Wasserstoff-Algen sollen Energie der Zukunft produzieren

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Hardwarehunger, 2. April 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. April 2008
    Wasserstoff-Algen sollen Energie der Zukunft produzieren
    Hydrogenase als Alternative zur Ethanol-Gewinnung durch Fermentation

    Die steigenden Ölpreise sorgen weltweit dafür, dass fieberhaft alternative Energiequellen gesucht werden. Forscher am Argonne National Laboratory des US-Energieministeriums arbeiten an der Modifikation einer Algenart, mit der künftig Wasserstoff gewonnen werden soll.

    Die Algenzucht hat gegenüber der in den USA stark ausgeweiteten Ethanol-Gewinnung durch Fermentation einen gewaltigen Vorteil: Sie läuft ohne künstliche Energiezufuhr von außen ab, während die weitere Verarbeitung der alkoholhaltigen Maische bei Bioethanol hingegen aufwendige und energieintensive Destillations- und Refraktionsverfahren erfordert.

    Bei der Herstellung von Ethanol-Biokraftstoffen wird vornehmlich Mais und Zuckerrohr eingesetzt, die dann auf dem Lebensmittelmarkt fehlen und dort zu Preissteigerungen führen können, wenn gleichzeitig die Anbauflächen nicht ausgeweitet werden.

    Algen, die unter bestimmten Bedingungen Wasserstoff erzeugen können, benötigen für ihr Wachstum praktisch keine künstliche Energiezufuhr. Der chemische Prozess, bei dem hier Wasserstoff entsteht, wird durch das Enzym Hydrogenase ermöglicht. Der Wirkungsgrad ist in der Natur allerdings extrem gering - die Biotechnik soll nun dafür sorgen, dass die Algen mehr Wasserstoff produzieren.

    Der Wirkungsgrad müsste auf 5 bis 10 Prozent gesteigert werden, um den Prozess wirtschaftlich sinnvoll einsetzen zu können, so der Chemiker David Tiede vom Argonne National Laboratory.

    Wasserstoff-Bioreaktoren könnten im Gegensatz zu Ethanol-Destillerien in geschlossenen Tanks fast überall aufgestellt werden - inklusive Wüstengebieten und Hausdächern. Außerdem konkurrieren sie im Gegensatz zu Bioethanol nicht um Anbauflächen mit Lebensmitteln. Nach Angaben von Tiede ist die Entwicklung aber noch ganz am Anfang, während die Bioethanol-Fabriken in den USA schon lange produktiv arbeiten.

    Quelle: Golem
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 3. April 2008
    AW: Wasserstoff-Algen sollen Energie der Zukunft produzieren

    Hoert sich vielversprechend an, aber dafuer muesst die ganze Branche auf
    Wasserstoff motoren umsteigen, und so schnell wird das nu auch nich passieren.

    Bin gespannt wann erste "Treibstoff"plantagen gebaut werden ;)
     
  4. #3 3. April 2008
    AW: Wasserstoff-Algen sollen Energie der Zukunft produzieren

    naja wir brauchen energie ja nicht nur in autos und selbst wenn wir den wasserstoff direkt beim erzeuger (den algen) verbrennen und es in elektrizität umwandeln ist das ein enormer vorteil.
     
  5. #4 3. April 2008
    AW: Wasserstoff-Algen sollen Energie der Zukunft produzieren

    DITO

    aber wasserstoff ist extrem gefährlich, schon beim kleinsten funken könnte es explodieren. und bis das alles darauf eingestellt ist, dauert es noch^^
     
  6. #5 6. April 2008
    AW: Wasserstoff-Algen sollen Energie der Zukunft produzieren

    Hört sich doch mal interessant an, aber naja der ertrag scheint ja noch nicht wirklich hoch zu sein. Solche Meldung sind meistens immer so euphorisch, aber gehen schnell wieder unter und man hört selten noch etwas in diese richtung...

    mfg LOTW
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wasserstoff Algen sollen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    841
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    519
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.070
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    961
  5. Antworten:
    37
    Aufrufe:
    10.164
  • Annonce

  • Annonce