Wer hat/hatte schon mal einen G60 und kennt sich damit aus?

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von beez, 28. März 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. März 2006
    Tagchen ^^

    Gibts hier jemanden der einen scheiß VW G60 fährt? Und ein bissel mit der Materie vertraut ist um mir eventuell mal weiter zu helfen?

    Problem bei mir ist, dass ich Ladedruckschwankungen während des Beschleunigens habe (eiert zwischen 0,6 und 1,2 Bar hin und her) mal hat er Leistung, mal nicht... Das Gas nimmt die Saufotze auch nur beschissen an.

    Ab dem 4. Gang bei 5000 1/min wird plötzlich der Ladedruck um über 0,5 Bar abgelassen.

    Habe schon so ziemlich alles kontrolliert... Leerlaufschalter, Vollastschalter, Sämtliche Unterdruck leitungen, Lambdasonde (wobei die bei Vollgas ja eh ignoriert wird), Klopfsensor, ...

    PS: 68er Laderad + passendem Eprom.


    Habs einfach mal reingehauen, vielleicht kennt sich ja einer aus ^^

    mfg beez
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. März 2006
    dann wird wohl dein lader kaputt sein. es ist ja bekannt dass die scheiß g-lader aus dem g40 und dem g60 des öfteren mal den geist auf geben. wenn du glück hast findest du auf dem schrottplatz noch einen funktionierenden oder bei ebay gibts auch ein paar. wenn du nirgendwo einen findest hast du pech gehabt oder musst nach vw und dir nen neuen holen der aber preislich bei ca.600 €´s liegt. wenn du dann einen neuen hast wird dieser lader auch irgendwann den geist aufgeben weil der ja warscheinlich nich neu ist und seine laufleistung erreicht hat. ich rate dir spar das geld und bau auf turbo um (was nich wirklich schwer ist) und du wirst erstmal keine probleme mehr mit ladedruckschwankungen haben.
     
  4. #3 28. März 2006
    wäre der ladder schrott, würde er gar keinen druck mehr aufbauen

    neues problem:

    das standgas, es sollte bei 900 u/min liegen ist aber ab und an mal bei 1500-1800 u/min.

    das problem ist erst seit heute da

    mfg beez


    btw der lader ist zwar anfaellig, aber wenn der wagen laeuft ist es einfach nur geil!!!
     
  5. #4 28. März 2006
    Mal ne frage. Hast du ein Leistungsdiagramm? KÖNNTE mir vorstellen, das da einfach der Ladedruck nachlässt. Aber das ist nur ne vermutung.

    das ist komisch. Wenn er einen unruhigen Leerlauf hätte, könnte es der Leerlaufregler sein. Aber so extreme schwankungen? Könnte ja sein, das dein Steuergerät einen abbekommen hat. Bei solchen fragen empfehle ich Motor-talk.de
    Die kennen sich damit aus. Da sind richtige Schrauber. Entweder in den VW Bereich, oder Motoren Bereich
     
  6. #5 28. März 2006
    stimmt nich ganz es gehen ja nur die Dichtungen an den Verdrängerschaufeln kaputt und somit kriegste nich den 100%igen ladedruck aber ein bisschen überdruck haste immer ebend die ca 0,6 bar. Der lader is nich schrott aber das innenleben.
     
  7. #6 29. März 2006
  8. #7 29. März 2006
    der lader wurde vor ca 15000 km general ueberholt von einem fachmann der die lader noch hergestellt hat ;)

    dichtungen sind neu etc

     
  9. #8 30. März 2006
    Wird vielleicht mal die Zündzeitpunkte checken lassen, wenn er im Stand so hoch dreht könnte es vielleicht daran liegen und das er so abkackt kann vielleicht an der Einspritze liegen (hat er doch oder irre ich mich jetzt???) Wenn er falsch einspritzt legt sichs doch auch aufn Turbo mit aus (glaub ich)
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...