser nicht im Rohr bleibt und da steht.
    Ebenfalls halte ich nichts davon das Wasser des Pools auch als Heizwasser zunehmen,ein eigener Kreislauf wäre viel besser und hygenischer(dann kann es natürlich auch geschlossen sein).
     
  5. #4 26. Juni 2011
    AW: Wasserpumpe temperaturgesteuert einschalten (für Pool)

    Hi,
    danke für eure Antworten.
    Also der Pool hat ein Volumen von knapp 6 Kubikmeter (also 6000l).
    Das Rohr fasst knapp 300 Liter (überschlägige Rechnung).

    @ s.kko: Du würdest das Wasser ständig zirkulieren lassen also nicht abwarten, sondern einen Dauerkreislauf bauen?
    Edit: Aber in der Beschreibung steht: "... schalten sie bei unterschreiten einer Temperatur z.Bsp. einen Heizlüfter ein." Ich habe es ja genau andersherum. Die Temperatur von 35 °C (oder mehr) muss ja überschritten werden. Geht das dennoch?

    @ corehard: Ich denke bei deinen Annahmen würde ich solch ein Projekt wirklich nicht lohnen aber bei einem "kleineren" Pool schon oder? Und die Energiekosten halten sich ja im Verhältnis Kosten/Nutzen ja im Rahmen.

    Bei einem Kreislauf für die oben angegebene Größe denke ich, lohnt sich solch eine Schaltung wahrscheinlich schon noch.

    Der Tipp mit den 220V ist gut. Vielen Dank. Ist natürlich einfacher als einen Trafo davor zu schalten.

    Denkt ihr sonst könnte das alles klappen? Oder sind noch anders wo Probleme zu erwarten?

    Danke.

    Gruß joker.org
     
  6. #5 26. Juni 2011
    AW: Wasserpumpe temperaturgesteuert einschalten (für Pool)

    Nein, nicht wirklich.

    Nutzen für unseren Pool auch eine Solarheizung, die das Pool eigene Wasser heizt.
    Was soll daran unhygienisch sein?
    Der Pool selber steht doch auch offen im Garten rum, wo allerhands Dreck reinkommt, ist das nicht auch unhygienisch?
     
  7. #6 26. Juni 2011
    AW: Wasserpumpe temperaturgesteuert einschalten (für Pool)

    Denke daran, dass diese Bauteile auch nur eine maximale Ausgangsleistung besitzen. z.B. 220v/8a wären in den Fall knapp 1,8kW (1800watt) - da brauchst du schon wieder ein lastrelais um eine stärkere pumpe zu betreiben. Die Leistung, die auf der Pumpe steht, ist die die abgegebene Leistung, wenn da 1.8kw drauf steht, hat sie eine höhere elektrische Leistungsaufnahme als 1.800w.

    Ich kenn mich mit den Bauteilen/platinen nicht aus, wenn Betriebsspannung 230v ist, ist die fühlerspannung dann auch 230v? wenn ja, kannste diese platinen auch vergessen (zwecks der sicherheit). Gibts da nicht professionelle Temperaturschalter aus dem Poolzubehör für 50€?
     
  8. #7 27. Juni 2011
    AW: Wasserpumpe temperaturgesteuert einschalten (für Pool)

    Hi,
    ok alles klar.
    Aber prinzipiell muss die Pumpe ja "nur" das Wasser die knappe 3 Meter auf das Dach hoch und dazu ist doch nicht wirklich eine allzu große Pumpe (mit oher Leistung) erforderlich oder?
    Eine Pumpe mit einem Bar würde ja schon mehr wie ausreichen (10 M Höhe Wassersäule = 1 bar).

    Also ich denke auch, dass es hygienetechnisch kein allzu großes Problem sein wird. Außerdem sind ja im Pool chem. Zusätze, die ein Umkippen des Wassers verhindern.

    Von der Energieausbeute ist die "Wasser kurz erwärmen lassen und dann zirkulieren lassen" Methode sicher die beste. Das Wasser dauerhaft zirkulieren zu lassen bringt sicher nicht den gewünschten Effekt, da es so ewig dauert bis sich das Wasser (vielleicht um 1-2 °C erwärmt) und eine indirekte Erwärmung durch einen Kreislauf und Wärmeabgabe durch ein Rohr zum Pool (das dann die Wärme selbst abgibt, dauert auch zu lange und kostet sicherlich mehr Energie). Man betrachte alleine einmal den Wärmeübergang von Kunststoffrohr - Wasser (viel schlechter als zwei unterschiedliche Wassertemperaturen zu mischen.

    Ok aber danke trotzdem für den Tipp. Dann muss die Pumpe auch entsprechend ausgelegt sein bezüglich Leistung vom Stromnetz.

    Aber es können ja im Haus 16 A fließen bevor eine Sicherung einschaltet, das wären dann ja gute 3,68 kW. Da sollte sich schon eine Pumpe finden
    Da ja noch andere Geräte Strom ziehen und somit nicht die vollen 16 A zur Verfügung stehen wären es überschlägig (mit 11 A) gerechnet
    (230 V * 11 A) = 2,53 kW.

    Ok und was ist noch zu berücksichtigen?

    @ mele1: Wie habt ihr eure Anlage konzipiert?

    Danke.

    Gruß joker.org
     
  9. #8 27. Juni 2011
    AW: Wasserpumpe temperaturgesteuert einschalten (für Pool)

    Conrad Business 2010 Katalog, band 2, bestellnummer: 61 59 10-78

    Hab gerade keine Lust das im inet zu suchen. Wäre aufjedenfall ne guenstige Plug and play Lösung.

    Die Max Leistung hat nichts mit der Sicherung, sondern mit der Belastbarkeit der Steuerung.
     
  10. #9 27. Juni 2011

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wasserpumpe temperaturgesteuert einschalten
  1. Meriva B wasserpumpe tauschen

    Lorenz , 13. November 2015 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.672
  2. Bierbong mit Wasserpumpe

    LuZi , 12. September 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    718
  3. wasserpumpe zu laut

    Rothgas , 24. März 2009 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.473
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    240
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    532