Weltbank bringt letzte Regionen der Welt ans Netz

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 4. April 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. April 2007
    Selbst in den ärmsten Regionen dieser Welt hat das Internet mittlerweile Einzug gehalten. Außer einigen Gegenden in Afrika ist inzwischen sogar in entlegenen Regionen der Zugriff auf das weltweite Netz möglich. Die Weltbank hat nun dafür gesorgt, dass bald auch in den noch nicht angeschlossenen Gebieten in Afrika Internetzugänge verfügbar sein werden.

    Mit fast 165 Millionen US-Dollar soll der Bau von Hochgeschwindigkeitsverbindungen in Kenia, Burundi und auf Madagaskar finanziert werden. Damit soll auch die letzten Region der Welt an das globale Breitbandnetz angeschlossen werden. Bisher muss man dort auf teure Verbindungen zurückgreifen, die zum Beispiel über Satelliten aufgebaut werden. Dadurch sind auch Telefongespräche kaum bezahlbar.

    Die Weltbank will mit ihren Krediten nun dafür sorgen, dass die Wirtschaft in den betroffenen Regionen besser arbeiten kann. Auch die Bildungsmöglichkeiten der Bevölkerung sollen mit der Anbindung an das Internet verbessert werden. Auf lange Sicht sollen über 420 Millionen US-Dollar nach Afrika fließen, um die Infrastruktur zu verbessern.
    Quelle:http://www.winfuture.de/news,31009.html
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 4. April 2007
    AW: Weltbank bringt letzte Regionen der Welt ans Netz

    Sorry mal

    Was nützt denen schonen ein Internetzugang. Das bringt doch nichts. Sollen die etwa beim Surfen gesund und satt werden? Die würden besser anders investieren.

    mfg the_checker
     
  4. #3 4. April 2007
    AW: Weltbank bringt letzte Regionen der Welt ans Netz

    Ohne Arbeit kein Geld, ohne Geld kein Essen.
    bzw. bessere Bildung => bessere Jobchancen=> Geld für Essen
     
  5. #4 4. April 2007
    AW: Weltbank bringt letzte Regionen der Welt ans Netz

    Zum Beispiel alle möglichen Blutdiagnostic Geräte sind zZ nur mit Internet-Zugang verwendbar, da sie Soll und Grenzwerte aus dem Netz ziehn müssn.

    Ohne Netz keine Diagnostik Geräte, ohne Diagnostik geräte kannst nichmal feststelln ob überhaupt jemand krank is
     
  6. #5 4. April 2007
    AW: Weltbank bringt letzte Regionen der Welt ans Netz

    Find ich sehr gut, aber was die Weltbank da unten in vielen Ländern durch ihre Freihandel angerichtet hat, dass wissen wir....
    Afrik. Wirtschaft läuft nicht wie Amerikanische oder was weiß ich Wirtschaft.
     
  7. #6 4. April 2007
    AW: Weltbank bringt letzte Regionen der Welt ans Netz

    Richtig, was sie früher mit ihren Auflagen kaputt gemacht haben sollen sie jetzt
    auch wieder aufbauen.Diese "Weltbankleute" haben damals schon Länder da unten
    kaputt gemacht weil sie unsinnige Sachen durchgesetzt haben.
     
  8. #7 4. April 2007
    AW: Weltbank bringt letzte Regionen der Welt ans Netz

    wieso geht es diesen länder so schlecht?
    weil wir weiter so leben wollen wie wir momentan leben

    think about it
     
  9. #8 4. April 2007
    AW: Weltbank bringt letzte Regionen der Welt ans Netz

    ICh glaube denen bringt des gar nix weil die nicht mal wissen was ein PC is bzw. wie man einen PC benutzt!!!

    Das soll man erst machen, wenn die auf einem Stand sind wie wir oder so!

    mfg
     
  10. #9 5. April 2007
    AW: Weltbank bringt letzte Regionen der Welt ans Netz

    Ich denke mal, du musst da unterscheiden zwischen Leuten, die irgendwo in der Pampa leben und Leuten, die in der Hauptstadt oder Ballungszentren leben. Da gibt es nämlich schon Technik.
     
  11. #10 5. April 2007
    AW: Weltbank bringt letzte Regionen der Welt ans Netz

    Also da gabs ja neulich einen interessanten Artikel im Spiegel dazu, aber man muss sich schon fragen. Wie soll man den Leuten erklären das sie Internet brauchen wen sie selber nichts zu trinken oder zu essen haben. Ich meine ein paar werden davon profitieren, aber ob es wirklich auch die Leute trifft die es auch betreffen muss, das bezweifel ich ja mal stark, sicher wird es die ein oder anderen Existenz Gründer geben, aber werden diese bestimmt Dienstleistungen für einen Hungerlohn bringen (im wahrsten Sinn des Wortes), von daher kann ich die Entscheidung zwar verstehen, aber andererseits, sollten die Leute auch nicht Hungern dürfen, wenn man schaut das im Westen soviel Essen weggeschmissen weggeworfen wird und die Leute in Afrika verhungern. Aber vlt schau ich auch zu pessimistisch rein, wenn man sich anschaut, wie sich China oder Indien entwickelt hat, könnte es vlt noch Chancen geben.
     
  12. #11 5. April 2007
    AW: Weltbank bringt letzte Regionen der Welt ans Netz


    Ich glaub nicht, dass die Bevölkerung davon profitieren soll, sondern primär die Firmen in Afrika, die an der Globalisierung gar nicht teilnehmen.
    Und zum Thema anders investieren braucht man auch nichts zu sagen. Man hat genug miterleben können, dass gut gemeinte Investitionen in Afrika, wie zB. in die Industrie während der 60er Jahre, einfahc unüberlegt und falsch waren. Da erscheint für mic heine Verbindung zur Außenwelt um einiges sinnvoller.
     
  13. #12 5. April 2007
    AW: Weltbank bringt letzte Regionen der Welt ans Netz


    Willst du den Leuten die in den Ballungszentren schon Technik haben, noch mehr Technik bieten, während die Leute in der "Pampa" draussen noch nicht mal den ersten Schritt haben machen können? Ich finde zuerst sollen alle Leute in Afrika genügend mit Arznei und Bildung usw. versorgt werden, bevor man denen, denen es besser geht, mehr Technik anbietet.


    mfg the_checker
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Weltbank bringt letzte
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    4.571
  2. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.220
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    323
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.000
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    729
  • Annonce

  • Annonce