Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von crooK, 30. April 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. April 2009
    Da Heynckes nach der Saison nicht weitermachen wird brauchen die Bayern einen neuen Trainer. Gesucht wird dabei einen Trainer, der:

    "a) ... kompetent und erfahren sein (Hoeneß: "Wir brauchen einen Fußball-Lehrer").

    b) ... eine Vision mitbringen (Hoeneß: "Unser Wunsch ist es, einen Trainer zu finden, der es schafft, über drei, vier Jahre eine Mannschaft zu formen").

    c) ... bereits Erfolge gefeiert haben (Rumme*****: "Es muss jemand sein, der von der Mannschaft und der Öffentlichkeit respektiert wird").

    d) ... nicht zu jung, aber auch nicht zu alt sein (Hoeneß: "Es macht keinen Sinn, das einen 63-Jährigen machen zu lassen")."

    Folgende Trainer stehen deshalb im Blickfang der Bayern:

    "Modell "internationaler Toptrainer"


    Sven-Göran Eriksson (61, arbeitslos): Früher der Golden Boy der Trainer-Szene, war überall erfolgreich. Ist ein Sprachtalent. Was gegen ihn spricht: sein Playboy-Image, seine vermutlich hohen Gehaltsforderungen, sein Misserfolg in Mexiko und bei ManCity.

    Gerard Houllier (61, französischer Verband): Hat offenbar den Traumjob schlechthin. Als technischer Direktor des nationalen Verbands verfügt er über immensen Einfluss - bei geringem öffentlichen Druck. Muss nicht kurzfristig denken, sondern kann etwas entwickeln. Das ist wohl auch der Grund dafür, dass er bisher Angebote von Hamburg oder Newcastle abgelehnt hat. Seine erfolgreichste Trainerstation war Liverpool, wo er 2001 das Triple aus UEFA-Pokal, FA-Cup und Ligapokal holte.

    Roberto Mancini (44, arbeitslos): Wandelte sich vom Gigolo zum ernstzunehmenden Trainer. Trotz drei Meisterschaften in vier Jahren bei Inter fehlt ihm aber ein griffiges, einzigartiges Profil als Coach. Eine Vision war bei Inter unter ihm nicht zu erkennen. Mancini schielt auf einen Job außerhalb Italiens, angeblich spekuliert er auf Chelsea oder den FC Bayern.

    Manuel Pellegrini (55, Villarreal): Der unbekannteste Toptrainer der Welt. Seit 2004 in Villarreal, erreichte er das UEFA-Cup- (2004) und Champions-League-Halbfinale (2006). Der Chilene ist nicht so laut wie Scolari, kann dafür aber besser südamerikanischen und europäischen Fußball miteinander verbinden. Real Madrid und Chelsea sollen interessiert sein.

    Frank Rijkaard (46, arbeitslos): Seit seinen fünf Jahren in Barcelona mit einer vorzüglichen Reputation. Wurde zweimal spanischer Meister und gewann 2006 die Champions League. Phasenweise spielte Barca Fußball nahe der Vollendung, Rijkaard führte Ronaldinho, Deco, Xavi, Iniesta oder Puyol auf ein neues Level. Spricht gut deutsch. Schandfleck in seiner Vita: Bei seiner ersten Trainerstation stieg er mit Sparta Rotterdam gleich ab. Gilt neben Ancelotti als Favorit auf den Job beim FC Chelsea.

    Bernd Schuster (49, arbeitslos): Lange nicht ernst genommen als Trainer, gewann in Levante und Getafe mit kultiviertem Fußball an Renommee. Feierte mit Real Madrid 2008 die Meisterschaft, wurde aber wegen Erfolglosigkeit wenige Monate darauf entlassen. 2007 sagte Schuster bereits: "Ein Vertrag bei einem Verein wie Bayern - das ist die Chance, auf die man als Trainer wartet. Da muss man sofort mit dem Auto oder mit dem Fahrrad zum Trainingsplatz fahren."

    Luiz Felipe Scolari (60, arbeitslos): Führte Brasilien 2002 zur Weltmeisterschaft und Portugal ins EM-Finale und WM-Halbfinale. Doch sieben Monate beim FC Chelsea reichten, um den Ruf erheblich zu beschädigen. Verlor nach gutem Start die Unterstützung seines Teams und wurde von den Blues gefeuert. Seitdem auf Jobsuche, zuletzt galt ein Wechsel nach Angola als möglich. Sein Umgang mit Superstars gilt trotz seines Temperaments als vorbildlich - solange er mit ihnen auf Portugiesisch sprechen kann. Wäre dementsprechend ein hohes Risiko für die Bayern.

    Louis van Gaal (57, Alkmaar): Gab dem Fußball der 90er Jahre sein Gesicht. Startete mit dem ultrajungen Ajax-Team eine kleine Revolution und gewann 1995 die Champions League. Agierte später in Barcelona, für die niederländische Nationalelf und als technischer Direktor bei Ajax unglücklich. Erst mit Alkmaar knüpft er an alte Erfolge an und wurde diese Saison souverän Meister. Wird den Ruf als Disziplinfanatiker nicht los, obwohl er seiner Mannschaft auf dem Platz viele Freiheiten zugesteht. Spricht fließend deutsch - müsste bei den Bayern aber an seiner Medienkompetenz arbeiten. Erstaunlich sein Zitat vor zwei Wochen: "Ich kann mir Engagements bei Real und Bayern München gut vorstellen."


    Modell "internationale Trainer aus der B-Kategorie"

    Dick Advocaat (61, St. Petersburg): Erlebte in Mönchengladbach trotz seiner Deutsch-Kenntnisse ein Fiasko, polierte seine Vita bei Zenit aber mächtig auf. Gewann die russische Meisterschaft und den UEFA-Cup. Advocaat ist aber nicht billig. Sein Jahresgehalt: vier Millionen Euro.

    Slaven Bilic (40, kroatischer Nationaltrainer): Unorthodox, steht auf Hardrock, hat eine eigene Band, ist tätowiert und trägt einen Ohrring. 2006 wurde er vom Fachblatt "World Soccer" zum weltbesten Nachwuchscoach gewählt und führte Luka Modric, Eduardo da Silva oder Vedran Corluka in die internationale Elite. Kann gut Deutsch, spielte zweieinhalb Jahre in Karlsruhe. Schalke wollte ihn. Aber: wie Klinsmann ohne Klub-Erfahrung.

    Didier Deschamps (40, arbeitslos): Begann seine Coachingkarriere in Monaco furios (u.a. Champions-League-Finale 2004), führte Juventus nach dem Zwangsabstieg in die Serie A - und überwarf sich mit der Juve-Führung. Seit zwei Jahren ohne Beschäftigung. Hat ein hervorragendes taktisches Verständnis, setzt eher auf Safety First als auf Spektakel.

    Eric Gerets (54, Marseille): Galt lange als reiner Motivator, dessen Stärke bei seinen Stationen wie Kaiserslautern oder Wolfsburg nach einem Jahr verpuffte. Hat sich in Marseille offenbar weiterentwickelt und belegt mit Olympique in der zweiten Saison Platz eins. Wird OM im Sommer verlassen. Wirkt nicht mehr ganz so mürrisch und griesgrämig. Sein Vertrag läuft aus - und Ribery spricht sich angeblich für ihn aus. Hat den Bayern aber eigentlich schon abgesagt. Vom belgischen Verband und aus Saudi-Arabien liegen Angebote vor, auch Schalke könnte eine Option sein.

    Michael Laudrup (44, arbeitslos): Hatte einen Traumstart als Trainer, wurde zuletzt aber bei Spartak Moskau nach sieben Monaten entlassen. Spielte in Barcelona unter Johan Cruyff und steht für dessen attraktiven Spielstil. Real Madrid, Valencia und Benfica beschäftigten sich mit ihm. Spricht deutsch.

    Modell "Bundesliga-Trainer"


    Lucien Favre (51, Hertha): Hat eine genaue Vorstellung davon, wie Fußball gespielt werden soll. Taktisch diszipliniert, mit einer klaren Ordnung. Berlin gab ihm ein Jahr Zeit - und steht nun überraschend auf Platz zwei. Ex-Teamkollege Rumme***** ist von Favre begeistert: "Schon bei Servette Genf habe ich gemerkt, dass er Fußball lebt. Er war schon mit jungen Jahren eine Persönlichkeit. Favre ist ein Volltreffer. Ich habe ihn nie aus den Augen verloren."

    Martin Jol (53, Hamburg): Gewann seit dem Sommer ungemein an Profil, ist schon jetzt einer der Toptrainer der Bundesliga. Ein Fachmann, der gleichzeitig gut bei der Öffentlichkeit ankommt und bei den Spielern den richtigen Ton trifft. Wäre ein logischer Kandidat für die Bayern - doch Jol sagte im SPOX-Interview: "Ich will noch drei, vier Jahre beim HSV bleiben."

    Jürgen Klopp (41, Dortmund): War die B-Lösung der Bayern, hätte Klinsmann 2007 abgesagt. Schlägt sich bei seinem ersten großen Verein sehr ordentlich, seine Philosophie in Dortmund ist langsam erkennbar. Aber: Vor kurzem verlängerte er seinen Vertrag beim BVB bis 2012.

    Matthias Sammer (41, DFB-Sportdirektor): Nach übereinstimmenden Medienberichten soll Sammer die Nummer eins auf der Bayern-Liste sein. Belege dafür gibt es aber nicht. Wurde mit Dortmund Meister, trainierte eine Saison Stuttgart, ist mittlerweile im Machtzentrum des DFB angekommen.

    Armin Veh (48, arbeitslos): Sein Name geistert seit langem bei den Bayern herum. Holte mit Stuttgart 2007 sensationell die Meisterschaft. Kein Lautsprecher, eher ruhig und bedacht - was ihm beim VfB und zuvor in Augsburg zum Vorwurf gemacht wurde, als es nicht so lief. Ein Förderer von jungen Spielern.

    Klaus Augenthaler (51, arbeitslos): Kennt die Bayern in- und auswendig, als ehemalige Ikone beliebt bei den Fans. Und: Er war bei Heynckes' erster Tätigkeit in München der verlängerte Arm auf dem Platz. Als Trainer begann er vielversprechend, nutzte sich bei seinen letzten Klubs aber schnell ab. Seit zwei Jahren ohne Job.

    Jorginho (44, Co-Trainer Brasilien): Spielte drei Jahre in München. Nach kurzer Zeit als Cheftrainer des brasilianischen Erstligisten America-RJ wurde Jorginho als Co-Trainer der Nationalmannschaft abgeworben und ist der wichtigste Mitarbeiter von Chefcoach Dunga. Spricht sehr gut deutsch und hält Kontakt zu den Brasilianern in der Bundesliga. Ein Geheimtipp?

    Mehmet Scholl (38, Bayern II): Sein Alter, seine fehlende Erfahrung und der nicht vorhandene Trainerschein sind eigentlich Ausschlusskriterien. Dennoch nicht völlig undenkbar, dass Bayern auf Scholl setzt - immerhin gilt Hoeneß als sein Mentor. Mögliches Szenario: Scholl wird ein loyaler Trainerveteran wie Hermann Gerland gleichberechtigt zur Seite gestellt.

    Lothar Matthäus (48, Netanja): Ein Lothar Matthäus ist immer ein Kandidat bei den Bayern. Oder so."

    Quelle: Die Nachfolgekandidaten von Klinsmann: Bayern und der Zauberer von Orz - Sport Fussball Bundesliga

    Meiner Meinung nach sind da viele Hirngespinnster dabei, wie z.B. Guus Hiddink, den kriegen sie nie im leben oder aber auch Frank Rijkaard, nach seiner Vergangenheit kann der sich in Deutschland eigentlich nicht mehr blicken lassen^^
    Was denkt ihr darüber, eure Meinung ist gefragt!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Wenn du es ehrlich wissen willst kann nur einer zu den Bayern passen und dieser Mann ist:
    OTTMAR HITZFELD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wobei mein Wunschkandidat Arsene Wenger sein wird, aber der hat leider erst bei Arsenal verlängert, also fällt das auch flach!!!
     
  4. #3 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Ich wünschte die Bayern würden sich wirklich mal international ausrichten. Denn sonst sollten sie mal ihre Ansprüche deutlich herunterschrauben. Meisterschaft okay aber international geht überhaupt nichts. Hoeneß sagt ja immer "man sei auf augenhöhe mit manu,chelsea,barca,real etc" die leute lachen sich tot. International hat der FC Bayern ungefähr eine Reputation wie Olympique Lyon, Fc Valencia. So in der Klasse. Wenn man mal was reißen will, dann sollte man mal einen wirklichen Top Trainer holen und paar spieler aus dem ausland. Immer in der Buli plündern bringts imo nicht. Olic und Baumjohann sind da beispiele. Klar sind sie gut aber mit denen lassen sich auch keine Bäume ausreißen.
    Für mich wäre Frank Rjikaard topbesetzung gefolgt von van Gaal und Bernd Schuster. Das sind Trainer die keinen defensiv fussball spielen so wie erikson oder mancini/scolari. Wenn sie wie immer auf buli kräfte setzen, dann wäre ein sammer nicht schlecht. Ich befürte jedoch , dass die bayern wieder so einen 60 jährigen defensiv trainer irgendwo herzaubern und langweiligen fussball wie immer spielen dann aber meisterschaft gewinnen. International werden die bayern nächstes jahr wieder nichts auf die kette bringen und ribery ist ende nächste saison wieder ohne ablöse weg dann wieder 5-6 jahre sparen bis mal wieder ein topspieler kommt :)


    Arsene Wenger wäre auch geil. Der spricht sogar gut deutsch. Aber wer ist so dumm und geht von arsenal zu den bayern lol
     
  5. #4 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Topman, aber wer geht von arsenal zu den bayern^^?
    Außerdem hat der Rumme***** gestern noch was dolles gegen wenger rausgehaun:

    "Karl-Heinz Rumme***** blickt derzeit sorgenvoll in Richtung London. Die Art, wie der FC Arsenal dort mit den jungen Spielern umgeht, geht dem Bayern-Boss gegen den Strich. Er spricht von Kinderhandel und Kidnapping.

    Speziell am Beispiel von Cesc Fabregas unterstreicht Rumme***** seine Vorwürfe in Richtung London. Er sei mit 15 Jahren kostenlos zu den Gunners gewechselt, da er erst ab 16 hätte vertraglich gebunden werden können.

    "Dieser Art von Kinderhandel gilt es Einhalt zu gebieten. Das hat inzwischen ja Ausmaße angenommen, da ist das Wort Kidnapping nicht mehr weit", so Rumme*****."

    Quelle: Rumme***** wettert gegen Wenger: Bayern-Boss spricht von Kinderhandel - Sport Fussball Bundesliga

    Is schon ma nicht förderlich für eine zusammenarbeit mit wenger, welcher heute morgen gekontert hat:

    "10.40 Uhr: Das lässt sich Wenger nicht gefallen! Gestern war hier unter anderem die Rede von den Vorwürfen Karl-Heinz Rumme*****s in Richtung des FC Arsenal und dessen Manager Arsene Wenger. Von Kinderhandel sprach der Bayern-Boss und rückte das Transfergebaren der Londoner in die Nähe von Kidnapping. Heute gibt's nun den Konter von Wenger: "Sehen Sie sich Santa Cruz aus Blackburn an. Fragen Sie ihn, in welchem Alter er nach München kam. Dann haben Sie meine Antwort für Karl-Heinz Rumme*****." 17 war Roque, als ihn die Bayern aus Paraguay holten."

    Quelle: Der Fußball-Tag im Ticker: Cannavaro: Habe Bayern-Angebot abgelehnt! - Sport Fussball Rund um den Ball

    Der kommt nie im leben, ich bin für bernd schuster, vor ihm würde wenn er nicht grade den völler bespuckt hätte rijkaard aber der kommt auch nicht, der geht eher zu chelsea...
     
  6. #5 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?


    Dir ist schon klar das Bayern sich locker nochmal mit 5 Riberys verstärken könnte ohne in Finanznot zu geraden!
    Du unterschätzt ein wenig die finanziellen Mitteln von Bayern!

    Top Ten der reichsten Fußballclubs der Welt
    1. Manchester United 1410 Millionen
    2. Real Madrid 1020
    3. FC Arsenal London 910
    4. FC Bayern München 840
    5. FC Liverpool 760
    6. AC Mailand 748
    7. FC Barcelona 725
    8. FC Chelsea London 604
    9. Juventus Turins 453
    10. FC Schalke 04 385


    Naja ich würde mich freuen wen sie Hiddink holen würden, ich denke das wär der richtige Trainer jetzt für die Bayern!
     
  7. #6 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    meiner meinung nach ist Hiddink der richtige Trainer fuer die Bayern. Kein Kahn, Sammer Wenger etc. sollte trainer werden. Hiddink hat klasse das weiß man, dann wird man sich im Sommer nochmal verstaerken und ab gehts ;)
     
  8. #7 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Das ist ein bisschen unwissenheit, die Du da breitfächerst. Dieses Vermögen ist auch an der Infrastruktur gemessen. Heisst: 500 Mio von den 840 Mio der Bayern gehen für das Stadion drauf. Reinvermögen hat Bayern ca. 150 Mio, muss davon Gehälter, Unterhaltskosten etc. zahlen. Also nichts da mit 5 Riberys.




    Der richtige Trainer? Rehagel wär sicher ein Kanditat. Aber Ede Geyer wäre sicherlich das, was die Spieler v. Bayern derzeit brauchen.
     
  9. #8 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    da ja gerade iwelche gerüchte um magath kussieren würde ich gerne seinen namen in den trainertopf der bayern werfen.
    magath kennt die mannschaft udn wäre mit denen bestimmt erfolgreicher als früher da er mit wolfsburg noch mehr erfahrung gesammelt hat.
    ansonsten wäre hidding natürlich das sahnehäupchen überhaupt, aber das ist echt unrealistisch!
     
  10. #9 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    ist denke ich schwer, da den richtigen rauszupicken. sollte man dann auch den leute überlassen, die ahnung davon haben, keiner von uns kennt wohl jeden einzelnen der oben aufgelisteten.

    hoffe nur, dass es einer wird, der auch weiß, was er macht und nicht son schwachkopp wie klinsmann ist.
     
  11. #10 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    joa und was hat bayern für ribery gezahlt?! dann sind halt noch 3-4 drin!!

    b2t: ich würde mich auch sehr über guus hiddink beim fcb freuen! denke er wäre im moment der toptrainer schlechthin! kann mir aber nich im geringsten vorstellen, dass sie den kriegen!
    ansonsten wäre hitzfeld wieder genial und der meinte sogar erst kürzlich bei premiere auf die frage ob er sich nochmal bei den bayern sehen könnte, dass er nichts ausschließen möchte! also is das vll. auch nochmal ne option!
    ansonsten haben wohl alle ihre guten und schlechten seiten! am besten würde allerdings ins profil noch mancini passen!
     
  12. #11 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Bayern kann sich auch mit 150Mios noch 5 Riberys leisten aber wen du schon das genaue reinvermögen wissesn willst das liegt bei FcBayern um die 280Millionen und damit sind 5Riberys locker möglich bloss der FCBayern wird solche Transfers nie tätigen!
     
  13. #12 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    sie heißen ja nicht Valencia etc. die Kredite aufnehmen und jetzt knapp vor insollvenz stehen^^
     
  14. #13 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Am liebsten wäre mir Hiddink oder Dick Advocaat.

    Die Bayern brauchen einen Trainer mit Authorität (was Klinsmann mit Sicherheit nicht hatte!)

    Und bitte kein Bernd Schuster!!
     
  15. #14 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Ich fänd Michael Laudrup interessant, seine Art als Trainer gefällt mir sehr gut.
    Sammer fand ich als junger naiver Dortmund Fan toll, aber ich denk auf Dauer bringt der nichts.
    ...., naja man spekuliert immer viel und am Ende kommt jemand anderes.
     
  16. #15 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Luis Van Gaal!
    Der hat die ganze Holländische Liga geowned mit Alkmaar, der würde zu Bayern passen...

    ein wenig OT:
    Dazu am besten alle Tranfers die im Raum stehen, also
    VdV,
    Hleb und
    Diego, und alles wird schön
    Berbatov als Stürmer,
    Frey im Tor,
    Zhirkov in der Abwehr.
    Alles was das herz begehrt... :D
     
  17. #16 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Jo genau und ab dem zeitpunkt trägt Uli Hoehness nur noch rosa Kleidchen :D


    mal realistisch bleiben.
    Aber ich denke auch das es ein erfahrener Trainier sein muss
     
  18. #17 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Auch das würde er für den richtigen Preis wohl tun...

    Aber davon mal ab, wäre Frey wirklich realistisch, bzw ist laut N24 ja schon fast in trockenen Tüchern...
    Und wo Rensing jetzt schon wieder rumheult, das er die Nummer 1 sein will...
    Frey wäre mein Wunsch-Torwart für Bayern, das habe ich schon gesagt, als Kahn noch nichtmal weg war!

    Sebastian Frey 4 Bayern!

    So und alles Off-Topiced... :-<


    Darum nochmal für die Akten:
    Ich bin persönlich für Mourinho, aber ich bin auch Fan von jeglicher Utopie, von daher
     
  19. #18 30. April 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    "der blonde engel" bernd schuster wird wohl der beste trainer für die bayern sein.
    aber weil ich bayern münchen hasse hoffe ich, dass sie ihn nicht verpflichten.
     
  20. #19 1. Mai 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    so abwegig find ich das gar nicht^^
    stell dir ma vor VdV holen sie für 15 mio, das is ja noch im rahmen...
    Barca hat ein angebot abgegeben: ribery für 25 mio und hleb dazu. Von den 25 Mio könnte ma schon wieder den diego holen. Berbatov find ich überbewertet, deswegen sollte der auch nicht kommen. Zhirkov würd ich auch rausfallen lassen und stattdessen rafinha, der ja auch schon fast geritzt sein soll. Frey is ja auch schon heiß diskutiert, also muss ich im ernst sagen dass man da ohne probleme was aus der mannschaft machen könnte, tymo kommt ja auch noch und damit kann man sich glaube ich ganz gut sehen lassen^^
     
  21. #20 1. Mai 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Rudi Gutendorf die alte kante....
    Aber meine Liebline wären Mourihno und Wenger, aber utopisch.
    Luis van Gaal wäre ok
     
  22. #21 1. Mai 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Hiddink wär der beste für bayern, aber der kommt bestimmt nicht..

    naja.. wird interessant zu sehen, wen sie nehmen..
     
  23. #22 1. Mai 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Wie dekz schon richtig eingeworfen hat ist das nur der Wert des Vereins, also inklusive Infrastruktur (Stadion, Vereinszentrum, ...) und was man noch dazu zählen kann. Des weiteren behauptest du, dass der FC Bayern ein reines Vermögen von 280 Millionen Euro hätten, über das sie frei und ohne Probleme verfügen könnten.
    Woher beziehst du diese Informationen? Es kann zwar stimmen, schließlich hab ich keine Einsicht in die genauen Finanzen des Vereins, dennoch denke ich, dass die Werte aus der Luft gegriffen sind.
    Ich persönlich beziffere das Vermögen wohl eher auf 150 Millionen Euro. Wobei ich natürlich auch falsch liegen kann.

    Mein persönlicher Favorit für den Trainerposten wäre Rafael Benitez - ein Traum von Trainer in meinen Augen. Jedoch ist er ja relativ fest in Liverpool verankert, daher denke ich nicht, dass es zu Gesprächen mit ihm kommen würde..
    Im Eingangspost wurden ja schon einige Trainer aufgezählt, ich würde aber eher keinen Trainer gemäß des Bundesligamodells wählen. Wir brauchen nun einen Trainer, der nicht nur jahrelang im Geschäft ist das nötige Know-How und die Erfahrungen mit sich brint, sondern der auch lange auf sehr hohem Niveau trainierte. Daher fällt für mich das Modell "Bundesliga-Trainer" gänzlich aus. Lediglich Armin Veh ist meiner Meinung nach eine Überlegung wert, ihm fehlt es jedoch an der oben genannten Erfahrung.

    Im Text steht ja, dass Eric Gerets den Bayern schon abgesagt hätte - gibt's da irgendwelche Hintergrundinformationen und Gründe?
    Den Schuster möchte ich auch nur ungern in München sehen, er hat zwar seine Qualitäten, aber mir gefällt er nicht als Kandidat fürs Trainer-Amt.

    Houllier, Mancini, Rijkaard und van Gaal sind Namen, die eine Diskussin wert sind. Auch wenn sie ausländische Trainer sind haben Rijkaard und v Gaal den recht wichtigen Vorteil, dass sie der deutschen Sprache mächtig sind - eventuell ein Knackpunkt, auf den die Bayern-Bosse viel Wert legen.
    Rijkaard in München ist zwar ein netter Gedanke, den ich mir sogar in die Realität umgesetzt vorstellen könnte, aber ich denke eher, dass München keine von ihm angepeilte Adresse ist. Bayern hat zwar kein schlechtes Standing im europäischen Fußball, aber ich kann mir nur schwer vorstellen, dass absolute Top-Trainer nicht dann doch eher zu Chelsea oder Inter gehen möchten, wo ihnen viel größere Möglichkeiten gebotenen werden.
    Der FC B wird, wenn sie einen Top-Trainer an Land ziehen, sicherlich noch einmal mit 50 Millionen Minus durch Transfers in die nächste Saison starten, denn solche Mittel fordert ein solcher Trainer mit Sicherheit. Wenn ihm die nicht zugesichert werden, wird er auch nicht nach München kommen.
    Mancini und van Gaal sind Kandidaten, bei denen ich ein Engagement in München noch als realisierbar bewerten möchte. Rijkaard definitiv nicht. Houllier wäre toll, aber ich glaube, dass er in Frankreich bleiben wird. An dem war ja schon der HSV dran..


    Aber wenn ich ganz klar eine realistische Einschätzung abgeben soll, so bin ich eher der Meinung, dass sich der FCB-Vorstand für eine weniger "große" Lösung entscheiden wird. Wobei ich hier keine Namen nennen kann, denn da ist der Kreis der potentiellen Kandidaten doch sehr viel größer..
    Eine interne Lösung, die durchaus vorstellbar ist, wäre Paul Breitner. Hätte ich den Bayern prinzipiell zugetraut, doch wenn er beide Seiten gewollt hätten, wäre er vermutlich im Fall der Fälle jetzt schon anstelle Heynckes Trainer. Eine weitere interne Lösung ist Gerland, der aber mMn. nicht bereit ist, Bayern durch die CL et cetera zu führen, außerdem hat er ja sich ja vor Jahren mit unnetten Worten aus der BuLi verabschiedet. Entweder er hat seine Einstellung geändert oder er geht zur neuen Saison wieder zur II. Wobei der Verein ja eventuell auch Mehmet Scholl mehr ins Trainerwesen einführen will und er dauerhaft die II trainieren soll - die Jugendmannschaft hat er ja zuvor trainiert oder?
     
  24. #23 1. Mai 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Genau meine Meinung. Arsene Wenger wäre auch mein Favorit aber ist ja auch leider mehr als unwahrscheinlich. Er könnte Bayern wenigstens mal den so gewünschten "One-Touch-Fußball" näher bringen. Aber naja...träumen darf man ja...

    Wer es werden wird, bleibt wohl sehr offen auch wenn Van Gaal angeblich ja sehr weit oben auf der Liste steht, allerdings darf man da auch nicht vergessen dass er sich fast schon selber ins Gespräch gebracht hat...
    Naja warten wir es halt mal ab.

    ...8)
     
  25. #24 2. Mai 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    also ich könnte mir lothar mathäus gut bei den bayern vorstellen... der hat erfolge, ist nicht zu jung nicht zu alt meiner meinung nach^^
    außerdem denke hat der auch das zeug dazu eine mannschaft wie sie bayern hat zu trainieren
    ich hätte ihm hitzfeld zwar vorgezogen aber der hat ja leider abgelehnt...
     
  26. #25 2. Mai 2009
    AW: Wer ist der richtige neue Trainer für die Bayern?

    Wenn Lothar Matthäus Trainer bei Bayern wird, werde ich meine Bayern-Fan-Artikel auf dem Flohmarkt verkaufen...
    Der Kerl ist für mich genauso ein Flop wie Klinsmann, auch wenn er vorher schon als Vereins-Trainer gearbeitet hat. Matthäus ist ein linker und falscher Mensch, kaum ein Fünkchen Ehrlichkeit. Sowas muss nicht bei Bayern auf der Bank sitzen, dann lieber Scholl.
    Komisch ist ja auch, das Lothar jetzt grade ankündigt das er aus Israel weggeht... Der Typ ist ein Opfer!

    Wenger wird leider genauso wenig kommen wie Rikjaard oder Hiddink, wobei ich grade von Hiddink überzeugt bin als sehr guter Trainer. DIe anderen Trainer die in den Raum geworfen wurden, werden eh kaum beachtet wie Mourinho :)( ), Eriksson und all die anderen.

    Wenn man der Bildzeitung Glauben schenken darf, dann steht van Gaal ganz oben auf der Liste, was ich auch für Legitim halte. Van Gaal hat mit Alkmaar einmal mehr bewiesen das er was auf dem Kasten hat. Und van Gaal ist auch ein Typ der sich nicht auf der Nase rumtanzen lässt von Diven wie Ribery.
    Wenn jetzt das Angebot mit den hochkarätigen Transfers bei van Gaal auch stimmt, dann sehe ich der neuen Saison positiv entgegen (Frey, Zhirkov, Hleb usw.)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...