Wechsel von EWETEL zu Kabel Deutschland

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Pinback, 16. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Januar 2009
    hallo erstmal,

    ich bin seit nun gut 4-5 Jahren bei Ewetel udn war auch fuer den preis immer mehr oder minder zufrieden.. leider wurden mittlerweile soviele dslleitungen hier in der gegend vertickt, dass ich bei meiner alten bandbreite von 10000 staendig verbindungsabbrueche hatte. daher hat man mir dann angeboten auf 6000 runterzugehen (wovon zZ ca 5500 ankommen).

    allerdings baut kabeldeutschland hier in der gegend zur zeit ihr netz aus und ab mitte maerz koennte ich dann 20 bzw 32mbit ueber kabeldeutschland bekommen.

    da kabeldeutschland auch noch 5€ billiger ist und zudem eine fuer mich mehr als akzeptable bandbreite anbietet ueberlege ich natuerlich den anbieter zu wechseln, habe aber leider keine erfahrungen, inwiefern der anbieterwechsel reibungslos funktioniert und wie ausgereift die technik ist. mit der sufu hab ich leider auch nichts gefunden, was mir aktuell und informativ genug erschien.

    daher die fragen:
    a.) schafft KD es in der regel die bandbreite zu liefern die sie versprechen?
    b.) taugt die mitgelieferte hardware von denen was?
    c.) gibt es irgendwas besonderes zu beachten beim wechsel zu KD?

    falls es relevant ist, ich wohne in einer doppelhaushaelfte und wir haben eine eigene box vorne am haus, von wo das fernsehkabel ins haus gelangt.

    dass jede hilfreiche antwort ne bw gibt brauch wohl eigentlich nicht erwaehnt zu werden :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Januar 2009
    AW: Wechsel von EWETEL zu Kabel Deutschland

    mit kabel hast du immer die selbe ip was zb doof ist wenn du rapifshare lädst und ip wechseln willst

    bin selber bei ewetel und das einzige was mich stört ist, das die kein fastpath anbieten sonst sind die in ordnung

    und btw ewetel bietet auch dsl 16000an
     
  4. #3 16. Januar 2009
    AW: Wechsel von EWETEL zu Kabel Deutschland

    a.) schafft KD es in der regel die bandbreite zu liefern die sie versprechen?

    Ja ! Wenn die schreiben das sie dir 32k geben dann kommen die auch an. Nicht so wie bei den DSL Anbietern die nur sagen "bis zu 16k" ^^

    b.) taugt die mitgelieferte hardware von denen was?

    So wie ich das mitbekommen habe kannst du ganznormale Router benutzen ;) und die sind ja bekanntlich funktionstüchtig
     
  5. #4 16. Januar 2009
    AW: Wechsel von EWETEL zu Kabel Deutschland

    naja irgendein modem oder so werden die mir ja geben muessen, kann ja schlecht in nen normalen router n antennenkabel stecken, davon abgesehen, dass ja auch telefon usw dadrueber verteilt werden meussen
     
  6. #5 18. Januar 2009
    AW: Wechsel von EWETEL zu Kabel Deutschland

    ich bin bei unitymedia (kabeldeutschland für NRW)
    da habe ich router und modem umsonst dazu bekommen
    und was den speed angeht, habe ich 20k bestellt bekomme aber 25k ^^
     
  7. #6 18. Januar 2009
    AW: Wechsel von EWETEL zu Kabel Deutschland

    So wie ich gelesen haben Garantieren KD dir deine 20 oder 32MBit aber ist das mit der IP sicher das die immer Fest ist?
     
  8. #7 18. Januar 2009
    AW: Wechsel von EWETEL zu Kabel Deutschland

    Ändert sich nur einmal im Monat oder so.
    Mit Routerreconnect bekommste keine neue.
    Gibt aber angeblich auch irgendwo tools, wo man trotzdem mit Rapidshare laden kann (glaub irgendwas mit Mac Adresse ändern oder so). Aber für die 5 Euro die dir sparst, kannst dir ja n Premiumaccount holen ^^
    Bin bei KabelBW und voll zu frieden.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wechsel EWETEL Kabel
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    12.472
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.707
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    709
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.237
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.708