Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Thomasr, 28. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Februar 2007
    Wie aus der Programmvorschau hervorgeht, befasst sich auch der Privatsender RTL II in der kommenden „Welt der Wunder“-Ausstrahlung mit dem derzeit heiß diskutierten Thema der „Killerspiele“. In dieser soll „enträtselt“ werden, was im „Gehirn der Spieler“ passiert.

    Im Gegensatz zu der eher auf kritischen Widerspruch gestoßenen Verarbeitung des Themas in einer jüngeren „Panorama“-Sendung in der ARD gehe man bei RTL II jedoch – zumindest laut Programmbeschreibung – differenziertere Wege. So verfolge man ebenso die Frage, ob eine Diskussion nach stereotypen Mustern nach so heiklen und tragischen Ereignissen wie einem Amoklauf Sinn mache und hinterfrage auch, wieso „hunderttausende Jugendliche ganz mühelos ihre Wochenenden mit "Counterstrike" & Co. verbringen“ könnten, ohne „auszuticken“.

    Auszug aus der Programmbeschreibung von RTL II:

    Der Beitrag wird auf RTL II am 04. März um 19:00 Uhr als ein Themenbeitrag in „Welt der Wunder“ gezeigt. Unterdessen sah sich auch die „Panorama“-Redaktion gezwungen, die zahlreichen E-Mails, die sich protestierend gegen die Aussagen im Beitrag „Killerspiele im Internet“ wendeten, in einer Stellungnahme zu beantworten. In dieser wird herausgestellt, dass es in dem Beitrag nicht darum ging, Computerspiele generell zu verunglimpfen oder „Call of Duty“-Spieler als Rechtsextreme abzustempeln. Zudem habe man stets darauf hingewiesen, dass einige der gezeigten Szenen nicht in der Verkaufsversion vorhanden seien, sondern über das Internet bezogen werden können (Hot Coffee Mod für „GTA: San Andreas“; nationalsozialistische Symbole für „Call of Duty“).

    Das Thema „Killerspiele“ bleibt also ein umstrittenes und die Diskussion über solche erhält womöglich am kommenden Sonntag einen neuen Schub – oder aber einen klärenden Dämpfer.


    Quelle: computerbase.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    haloo...

    werde mir das aufjedenfall angucken (*datum ins handy speicher*)
    hoffentlich haben die leute von RTL2 mehr ahnung als die halben rentner von den öffentlichen...

    bew haste
    mfG
     
  4. #3 1. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    Ich würde meine Hoffnungen nicht gerade in das verkappte BILD-TV rtl2 stecken... aber dass sie wenigstens die Frage stellen ob es nicht vielleicht auch anders sein könnte, ist ihnen schon anzurechnen.
    Ich werds mir trotzdem ansehen. Der beste Beitrag zu dem Thema kommt bisher nach meinen Einschätzungen von Focus TV...
     
  5. #4 1. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    schlechter als der panorame bericht kanns ja nicht werden und wenn doch: hut ab!
     
  6. #5 1. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    denk ich mal bei welt der wunder ned, aber wie gesagt isn eigenes reich
     
  7. #6 1. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    ich schaus an, wenn ich kann,

    aber ich kann nur hoffen, dass es nicht so ein spass wird ala ard "möglichst viele frauen vergewaltigen", "spaß am foltern"

    es kann eingentlich nur besser werden....

    mfg
     
  8. #7 1. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    Ich werds mir auf jedenfall anschauen. Ich muss ja wissen was da wieder so gelabert wird. Da bin ich mal gespannt wie gut oder schlecht der Beitrag wird... Und vor allem wie ausführlich. Obs ein 5min Beitrag am ende der Sendung gleich nach der Werbung wird, oder ob da wirklich ein gescheiter, gut recherchierter Beitrag kommt.
     
  9. #8 1. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    Das könnt doch mal ne gut rechergierte (ka wie mans schreibt^^) Reportage werden. Welt de wunder is ja dafür bekannt gute reportagen zu machen. hoffe das sie es auch dieses mal machen und ned nur das böse in "Killerspielen" sehen. das wär ein super anfang da auch viele nichtwissende in dieser marterie welt der wunder verfolgen.

    mfG
     
  10. #9 4. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    ich wollt´s nur nochmal hochbringen, damit jeder weiss, das es heute läuft !

    ich denke, das die das thema nicht so von voruteilen beeinflusst behandeln, da rtl2 ja selbst eine game-show ala giga und game one haben

    hoffen wir mal, dass es mal fair beurteilt wird :)
     
  11. #10 4. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    endlich mal ein bericht, bei dem leute kommen die ahnung haben.
    war auch endlich mal zeit...

    wie wir alle schon immer gesagt haben, "killerspiele" machen keinen killer. die sollen lieber anfangen leuten zu helfen und nicht einfach aus der schule werfen, bzw andere ausgrenzen.

    mfg
     
  12. #11 5. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    Habs gesehen ;)
    War echt sehr gut gemacht... ! Wenigstens mal Loyal....

    Naja hoffen wir mal dass n paar Politiker dass auch gesehen haben !
     
  13. #12 5. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    hier gibts das vid:
    teil 1:
    YouTube

    teil 2:
    YouTube
     
  14. #13 5. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    endlich mal ein bericht der die wahrheit zeigt. und nicht wahllos alle killerspiele spieler zu mördern abstempeln.
    gut das es nun auch wissenschaftlich bewiesen wurde das einem solche spiele nicht zum mörder machen. man sieht ja auch das solche spiele besser für das reaktionsvermögen etc sind :]
     
  15. #14 5. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    Es ist jedes mal das selbe, es gibt einen verrückten, die Masse schiebt die Schuld wieder auf eine Randgruppe und diese wird dann fertig gemacht - wobei sie letzes mal mit der "Stoppt Killerspiele'" Aktion 2001 keinen Erfolg hatten, sondern der ganze Trubel ins leeere Ausging
     
  16. #15 5. März 2007
    AW: Weiterer TV-Beitrag zu „Killerspielen“ steht an

    Ich fand den Beitrag auch sehr sehr gelungen. Aber war eigentlich klar das RTL2 das klarstellst. Und es war wohl auch klar das sie nicht wahrlos gegen die Killerspiele hetzen denn sie haben ja selber auch eine "Gameshow".

    Alles in allem fand ich auch gut das mal Leute zu Wort kamen die Ahnung hatten. Und die auch sagten "ich kann auch Watteball gegen Watteball spielen, es geht bei dem Spiel für mich um die Taktik." Und genau so denke ich auch über in diesem Fall Counterstrike.

    Ich denke dieser Beitrag hat vielen Gamern aus der Seele gesprochen und auch mal etwas Licht ins dunkle gebracht. Dazu hoffe ich das einigen Leuten klar geworden ist, das man nicht wegen einem "Killerspiel" zum Mörder wird. Genau so schwachsinnig ist das Vorurteil welches sagt das bestimmte Musikrichtungen einem zum Mörder "erziehen" absoluter Schwachsinn. Oder was hat dann Adolf Hitler für ein Killerspiel gespielt bzw welche Musik hat er gehört ? Entschuldigt den Vergleich aber ist mir gerade so eingeschossen.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Weiterer Beitrag „Killerspielen“
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    662
  2. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.644
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    995
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    390
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    551
  • Annonce

  • Annonce