We are family

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von Don Kfa, 7. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. März 2008
    Hi Leute,

    hat hier grad einer "We are family" auf Pro7 geguckt? Hat mich richtig geschockt, wie derbe das Mädchen ihr Leben mit den Drogen :love: hat... Mit 21 anschaffen und betteln zu müssen, um sich hinterher täglich mit 4g Heroin und Marihuana zu :love:n, muss echt hart sein. Selbst nach den paar Tagen Entzug sah die aus, als wär sie von 'nem Laster angefahren worden... Und die Entzüge während des Drehs hat sich auch zwei Mal abgebrochen. Weiß jemand, was aus ihr geworden ist? Der Epilog des Sprechers, in dem es um Drogentote in Dtl. ging, hat ja indirekt angedeutet, dass die an ihrer Sucht gestorben ist, oder?

    Kennt ihr solche Drogenopfer persönlich? Alter, bin ich froh, dass ich mit 15 schon gecheckt hab, dass Bong und Eimer rauchen schwul ist und aufgehört hab. Kumpels von mir ziehen als 'n Näschen Pepp und rauchen öfters Dope... Jeder fängt mal klein an...

    Gruß, Don Kfa
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 7. März 2008
    AW: Hat grad einer "We are family" auf Pro7 geguckt?

    Habs grad au geguckt... echt hart was machn alles falsch machn kann.. *headbang*

    Naja was willste machn? Die hat halt nach 20 Tagen wieder abgebrochen... mehr weiss ich auch net....
     
  4. #3 7. März 2008
    AW: We are family

    habs auch geschaut...ich fand das echt krass...also ich glaub, wenn man angefangen hat ist der entzug das schwierigste...man macht sich ja auch gedanken, was danach ist...deshalb find ich es um so besser, wenn man es geschaft hat aufzuhören...bzw garnicht est anzufangen...aba das mädchen hat im prinzip ihr ganzes leben versaut...das ist echt schlimm
     
  5. #4 7. März 2008
    AW: We are family

    habs leider heute nicht gesehen! gibs das auf youtube oder so?
    sonst guck ich das immer nach der schule wenn ich am essen bin und nichts anderes kommt. und jetzt endlich mal was interessantes und ich verpasse es :rolleyes:
     
  6. #5 9. März 2008
    AW: We are family

    Habs zwar nicht ganz gesehen, aber das was ich gesehen habe, war schon ziemlich hart. Sie wollte ja eigentlich wieder ein normales Leben, aber ich denke wenn sie dann schon nach 20 Tagen ihren Entzug abbricht, ist es auch ihre eigene schuld. Klar mag es einem sehr schwer fallen, doch wenn man auch nicht richtig aufhören will, so kam es mir bei ihr vor, dann kann es ja auch nicht klappen. Weiß jetzt aber auch nicht, ob sie gestorben ist.
    Naja,wenn man sowas sieht, dann fängt man an sein eigenes Leben zu überdenken.

    vg Locke
     
  7. #6 29. Juli 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Hallo Zusammen.

    Hab mich extra für dieses Thema hier registriert...
    Ela ist dieses Jahr mit 23 an einer Überdosis gestorben. Immer wieder nach Ossendorf (in die JVA) gekommen und nie freiwillig den Entzug gemacht.
    Jeder der drauf ist und den Entzug als Pflichtprogramm reingedrückt bekommt, schafft es einfach nicht.
    Hab mir damals die Folge allerdings nicht angesehen. Nur von ihr gehört, dass Kamerateams wieder zuhause seien und sie mit ihrem Freund unterwegs ist. Kann man sich die irgendwo ansehen?

    [​IMG]

    ------------------- hinzugefügter Beitrag --------------------

    Ohje.Such gerade nach dem Film, und muss feststellen: Mandy ist nicht Ela. Kam aber auch 2008. Vielleicht bei Deutschland deine Teenies :-/
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - family
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.356
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    445
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    465
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.548
  5. [Video] Trololo guy on family guy

    finkle , 28. September 2011 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.055