Welchen Weg gehen? *DRINGEND*

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Vash, 19. Juni 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Juni 2009
    Hallo leude habe da ein problem und zwar möchte ich gern studieren gehen und zwar Pharmazie!
    beim :mad:in arbeitsamt wollen die mir anscheinend nicht helfen:angry: und da mir die zeit wegrennt und ich nich ein jahr verlieren will frag ich nun euch!

    ich muss nun wissen welchen Weg ich mit meinem Realschulabschluss und meiner abgeschlossenen Berufsausbildung(Koch) gehen kann/muss um Pharmazie studieren zu können, bzw. welche Möglichkeiten ich habe, kann die fragen so leider nich konkreter stellen weil ich null ahnung habe sry!gibt auch bewertung


    Suche die ganze Zeit schon im Inet aber wenn man wirklich keine ahnung von Abi/Studieren hat blickt man nich wirklich durch, finde ich zumindest, sollte mir ja eigentlich die dumme nudel beim arbeitsamt sagen aber die finden da ja das ich lieber arbeiten gehen sollte...
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Juni 2009
    AW: Welchen Weg gehen? *DRINGEND*

    Du brauchst halt erstmal ein Abi(=allgemeine Hochschulreife und die brauchst halt für Pharmazie), um studieren zu können. Das Abi muss für Pharmazie auch noch halbwegs vernünftig aussehen (also guter 2,x Schnitt).
     
  4. #3 19. Juni 2009
    AW: Welchen Weg gehen? *DRINGEND*

    Du brauchst Abi um das studieren zu können.

    Besuch ne Abendschule ;)

    Gruß
     
  5. #4 19. Juni 2009
    AW: Welchen Weg gehen? *DRINGEND*

    Studium-Info: Pharmazie studieren - Studiengang-Verzeichnis.de
    stehen Unis, bei denen du studieren kannst. Du brauchst hierfür aber meistens das Abitur und nicht nur ein Fachabitur.
    Wie du an dein Abi kommst, ist je nach Bundesland unterschiedlich, welches du aber nicht genannt hast. Bei mir kannst du mit Ausbildung in 2 Jahren dein Abi nachholen, musst aber hierfür eine zweite Sprache erlernen. Ich würde auch einmal die Universitäten durchschauen, vielleicht haben die teilweise andere Zulassungsvoraussetzungen.

    Wenn du das Abitur hast, einfach bis zum Stichtag bei den Universitäten bewerben und hoffen, dass dein NC reicht.
     
  6. #5 19. Juni 2009
    AW: Welchen Weg gehen? *DRINGEND*

    Brauche ich da den dann ein Vollabi, sprich 3 Jahre zur Schule gehen oder das Fachabi was, wenn ich nich ganz verkehrt bin, nur 1 Jahr dauert weil ich ja schon eine abg. Berufsausbildung habe?
     
  7. #6 19. Juni 2009
    AW: Welchen Weg gehen? *DRINGEND*

    steht doch oben "vollabi" kein fachabi ...
    (is aber verschieden glaub ich)
     
  8. #7 19. Juni 2009
    AW: Welchen Weg gehen? *DRINGEND*

    brauchst vollabi..
    sonst musste dir halt was ähnliches raussuchen, was man anner fachhochschule studieren kann..
    weil für ne normale uni bruach man eig imemr vollabi
     
  9. #8 19. Juni 2009
    AW: Welchen Weg gehen? *DRINGEND*

    Ein Kumpel von mir macht das auch und es werden hohe Ansprüche an die Person gestellt.
    Ich will dir nicht zu nahe treten, aber aufgrund deiner Art wie du diesen Thread startest scheinst du dir auch selbst noch nicht so sicher zu sein was man bei Pharmazie alles für Qualifikationen besitzen muss.
    Mein Kumpel meinte, dass man sich nicht nur chemisch sondern auch medizinisch bilden muss und wir wissen alle was Medizin für ein hartes Pflaster ist.

    Mein Rat an dich wäre, dass du mal an eine Uni/ FH gehst und dich direkt vor Ort informierst... wird dir denke ich mal auch mehr Aufschluss über das Studium selbst geben.
     
  10. #9 20. Juni 2009
    AW: Welchen Weg gehen? *DRINGEND*

    Musst dir schon durchlesen, was die Leute schreiben. Brauchst normalerweise für eine Uni ein Abi - nicht nur ein Fachabi. Ausnahmen gibts, genaueres findest du nur bei der jeweiligen Uni. Wenn dir das ganze wirklich wichtig ist, dann schaust die Seite von mir an und klapperst im Internet sorgfältig die einzelnen Unis ab.

    Fachabi kann man in meinem Bundesland (hiermit nochmal die Aufforderung: Wenn dir jemand ordentlich helfen soll, solltest du dein Bundesland nennen, da Bildungswege unterschiedlich sind) in einem Jahr nachholen, wenn man Realschulabschluss und Berufsausbildung hat.
    Daher könntest du dir überlegen, mal ordentlich im Internet nach FHs zu suchen, die vielleicht ähnliche Studiengänge anbieten. Gibt bei den meisten Sachen von FHs kombinierte Studiengänge, die manchen Uni-Studiengängen durchaus nahe kommen.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...