Weltgrößter Staudamm fertig gestellt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 22. Mai 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Mai 2006
    Umstrittener Gigantismus / Aufträge an Deutsche

    Die Bauarbeiten am Staudamm für das größte Wasserkraftwerk der Welt in Zentralchina sind abgeschlossen. Nach zwölf Jahren Bauzeit schütteten die Arbeiter am Sonnabend den letzten Beton in die 185 Meter hohe und 2309 Meter lange Staumauer an den drei Schluchten des Jangtse Stromes. In einer schlichten Zeremonie wurde die Fertigstellung gefeiert. Wegen der Umweltschäden, der geologischen Risiken und der Umsiedlung von 1,3 Millionen Menschen ist das Projekt höchst umstritten.

    Der Auftrag für den Bau des weltweit größten Schiffshebewerks neben dem Damm wurde an zwei deutsche Ingenieurunternehmen vergeben. Bis Ende des Jahres sollen Lahmeyer International (LI) im hessischen Bad Vilbel und Krebs und Kiefer (KuK) in Darmstadt die Pläne vorlegen.

    Die Betonbauarbeiten an dem Damm wurden zehn Monate früher als geplant fertig.

    "Alle Befürchtungen, die wir vor dem Staudammbau hatten, haben sich bestätigt", sagte die langjährige Gegnerin des Projektes und Umweltaktivistin Dai Qing. Die Wasserverschmutzung habe stark zugenommen. Die Verschlickung sei ein weiteres Problem. Gelder für die Umsiedlung seien in den Taschen korrupter Funktionäre verschwunden. Der Damm habe schon Risse. Die Schifffahrt sei schwer beeinträchtigt.

    Bilder dazu: 20min.ch
    Quelle: svz.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Mai 2006
    hab ich auch gestern in den nachrichten gelesen ... der soll wohl so viel strom erzeugen wie mehrere atomkraftwerke zusammen ! wäre doch gut wen es so ist und der auch ne weile stehen bleibt und nicht gleich zusammenbricht !
     
  4. #3 22. Mai 2006
    Ich glaube nicht, dass die sich mit dem Teil nen Gefallen getan haben. Wozu eine umweltfreundliche Art um Energie zu erzeugen verwenden, wenn ich mit dem ganzen Drumherum wesentlich mehr kaputt mache als ich gewinnen kann. Das ist der reinste Wahnsinn - aber typisch für ein Land, in dem ohne Rücksicht auf Mensch und Natur gewirtschaftet wird.
     
  5. #4 22. Mai 2006
    Ich denke mal schon das der halten wird @besk ;) denn die haben ja immer hin 12 Jahre dran gebaut ;). Aber es gab ja auch zimelich viel streit um den Bau. Wie ich es mitbekommen habe musste ein ganzes Dorf umgesiedelt werden. wie man sich vorstellen kann haben die Einwohner sich dagegen heftigt gewert. Aber daran sieht man mal wieder Geld regiert die Welt.... Naja aber wenn der Damm echt so viel Strom erzeugt dann ist es ja nicht schlecht wenn man so etwas baut. Allerdings bin ich der Meinung sollte man ein Gebiet nehmen in dem man keine Menschen umsiedeln muss.
     
  6. #5 22. Mai 2006
    Es wurden über 1000000 Menschen umgesiedelt, nicht nur ein Dorf. Bei der Größe des Teils ist das wahrscheinlich auch gar nicht anders möglich. Menschen leben nun mal in der Nähe von Flüssen, zumal der Jang tse der drittlängste Strom der Erde ist und bei seiner Größe letzlich ein ganzes Ökosystem von ihm abhängt, von dem man sich aber auch Ernähren kann. Unterhalb des Staudamms geht das jetzt alles kaputt. Irrsinn!
     
  7. #6 22. Mai 2006
    geht glaube ich nicht so einfach, ich denke mal das diese stelle optimal dafür war, sonst hätten se die ja nicht genommen !
    man wird sehen was es bringt und ob da unten alles zu grunde geht
     
  8. #7 22. Mai 2006
    find auch bissl schade das die ganzen leute jetzt umsiedeln,aber is nun mal passiert kann man nichts ändern..finden sicher einen anderern gut geeigneten platz bzw man sollte als entschädigung ein geeigneten platz finden, wie gesagt zeugt der damm verdammt viel strom das is ya erfreulich ;)...und denke der bleibt lang genug stehen der damm besser gesagt der bleibt für immer stehen :]

    mfg shu
     
  9. #8 22. Mai 2006
    naja vllt wird es ja eine katastrophe, weil der jangsek jang oder wie der auch heißt schlamm mitbringt... und dadurch kann das wasser oder der damm sickern...und wie man auf ein paar bildern im tv sah ist das wasser sehr verschmutzt
     
  10. #9 22. Mai 2006
    Ja hab ich auch in den Nachrichten gesehen...Soll ja antscheinend im Vollbetrieb soviel Strom bringen wie ca. 20 Atomkraftwerke...Das wär schon der Hammer, allerdings darf man bei diesem gigantischen Projekt auch nicht schlechten Seiten der Globalisierung weglassen. Schließlich mussten wie oben genannt 1,3 Mio Menschen umgesiedelt werden. Ihnen wurde zwar versprochen das sie dafür auch entschädigt werden, aber das ist nach meinem Kenntnisstand noch lange nicht passiert...
    Und immer wieder werden die Armen bei der Globalisierung benachteiligt und nur die Reichen bereichern sich noch mehr...

    ...8)
     
  11. #10 22. Mai 2006
    hmm mal ganz ehrlich Leute.. ist das wirklch notwendig?
    vorher hat es doch auch immer alles geklappt und wieso sollte das nicht immer noch klappen?
    die Leute die dort umgesiedelt wurden, haben wahrscheinlich noch nicht mal die finanziellen Möglichkeiten um den strom auch zu bezahlen.


    schwacshinn wenn ihr mich fragt


    mfg Streichholz
     
  12. #11 22. Mai 2006
    Jaja, zweiteres wirdbei chinesischer baukunst wohl noch passieren^^

    Ich weis nicht was alle dagegen habenm, 1,3 mio menschen sind viel..
    aber wenn damit die ca 20fache energie eines atomkraftwerks erzeugt wird, lohnt sichs doch mal wirklich.
    So kann man die Natur und Menschheit vor gefahren wie Reaktorunfällen schützen, und ich glaub das is mehr wert wie 1,3 mio umgesiedelte leute, die sich sicher schnell an ihre neue ortschaft gewöhnen..
     
  13. #12 22. Mai 2006
    wtf?
    Ich weiß noch, vor drei Jahren hab ich bei Galileo oder so ma ne Reportage geseh'n und jetz isses fertig, kam mir vor als obs noch fünf Jahre dauert ^^
     
  14. #13 22. Mai 2006
    ich fand damals im prinzip die idee schon super...einen riesen staudamm der soviel strom erzeugen kann
    wie einige kraftwerke zusammen!soetwas hat china schon lange nötig! die risiken sind kla und das china da rücksichtslos ist naja ... hoffe für sie das dieser damm einpaar jahre lang hält und ob sich der bau dann rentiert hat werden wir ja dann auch in ein paar jahren sehen.
     
  15. #14 22. Mai 2006
     
  16. #15 22. Mai 2006
    hallo erstma
    ich hab da letztes jahr in ek ne gfs drüber gehalten, weil ich auch ma da war ^^ .. weiß aber inzwischen nich mehr allzuviel davon. nur, dass im durchschnitt jeder chinese durch den staudamm ca. 2mal so viel strom verbauchen kann, wie zuvor. das is schon gigantisch. das ganze liefert so viel strom wie knapp 18 AKWs. und um die umgebung und natur zu wahren haben die nen ganzen seitenarm zu ökologischem schutzgebiet erklärt. nunja .. vllt find ich nochmal die gfs und wenn ich noch was weiß, kommts dann hier rein!!
    so far! MfG r0l!n9
    1. edit ^^ jaa die schiffahrt is in sofern bislang beeinträchtigt gewesen, weil die 5 (!!) staustufen noch nich richtig liefen und auch die direkte hebebühne nicht fertiggestellt war. zu dem problem mit dem schlick: ein stück weiter ist noch ein staudamm (etwas älter) wo der schlick großteils aufgefangen wird und auch regelmäßig gesäubert wird. fragt mich nich wie: aber irgendwie wird da des wasser fast komplett abgelassen und dann als fruchtbarer boden oder sowas weiterverwendet. mit dem schlick bin ich mir nicht mehr so sicher. ich schau da nochmal nach!!
    zur baukunst: also da waren verdammt viele europäische ingenieure dran beteiligt. der wird schon halten. einzig zu bemänglen an dem ganzen ist, dass alle umgesiedelt werden mussten und die jetzt zwar neuere wohnungen als früher, aber auch viel weniger platz und so haben wie zuvor, da nun alles in mehreren städten zusammengezgen wurde. zudem geht einiges an kultur kaputt. unter anderem ein tempel der "alten" chinesen. da aber alles zu einem riesen ballungsraum wird und jetzt eine ziemlich gute infrastruktur mit guten verkehrsverbindungen und brücken herrscht, wird sich dort bald sehr viel industrie ansiedeln und viele arbeitsplätze schaffen!!
    soo bis demnächst dann mal :p
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Weltgrößter Staudamm fertig
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    552
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.857
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    275