Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen Spiele" wurde erstellt von vLaVa, 25. Juni 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Juni 2011
    Hai,

    ich überleg grade welches System für den Spieler wohl die meisten Anreize bietet.

    Im Moment denke ich pers. da an Battlefield wo es generell XP die dann erstmal neue Klassen freischalten, aber hauptsächlich dass es die ganzen Badges gibt für ne Anzahl an Kills etc.
    Wobei ich mir auch vorstellen kann dass sich viele Leute einfach denken "ist mir doch egal, davon kann ich mir nichts kaufen".

    Uncharted 2 zum Beispiel bietet für gewisse Sachen (teilweise Anzahl an kills, teilweise aber auch "andere" sachen) Medaillen für die es wiederrum geld gibt welches man in dem Geschäft ausgeben kann...



    Habt ihr vielleicht noch Spiele im Sinn?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    generell funktioniert das system "XP bekommen für Kills o.ä. und damit neue Sachen freischalten" ja sehr gut^^

    in League Of Legends isses ja quasi ebenso... für jedes Match bekommt man Einflusspunkte, mit denen man sich neue Champions und Runen kaufen kann...

    großartig andere Rewardsysteme kenne ich auch garnicht oO gibts da überhaupt noch was?:D ich mein, wie soll denn nen andres System aussehen?
     
  4. #3 25. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    naja Achievements kann man hier ja auch an der Stelle erwähnen, die auch ein wichtiger Aspekt sind, solang sie Systemübergreifend sind! Also so wie die Achievements auf Steam, Xbox oder Ps3 ...

    am meisten reizt es einfach, XP und lvl ups womit man Sachen freispielen kann, so wie Achievements und Badges
     
  5. #4 25. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    ah stimmt, da fallen mir auch die achievements bei team fortress 2 ein, denn wenn man ein neues freischaltet, bekommt man meistens auch ein neues item dazu^^

    aber im prinzip is das nix andres als die challenges bei cod :D
     
  6. #5 25. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    Naja, es gibt da noch Achievement Systeme wie z.B in World of Warcraft, wo es in den meisten Fällen nur Punkte gibt. Ab und zu sind die Punkte noch gekoppelt mit einem Reittier oder einem Titel, aber eben nichts, was dir einen direkten Vorteil gegenüber anderen Spielern bringt.
     
  7. #6 25. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    Wobei so ein Freispielen von Waffen/Ausrüstung wie in BF auch seine Schattenseite hat: Ich zock in letzter Zeit BC2. Da ists ziemlich schwer, wenn man neu reinkommt. Die Waffen sind am Anfang schlecht, man blickt das Spielsystem nicht und spielt gegen Gegner, die die beste Ausrüstung haben.
     
  8. #7 26. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    Ich finde, dass diese Rewardsysteme allesamt im MP zu Competition-Verzerrend sind. Ist nicht die größte Belohnung die, auf der Score-Table auf Platz 1 zu stehen?
    Deshalb finde ich das es auch dafür Rewards geben sollte, bzw. für den Sieg als Team. Dieses farmen von XP oder Achievments, was einfach nur eine Frage der Zeit anstatt des Skills ist, halte ich für überholt. Das ist ein veraltetes Rewardsystem, quasi V. 1.0. Wir sollten anstreben ein neues System in Spiele zu integrieren, eins was eben nicht durch den Input an Zeit gemessen wird.

    @Geda: Gerade das Achievmentsystem in WoW ist ein Negativbeispiel. Viele Erfolge sind einfach nur durch Investition von Zeit zu bekommen, nicht von der Fähigkeit des Spielers. Aber Spiele werden ja sowieso immer dümmer *hüstel*
    Wenn man schon Achievments in ein Spiel bringt, dann gerade keine a la - Töte 1.000.000 Gegner. Ich mein, das kann jeder Vollpfosten wenn er genug Zeit investiert.
    Belohnt sollte man für etwas werden, was man gut und richtig gemacht hat.
     
  9. #8 26. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    Ich fands in CoD6 gut.
    Level aufsteigen schaltet neue Waffen und Perks frei.
    Perks benutzen schaltet Pro-Perks frei.
    Waffen benutzen schaltet neue Aufsätze und Farben frei.
    Außerdem gabs noch Titel und Embleme, die teilweise richtig schwer zu bekommen waren. Wenn man da jmd mit nem Bär als Avatar gesehen hat, dann wusste man der hat über 50 Doppelkills mit C4 gemacht (z.b., glaub das stimmt nicht aber is ja egal).

    Ebenfalls cool wars in Rainbow Six Vegas, wo man z.B. für Sniper-Aktionen mit neuen Scharfschützengewehren und genauen Sturmgewehren belohnt wurde.
     
  10. #9 26. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    Ich habs ja auch nicht gelobt :D Es stang nur die Frage im Raum, ob es auch andere Modelle als "Erschieße 5 Menschen und erhalte dafür X Erfahrung" gibt. Und die gibt es. Das in WoW belohnt den Spieler eigentlich NULL, findet aber dennoch enorm großen Anklang.
    Genauso ist es doch mit dem Gamerscore der XBOX: Die Punkte bringen doch auch nichts außer gut auszusehen, oder?
     
  11. #10 26. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    Ja es findet großen Anklang weil 90% der Spieler mittlerweile keine Gamer mehr sind, sondern "Normalos".
    Was mir immer wieder auffiel in meiner WoW-Zeit: Es gibt natürlich verschiedene Arten von Intentionen bei dem System: Oft vertreten die Fraktion: Ohhhhhhhh ich muss das haben mein Ziel ist es alles zu haben was nur irgendwie geht.
    Dann die Fraktion: Süüüüüüüßes Pet, ich finde den sooo toll den will ich haben.
    Nicht zu verachten die Fraktion Gamer: Zomfg ololol ich habe 24000drölfzehn Twinks auf 85 den Raidcontent clear und in OG/SW im /2 spammen habe ich keine lust also farm ich Achievments, damit ich das von Blizzard versprochene Titan-System nicht nutzen kann, weil es nicht kommen wird....
    Aber am Meisten gingen mir die Spieler auf den Sack, die das als Statussymbol gesehen haben. Wobei ich glaube es war eher mein Mitleid was mit mir sprach, schau mal ich habe Vierundzwanzigtausendstunden damit verbracht in den Sturmgipfeln herum zu fliegen nur um einen dämlichen Drachen zu bekommen, welcher aussieht als hätte er eine Jahrzehnte lange Heroin-Fixxer-Karriere hinter sich gehabt....

    Egal, das ist nicht das Thema das ist wayne. Aber wie du schon sagtest, es belohnt den Spieler nicht wirklich, außer man bildet sich auf die "Errungenschaften" die ja eigentlich gar nicht großartig errungen werden, etwas ein.

    Und das andere mit der XP, naja das ist ja schon ein "gutes" Belohnungssystem, du machst einen Auftrag und bekommst dafür eine Entlohnung. Gleichzeitig steigert sich deine Erfahrung. Ich finde da nur den Ansatz von SWG früher besser.
    Du kannst dich in einem Skilltree dadurch verbessern, in dem du diese Fähigkeiten und Waffen benutzt. Ich finde diese universellen XP die man bekommt für jeden Scheiß irgendwie veraltet.
    Ich töte seit einer Stunde die gleichen Tiger und bekomme nach einer Stunde dafür immernoch Erfahrung? Bitte Entwickler überlegt doch mal, macht doch mal ein System in dem man speziellere Erfahrungen sammelt oder so...
     
  12. #11 26. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    It is a Link
    Also dieses Sytsem hat mir immer gut gefallen, bei jeder neuen Runde beginnt man quasi bei Null und es war eigentlich immer fair für jeden.
     
  13. #12 26. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    Gleiche ist auch bei Fallout.

    Kills bringen dir Punkte, welche dir helfen ein Level aufzusteigen
    und Faehigkeiten auszuwaehlen und freizuschalten.

    Aber bessere Waffen kannste nur kaufen bzw. klauen nicht freischalten.
     
  14. #13 26. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    Ich mein das BESTE Rewardsystem hat immernoch Counter Strike. Durch Rundengewinne, Kills usw. bekommt man als Team Geld und kann sich Waffen kaufen. Keine Wettbewerbsverzerrung man muss dadurch taktisch haushalten und ständig seine Taktik anpassen.
     
  15. #14 27. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    Keine Ahnung warum du so gegen WoW zederst. Es funktioniert und es funktioniert gut, and nothing else matters.
     
  16. #15 28. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    Wir haben da halt grundsätzlich andere Ansichten und Prinzipien, wenn für dich ein Rewardystem nur gut funktionieren soll, ist das eine Sache. Ich hingegen hinterfrage die Art und Weise wie das Rewardsystem funktioniert und ob es überhaupt Rewards sind oder einfach nur manipulative Gegenstände, Titel, die dadurch interessant werden, weil eine Mehrheit im Spiel sie hat.
     
  17. #16 28. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    Du meinst sicherlich eine Minderheit. Wenn die Mehrheit die gleichen items/Titel hat, dann ists für mich uninteressant.

    In WoW werden die Spieler die gut spielen (Hero-Raid) auch anders belohnt als Spieler die einfach nur viel spielen (craftable rewards).

    Natürlich weiß ich, dass http://www.wowhead.com/item=13335 genauso schnell ist wie ein normales Epic Mount, trotzdem will ich DCR haben und aktuell bin ich bei +250 Strat-runs. Ist einfach ein nettes prestige Item.
     
  18. #17 28. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    WoW PvE hat absolut nichts mit Skill zu tun, das sollte jedem klar sein weil es einfach immer ein gewisses Schema gibt und so gesehen nie was unerwartetes passiert. Das einzige woraufs ankommt ist dass jeder macht was er soll, golfclap.
    99% der Leute die ich im PvE erlebt habe waren einfach nur Flachpfeiffen. Dagegen sehen die 90% im PvP und 75% in der Arena noch freundlich aus.

    PS: Chillingstream wer ist das @dein ava?
     
  19. #18 28. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    warum ist das wichtig zu wissen wer das ist?

    Wenn PvE so einfach ist, warum failen dann 99% der menschen einfach? können ja nicht alle so schlecht sein :)
     
  20. #19 28. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    Als ich den Satz gelesen habe musste ich echt lachen :D
    Als ich damals noch gespielt habe war es sehr wohl schwer den Content im PvE zu clearen und du kannst ja wohl nicht bestreiten dass 85 % der Spieler zu dämlich sind um überhaupt die Hälfte der Bosse auf nonheroic zu legen geschweige denn den Heroic Content überhaupt anzutasten.
     
  21. #20 30. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    PvE ist auch einfach, es ist einfach geworden nach Burning Crusade und jetzt mit Schneesturms big Nerf incoming seit dem Januar ist es noch einfacher geworden.
    Warum wird es einfach?
    Weil Blizzard sich ins eigene Fleisch geschitten hat mit Wrath.
    Sie haben den Spielern das Spielen nicht beigebracht sondern es zu einfach gemacht, jetzt haben sie eine Generation an Spielern die bei jedem kleinen Schwierigkeitsgrad anfangen nach einem Nerf zu schreien. Warum leaven jetzt wohl wieder zu viele das Spiel? Weil Blizzard wieder in die Wrath-Politik absinkt und das passt extrem vielen nicht.
    Was bringt es dir wenn du ein Spiel so einfach machst, dass die Spieler die es spielen nicht mehr lernen müssen dabei? Und sobald dann etwas schwierigeres kommt, wo man Grundfähigkeiten benutzen muss, wird geheult das es zu schwer ist.
    Darum failen auch so viele im PvE weils entweder keine Gamer sind oder aber nie gelernt haben in Classic oder BC wie das Spiel läuft. Ich habs ja auf meinem alten Realm selber miterlebt, er wurde im Sommer letzten Jahres von PvP auf PvE neu aufgesetzt. Dachte ich mir, joah gehst mal hin mal aschauen wies wird, waren ja damals echt gute Gilden drauf.....
    Es war der Horror, der Realm war übersäht mit Spielern die in WoW eher eine Art Facebook/Chat gesehen haben und von Skill war da nichts zu sehen. Es gab genau eine gute Gilde... eine.... und die hat nichtmal mehr rekrutiert, selbst wenn man der Beste in seiner Klasse auf dem Realm war.....
    Dann kam Cataclysm und das geheule war gigantisch, während ich am ersten Tag 85 war und nur weil ich einmal kurz eingepennt war nicht den Erfolg geschafft hatte erster Druide des Realms *heul*, naja wie dem auch sei als ich 85 war, waren drei weitere aus meiner Gilde dies auch. Wir sind dann sofort Inis gegangen und waren RICHTIG erfreut wie schwer es doch war. TB hatte nicht in seinen Beta-Previews gelogen, war richtig geil. Dann kamen die ersten Patches mit den ersten Nerfs und es wurde immer uninteressanter und uninteressanter..... dann kam nen großer Hero-Nerf und es war wieder wie in WotLK. 20 Minuten für jede Hero, an einem Tag konnte man wieder locker sein EQ zusammen farmen.... Skill benötigt? Fehlanzeige, weil die Bosse generft sind und der Trash entfernt wurde.
    Die beste Szene in Halls of Origination beim zweiten Trashmob mit den AoE-Dmg incoming auf Melees der Schurke der nicht geheilt wurde.... Heiler begründung: Tja bleib halt nicht im AoE stehen, das heil ich sicher nicht weg. Schurke: Du bist Heiler ich muss an dem Mob stehen um schaden zu machen also heil mich auch........

    ChillingStream DCR ist doch kein Prestige-Item, sowieso finde ich es lawl wenn man durch Items versucht Anerkennung zu bekommen, aber DCR ist wirklich kein Prestige-Item weil das jeder Volldepp mit 80 schon farmen kann. Das ist einfach eine sinnlose Investition von Zeit die wirklich jeder machen kann....
    Anerkennung sollte man nicht durch solche Taten bekommen...
     
  22. #21 30. Juni 2011
    AW: Welches Rewardsystem "belohnt" den Spieler am meisten?

    wieder mal typisch wie die frage welches belohnungssystem interessant ist, nun eine diskussion über fähigkeiten der wow spieler im pve oder pvp entfacht hat die total abschweift und eigentlich unpassent ist ... macht nen neuen thread dafür auf .. obwohl gibt bestimmt schon 1000 mal hier im board

    ich find in battlefield 2 oder bc2 dieses system teilweise gut und teilweise schlecht umgesetzt . erinnern wir uns an bf2 die errungenschaft 1000 std im panzer gefahren xD
    dagegen die errungenschaft in einer runde eine bestimmte anzahl gegner zb mit c4 ausgeschaltet. gehen wir davon aus spieler nehmen das ernst und versuchen die errungenschaften auf normalen servern umzusetzten ( und nicht auf diesen serven wo man drauf geht und man hat direkt alles) dann ist dies ein relativ gut gelungenes system
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...