"Wer Respekt verlangt sollte auch Respekt zollen"

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Pigeon, 8. Februar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Februar 2006
    Gestern kam auf ZDF in FRONTAL21 ein sehr interessanter Beitrag zu der aktuellen Situation in der arabischen Welt:

    "Judenhetze im Namen Allahs"
    Sie bezeichnen Juden ungehindert als Schweine. Sie schüren Hass auf die westliche Welt und auf Israel. Mehrere arabische Sender, die islamistische Propaganda verbreiten, sind auch in Deutschland über Satellit zu empfangen. Dazu gehören die Sender Al-Manar aus dem Libanon und Iqra-TV aus Saudi-Arabien. Die Wirkung der Hetze bleibe nicht aus, berichtet die Berliner Schuldirektorin Marion Berning Frontal21.

    Ein Schüler der sechsten Klasse habe beispielsweise in einem Aufsatz geschrieben, man solle alle Juden ins Meer treiben und das Land den Palästinensern zurückgeben.

    Nach Einschätzung von Medienwissenschaftlern erzeugen die Propaganda-Programma Hass und Gewalt, vor allem bei Jugendlichen. "Natürlich handelt es sich hier um einen Aufruf zur Gewalt, da durchweg behauptet wird, dass die Juden das Blut von arabischen Kindern trinken, dass die Juden arabische Kinder töten, dass die Juden Barbaren seien", erklärt Leibowitz.
    "Wenn man so etwas sendet, möchte man vermutlich unter denen, die zuschauen und verstehen, Hass und vielleicht sogar Krieg anheizen, zumal es sich hier auch um Aufrufe zur Vernichtung des Anderen handelt."

    Die Regierungen der Länder, aus denen die Programme stammen, tolerieren die Hass-Propaganda der Fernsehsender oder unterstützen sie sogar finanziell. Das erklärt der Medienwissenschaftler Jochen Müller vom Middle East Media Research Institute (MEMRI) in Berlin. Das Institut beobachtet arabischsprachige und iranische Medien, die auch in Deutschland zu sehen sind.

    Die Sender auf denen solche Hassbotschaften ausgesendet werden sind auch in Deutschland zu empfangen. Zwar dürfen europäische Satelliten die Programme nicht mehr senden, jedoch ist es ein leichtes seien Satellitenschüssel auf einen arabischen Satelliten auszurichten.


    Quelle: http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/28/0,1872,3892444,00.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Februar 2006
    Das ist nichts neues. Uralt, wie die Welt.
    "Die Juden sind unser Unglück" ,"Tod den Juden"
    Traurig ist, dass es nicht nur ein Schüler der sechsten Klasse ( einer deutschen Schule ) dieser Meinung ist, sondern auch viele Teilnehmer dieses Forums, die, nehme ich an, etwas älter sind.

    Und das ist auch ein eindeutiger Beweis dafür, dass Islam eine äußerst "friedliche", "gewaltfreie",
    "tolerante" Religion ist, die in Namen Allahs, oder Propheten die Hetze, und Hass gegen eines ganzen Volkes mit Mordaufrufen gezielt schürt und verbreitet.
    Das ist eindeutig eine RASSISTISCHE, FASCHISTISCHE Auslegunung von Islam, die von Millionen Moslems stillschweigend akzeptiert, toleriert, und unterstützt wird.

    Wenn es nicht stimmt, dann wo sind die Proteste der wahren Muslimen verblieben, die wirklich nur eine andere, friedliche Religion kennen ? Warum gehen die Millionene Moslems nicht auf die Straßen, um gegen Rassisten, Faschisten und Nestbeschmützer in der eigenen Reihen zu protestieren ?? Warum stürmen sie nicht die Büros von Iqra-TV, und Sender Al-Manar in Saudi-Arabien, und Lebanon ??

    Das sind leider die rethorischen Fragen. Die Antworten kennt jeder, der ein bißchen Verstand hat, Gewissen, selbst kein überzeugter Rassist, Faschist, Antisemit ist, und keine Angst hat, die unangenehmen Wahrheiten nicht zu verdrängen, sondern zu erkennen, und zu verarbeiten.

    MfG
     
  4. #3 9. Februar 2006
    Das ist mir viel zu Allgemein gehalten. Es gibt solche und solche. Ein paar Hundertausend Moslems vertreten diese Meinung, der Rest wünscht sich nichts sehnlicher als Frieden.
    Frieden, der bei der Gegenseitigen Aufstachelung nicht möglich ist.

    Gegenfrage : Wieso taten die lieben barmherzigen Christen nichts gegen die Kreuzzüge, die hunderttausen den Leben kostete ?
     
  5. #4 9. Februar 2006
    Ich seh das auch so das ist wirklich zu allgemein ist gibt überall auf der Welt Menschen, die andere Menschen mit irgendwelche Vorurteilen beschimpfen wie zum Beispiel:
    Die Christen als mörderrische Kreuzritter. Die Juden als Mörder von Jesus und die Moslems als Teroristen.

    Das sind alles Behauptungen, es mag sein das, unter einige sogar stimmen aber man muss nicht gleich das komplete andere Volk oder Religion beschimpfen es gibt immer schwarze Schaffe. Jede Religion hat einen schatten in der vorgeschichte, aber wegen dem sollte es nicht verurteilt werden.
     
  6. #5 10. Februar 2006
    Natürlich gibt es solche und solche. Welche sind mehr ??
    Und welche "solche" sind es die 75% der Araber in der Palästina, die Hamas wählten?? Sind diese "solche" 75% die "guten"Muslime ?? Oder sind es die "solche" 25%, die Hamas, nicht wählten die "guten" ?
    Wenn diese 75% für Hamas stimmten, sind diese "solche" keine "guten", die sind offensichtlich, alle 75%, eindeutig auch RASSISTEN, FASCHISTEN und ANTISEMITEN, weil das Hauptziel von Hamas ist, den Staat Israel von der Weltkarte tu vertilgen, mit allen 6 Mio Juden versteht sich.
    Und bitte erzähl hier nichts mehr über die Scheis.. Juden, die selbst daran Schuld sind, weil die Juden die armen "Palästinenser" "unterdrücken", und die "armen" sich naturgemäß lediglich wehren. Das ist billig, primitiv, und vor allem eine dreckige Lüge, die gewaltig stinkt.
    Lehrt Islam das ganze Volk von Ungläubige und "Schweine" auszurotten ??
    Oder ist es wieder eine falsche Auslegung von Islam und Koran ??

    Wer hat das gemessen ?? Gibt es vernünftige, wissenschaftliche Umfragen, Studien, besonders in arabischen, streng islamisch geprägten Ländern, wo autoritäre, diktatorische, faschistische Regime herrschen ??
    Es gibt nur abscheulichen schrecklichen Taten, bestialische Morde, Köpfen, Morddrohungen, Gewalt ohne Ende, und alles in Namen von Allah und Propheten, die von der Tausenden, Millionen Muslime auf der Welt offensichtlich bejubelt, begrüßt und kräftig gefeiert werden. Das ist die Realität, das ist der Alltag von Islam, das ist Allgemein. Wer sind dieser "Rest, der sich nichts sehnlicher als Frieden wünscht" ?
    Ist es diese von super intelligenten Mullahs aufgehetzte, aufgebrachre Horden von jungen Analphabeten, die auf der Strassen mit Gewalt auf die "Beleidigung" von Islam, und "Unterdrückung" von Moslems durch Karikaturen, die sie natürlich niemals gesehen haben, "überreagieren" und die dänischen Flaggen, die natürlich auch auf jedem Bazar fast kostenlos zu kaufen sind, verbrennen?
    Wieder eine falsche Auslegung von Islam ?? Beschämend soll es sein. Schande ist es. Mittelalter.
    Wollen wirklich diese Millionen Frieden, keinen Krieg ??
    Will President von Iran den Frieden mit dem Staat Israel, mit den Juden, mit Christen, mit Westen ??
    Will er wirklich Frieden und dabei vergleicht Bundeskanzlerin mit dem Hitler ??
    Will er Frieden mit A-Bombe ?? Glaubst du selbst daran ?? Wo sind die friedliche Demonstartionen von Moslems, die Frieden wollen ?? Wo sind diese Demonstration ?? In welchem Land ?
    Willst du mich und alle hier veraschen ?? Hälst du uns für die "nutzlichen Idioten" ??


    Glaubst du wirklich, dass ich mit dieser berühmten "Frage" in Erklärungsnot geraten bin ??
    Frage mich bitte noch nach die armen und ausgerotteten Ureinwohner von Amerika - Indianer, nach die
    Sklaverei in Afrika und Amerika.
    Erzähl mir bitte noch etwas über die verhassten und verdammten Juden, die Jesus vor Paar Tausend Jahren gekreuzigt haben. Wo leben wir jetzt, in Mittelalter, oder in 21 Jahrhundert ??
    Ist es verdammt genau heute die richtige Zeit für die "unterdrückte" islamische Welt die "lieben barmherzigen Kreuzritter" endlich zu rächen ?? Was haben eigentlich die heutigen Christen oder/und Atheisten in Westen mit der Kreuzzüge zu tun ?? Genau so viel, wie die Deutsche von heute mit Hitler, oder die Juden von heute mit dem Mord an Jesus.
    Und eine GEGENGEGENFRAGE: was hatten 3.000 Amerikaner, die in WTC ermordet wurden mit der
    Kreuzzüge ?? Oder Paar veränstigten, um die Gnade flehenden Helfer in Irak, die bestialisch vor der laufenden Kameras in Namen von Propheten geköpft wurden ?? Wollten ihre Mörder Frieden ???
    Wen willst du veraschen ??

    Du hast teilweise Recht. Aber das sind keine Vorurteile, sondern die Wahrheit.
    Einige Christen waren mörderische Kreuzritter von damals, einige Juden haben sich tatsächlich an den Mord von Jesus beteiligt, und viele Moslems von heute sind Terroristen.
    Wieviel genau kann niemand genau sagen. Aber die meistens Terroristen sind eindeutig Moslems,
    und diese Islamofacshisten haben hinter sich Millionen andere Moslems, die ihre mörderische Taten stillschweigend, oder ganz offen unterstützen, bejubeln und feiern. Das sind keine Vorurteile.
    Das ist leider Realität. Alles anderes ist ein Wünschglaube, ein Wünschdenken, oder was schlimmer ist,
    eine bewusst oder unbewusst verbreitende Lüge, und Verarsche.

    Erstens, niemand hat ein Volk, oder ganze Religion beschimpft, außer Moslems selbst.
    Sogar diese dänische Zeitung mit diese Karikaturen hat es nicht getan. Außerdem hört man nur aus dem Westen wirklich nur friedliche Töne, die jede Beleidigung, Verletzung der religiösen Gefülle scharf verurteilen. Und nicht aus Angst vor der aufgebrachten aufgehetzten Horden, sondern lediglich aus Respekt und Vernunft.
    Umgekehrt ist die Sachlage. Die anderen Völker und die anderen Religionen werden von Moslems
    beschimpft, beleidigt, bedroht, angegriffen. Anstatt miteinander respektvoll zu diskutieren, werden
    die Botschaften geplündert, angezündet, Flaggen verbrannt, Dänen, Deutsche, Norweger, Europäer, Amerikaner, Britten angegriffen, bedroht. Waren werden boiykottiert.
    Das judische Volk soll wieder ausgerottet werden. Von wem ?? Von Außenirdischen ?
    Nein, VON MOSLEMS.
    SIND PRESIDENT VON IRAN, BIN LADEN, SARKAWI, und andere MÖRDER in NAMEN VON ALLAH, UND PROPHET die SCHWARZE SCHAFFEN ?? Und die Millionen Moslems, die diese Mörder unterstützen ??
    Sind die auch schwarze Schaffen ?? Meinst du nicht, das es verdächtig zu viele Schaffen sind, die
    ganz schwarz aussehen, oder doch braun, oder braun-schwarz ??

    Und was Schatten jeder Religion in " der Vorgeschichte" angeht, Tausende Opfer von Islam, oder seine
    falsche Auslegung, lebten nicht in der "Vorgeschichte". Und die Tausende zukunftige Opfer, deren Zahl
    zunehmen wird, und ihre Verwandte leben auch nicht in der "Vorgeschichte", sondern Heute und Morgen.
    Und die wollen über solche Scheis.. nicht hören. Und du kansst die gegenwärtige und zukunftige Morde
    in Namen von Islam mit "dem Schatten in der Vorgeschichte" nicht rechtfertigen.
    Und Islam ( oder seine falsche Auslegung) verurteilt sich selbst.
    Übrigens, darüber sprechen schon einige wirklich weise islamische Geistliche, die zur Beruhigng, Versönung und zum Dialog rufen. Ich fürchte nur, dass es zu Spät ist.

    MfG
     
  7. #6 10. Februar 2006
    Eindeutig eine falsche Auslegung des Korans.

    PS : Beide Nationen, Palästina als auch Israel tragen Schuld an dem heutigen Zustand.

    Der medienunwirksame Rest.

    Denke nochmal über den Sinn meiner Gegenfrage nach.

    Gar nichts. Das war ja auch nicht der Sinn meiner Gegenfrage, die du, wie ich im Nachhinein sehe, vollkommen falsch interpretiert hast.
     
  8. #7 11. Februar 2006
    Die Überschrift "Wer Respekt verlangt sollte auch Respekt zollen" passt auch sehr gut zur gegenwärtigen Situation wegen den Mohammed-Karikaturen, fällt mir auf.

    Wenn die Moslems Respekt vor ihrem Mohammed wollen, sollen sie auch Respekt vor der demokratischen Meinungs- & Pressefreiheit haben!
     
  9. #8 11. Februar 2006
    die glauben echt es geht nur mit ihrem weg. aber mehrere wege führen ja bekanntlich nach meka :D

    ich bekomm echt langsam nen fetten hass diese art von völker! :mad:
     
  10. #9 12. Februar 2006
    Ja ich finde du hast schon recht mit der Pressefreiheit und das die Moslems auch übertreiben das kann ich nicht abstreiten. Aber trotzdem ist es ganz und gar nicht in ordnung Karikaturen von einem Propheten zu veröffentlichen von dem keine Bilder oder sonstiges gezeit werden dürfen.
    Pressefreiheit schön und gut aber, das war ein deutig meiner Meinung nach zu weit.


    Les dir was ich oben geschrieben hab mal durch. Weil deine Aussage neigt schon langsam zu rasismus. Was in keinster weise inordnung wäre.
     
  11. #10 28. Februar 2006
    gegenseitiger respeckt ist wiochtig
     
  12. #11 13. März 2006
    ist ja völlig absurd, die kreuzzüge mit den heutigen Problemen, die wir in der arabischen welt haben zu vergleichen. Klar ist die aussage dieses kindes sehr problematisch und meiner meinung nach sollte dies in einer gesunden gesellschaft nicht passieren dürfen...
    Das Problem ist tatsächlich schon uralt, es ist nur dass dort durch die neu entdeckte Möglichkeit der Medien eine solche Hassschürung entsteht, wie die welt sie noch nie gesehen hat.. Traurig aber wahr, doch was tun? mischen sich die führenden Staaten der welt dort ein, so protestieren die islamistischen länder.. Unter den führenden staaten herrscht nicht mal einigkeit. Doch fact ist: Auch die Juden haben in ihrer gesellschaft einen stark geprägten Rassismus gegenüber dem Islam und anderen religionen (natürlich wie immer wider der Bibel), was friedensverhandlungen stark behindert. Meine Meinung: Prävention auf beiden seiten: Information und Infrastrukur mit viel informationen für das breite volk und vor allem für die liberalen-elite studenten, die durch dieses vorgehen immer mehr richtung demokratie und aufgeklärtem Denken steuern werden und somit dem ganzen Volk wiedr auf die beine helfen.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Respekt verlangt sollte
  1. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.895
  2. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.248
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    966
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    412
  5. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    906