Wer zahlt die Kosten? Stadt oder Privat?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von inka89, 2. Januar 2010 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Januar 2010
    Hi liebe RR-Gemeinde.
    Es geht um Folgendes:
    Bei uns in der Stadt findet alljärlich der "Fasnet-Umzug" statt.
    Hierbei ist es natürlich wichtig, dass die Straßen abgesperrt werden und Umleitungen eingerichtet werden. Bisher war es immer so, dass die Stadt dafür die Kosten übernommen hat. Doch diese stellt sich nun quer und meint, dass der Veranstalter zu zahlen habe.
    Jetzt stehen natürlich zwei Meinungen gegeneinander. Ist es aber nicht das Gewohneitsrecht, was hier aufkommt? Und - was viel aussagekräftiger ist- ist die Sadt nicht einfach verantwortlich dafür, was sie macht? Wenn sie den Umzug genehmigt, muss sie doch auch für die enstehenden JKosten durch Absperrungen gerade stehen?
    Gruß und danke.
    Jeder hilfreiche Beitrag gibt ne Bw:)
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Januar 2010
    AW: Wer zahlt die Kosten? Stadt oder Privat?

    Schau dir mal an wie es auf den Haley Day's in Hannover zugeht ^^.

    Die Hells Angels stellen ihre Bikes einfach rechts und links vor die Autos an einer Kreuzung und alle anderen Biker können durchfahren...

    MfG DannO
     
  4. #3 2. Januar 2010
    AW: Wer zahlt die Kosten? Stadt oder Privat?

    Danke. Aber hier ist man weniger mit Motorädern, sondern zu Fuß unterwegs. Ausserdem ist das ein öffentlicher Umzug. >.<
     
  5. #4 2. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Wer zahlt die Kosten? Stadt oder Privat?

    Sorry aber das ist nicht das richtige Unterforum
    --> [URL="https://raidrush.net/forums/48/ Umwelt, Gesellschaft[/URL]
     
  6. #5 2. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Wer zahlt die Kosten? Stadt oder Privat?

    da passt es überhaupt nicht rein ;)

    ich denke schon dass der veranstalter dafür sorgen muss, da ja seine veranstaltung die absperrungen usw braucht. der stadt ist es ja eig egal. wieso soll dann die stadt geld dafür ausgeben? ;)

    MfG P4iN
     
  7. #6 2. Januar 2010
    AW: Wer zahlt die Kosten? Stadt oder Privat?

    Gesellschaft?
     
  8. #7 2. Januar 2010
    AW: Wer zahlt die Kosten? Stadt oder Privat?

    wars nicht auch so bei der loveparade, dass der veranstalter dafür sorgen musste dass der ganze müll entsorgt wird ?
    oder vertausche ich da jetzt was ?

    hier wirst du mit deiner frage nicht weit kommen, geh zu einem anwalt, irgendein bekannter von dir ist bestimmt rechtsschutz versichert der soll da mal nachfragen ;)
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...