welches mikrofon?

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von blizzard158, 22. April 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. April 2006
    Hey leute, hab mal ne frage und zwar:

    Welches Mikrofon lohnt sich für 200€??

    Also ich möchte es zum rappen benutzen ..

    Also höchstens 200€ .. man muss doch nicht noch etwas dazu kaufen oder?
    ,..
    thx 4 heLp
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. April 2006
    Wodran möchtest du dein Mikrofon anschliessen, an einen Verstärker oder einen PC?

    Easy
     
  4. #3 22. April 2006
    Schau doch mal bei Shure die haben gute mikros und die gehen nicht gleich kaputt wenn die runterfallen
    MfG
     
  5. #4 22. April 2006
    ich schreib mal mit dem nick ..

    also an den pc will ich das anschleßen...


    ps: was haltet ihr von ``AKG C 2000 B Mikrofon+Spinne+Popschutz+Koffer NEU!`` ??
    Kann man den auch an pc schließen?

    Und worauf muss ich beachten wenn ich ein mikrofon kaufen will .. was ist wichtig?
     
  6. #5 22. April 2006
    also wenn du dir für das Geld n Mic zum Rappen kaufen willst, dann auf jeden Fall n Kondensator-Mikrofon, kein dynamisches... und Popkiller wär auch ncih schlecht o_O
     
  7. #6 22. April 2006
    Also ich kann Sennheiser nur empfehlen.
    Hab das Pc 150 ( ist zwar nicht zum rappen gedacht) aber damit hab ich gute erfahrugnen gemacht.
    Haelt echt gut.War noch nie kaputt und hab es schon echt lange.


    greetz _playa
     
  8. #7 22. April 2006
    kann dir hier och ne Seite empfehlen ...


    Thomann.de
     
  9. #8 22. April 2006
    ok danke...
    was ist der unterschied zwischen kondensator & dynamischen mikrofon??
     
  10. #9 23. April 2006
  11. #10 23. April 2006
    Für ein Studio würd ich das AKG P 200 nehmen, was ich auch selber benutze und es ist echt cool! Ist mit Spinne! und dazu noch nen Röhrenverstärker, z.B. Presonus Tubepre und dann biste auf der sicheren Seite! Kann dir ja bei intresse Demos schicken

    Also,
    dynamisches braucht kein Strom, und kondensator braucht Strom, darum Vorverstärker mit Phantomspeisung. Dynamisch ist für Live und gegen Rückkopplung abgesichert und Kondensator ist für Studio mit viel schönerem klang.
     
  12. #11 23. April 2006
    Die AKG P 200 sieht ja ganz schön nice aus... was heisst das jetzt für mich .. brauch ich dafür nun ein vorverstärker???Und wenn ja.. welcher ist dafür gut,und wie teuer???...
     
  13. #12 24. April 2006
    Hi

    Der Unterschied zwischen einem dynamischen und einem Kodensator Mikrofon ist erst mal der Aufbau (Was ich hier jetzt aber nich erläutere). Bei einem Kondensator-Mikro wird das Signal über eine Trägerspannung (meistens 48 Volt) transportiert, was heisst, das entweder Batterien ins Mikro müssen oder das Mikro eine externe Phantoneinspeisung braucht. (letzteres ist auf Dauer wesentlich günstiger). Direkt kannst du allerdings kein Mikro an einem PC schließen, da du einen Mikro-Vorverstärker brauchst. Für Aufnahmen etc würde ich dir ebenfalls ein Kondensator-Mikrofon empfehlen. Solltest du dich für ein dynamisches entscheiden empfehle ich dir das "Shure SM58". Damit singen auch die großen Stars wie Robbie Williams etc, da es einfach mit eins der besten Gesangsmikros ist ;)

    MFG

    Storch
     
  14. #13 24. April 2006
    Für jedes Mikro braucht man einen verstärker. Für ein Kondensator Mikro aber einen mit Phantomspannung. Kannst dafür auch ein Mischpult nehmen.
     
  15. #14 24. April 2006
    hab ebenfalls das pc 150 iss aber n headset und den dass was du suchst wobei ich sagen muss dass der klang btw die aufnahmen recht gut sind^^

    mfg
     
  16. #15 24. April 2006
    Sooo... meine wenigkeit als Veranstaltungstechniker sagt auch mal was :D

    Die Shure Sachen wie zum Beispiel SM 58 oder auch der Nachfolger Beta 58 / Beta 58A sind super Mics. Stechen aber jetzt weniger durch ihren atemberaubenden Klang hervor sondern mehr wegen der Robustheit und der extrem späten Rückkopplung bei lauter Umgebung z.B. durch lauten Monitorsound.

    Bei Aufnahmen würde ich aber ein anderes Mikro vorziehen, welches ist geschmackssache. z.B. eins von Beyer Dynamic oder so. Die muß man sich anhören....


    @fabjuone
    jep :D

    und um das Thema Kondenser und Dynamisch hier mal zu beenden, hier steht alles:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kondensatormikrofon
     
  17. #16 25. April 2006
    Zum thema Verstärker hab ich schon was auf der Seite 1 gepostet, deswegen wollt ich mich nicht nochmal wiederholen.
     
  18. #17 25. April 2006
    kommt drauf an, wo du es anschließen möchtest.

    je nach dem brauchst halt noch adapter.



    greez xp3000
     
  19. #18 25. April 2006
    Ok jungs,danke für die antworten.. habt mir sehr geholfen ..
    Das heisst ich brauch für den AKG P 200 einen Vorverstärker oder ein Mischpult mit Phantomspannung... richtig?
    :D
     
  20. #19 25. April 2006
    Richtig, liegt wohl einfach an der Qualität kannst es zwar bestimmt auch irgendwie mit tausenden kabeln steckern etc an nen pc kriegen aber das is echt :poop:..

    zum rappen auf jeden ein kodenz....(ka wies weiter geht) mikro nehmen weil diese billigen von headsets oder normale die nehmen den sound nicht so gut auf.

    aber wenn du das übern pc laufen lassen willst wirst du es eh nur aus fun machen da brauchste kein mic für wat weiß ich 200€ und mischpult etc.
     
  21. #20 25. April 2006
    Ok man.. danke :D

    Hast mal nen 10ner ;) ;) ;) ;)
     
  22. #21 26. April 2006
    Und wie kommt aus adaptern 48V Phantomspeisung?

    Naja, die Soundkarte darf man auch nicht vernachlässigen, denn was bringt dir ein Rauscharmes Mic und Preamp, wenn die Soundkarte rauscht oder nicht richtig recordet.
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...