Werden IPs vom Provider geloggt!!

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von gurkentisch, 22. Oktober 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Oktober 2005
    Hallo ich hab mir grad mal den Thread "Rapidsharefilter" durchgelesen und bin dabei auf das hier gestoßen: http://www.gulli.com/news/telekom-darf-ip-daten-von-dsl-2005-07-01/
    ich weiss ja das die IP vom Provider geloggt werden, aber nachdem ich mir den Artikel durchgelesen hab bin ich m ir nich mehr ganz sicher....
    Wär nett wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte........
    Wenn ja wie lange loggen die dei IP????
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Oktober 2005
    Also gelogged werden sie auf jeden Fall,
    wie lange weis ich allerings nicht!

    MFG VIDEN
     
  4. #3 23. Oktober 2005
    ich glaube sie werden drei Monate gelogged, aber ich hab irgendwo gelesen dass die Zeit jetzt auf ein halbes Jahr verlängert wird/ist. Weiss wer was genaueres?

    greetz noway42
     
  5. #4 23. Oktober 2005
    Hm also soweit ich das mitbekommen habe dar die telekom nur bei volumentarifen loggen weil sie als begründung für ip logging den grund genannt haben das sie es aus abrechnungstechnischen gründn machen was abber bei ner flatrate wegfällt. wie es jetzt bei anderen anbietern aussieht weiß ich nciht genau.
     
  6. #5 23. Oktober 2005
    Ips werden 6 monate geloggt! alle snachvollziehbar egal welcher tarif!
     
  7. #6 23. Oktober 2005
    Nachvollziehbarer wäre es, wenn ihr zu euren Behauptungen Quellen hinzuschreiben würdet.
    Denn wie auf der oben gelinkten Seite steht, sei es rechtswidrig, dass die Provider IPs speichern.
     
  8. #7 23. Oktober 2005
    lol? die ip darf von der Telecom nicht mehr gespeichert werden!
    habt ihr nicht aufgepasst? das heisst nicht das ihr ungehindert laden könnt, denn solane ihr diese ip habt kann man sie zurückverfolgen o.A bei der Telecom nachfragen!
    auf jeden fall dürfen sie nicht mehr von der telecom zumindest gespeichert werden! 8)
     
  9. #8 24. Oktober 2005
    hi,

    also ich denke mal auf der Seite hier ist alles recht gut beschrieben und so wie ich das sehe haben eigentlich alle recht haben die hier was geschrieben haben :p. Etwas älter, aber ausfürhlich und bis auf den Fakt dass schon Berufung eingereicht wurde, soweit noch einigermaßen aktuell ist die Seite hier.

    Also:
    1.) DOCH die T-Com darf IP-Adressen speichern, aber nur solange wie sie für die Rechnungsstellung benötigt werden.
    2.) Wie lange das ist ist unterschiedlich (allerding bei T-Online mit angegebenen 80 Tagen am längsten).
    3.) JA, es gab ein Urteil gegen diese Speicherung, aber das die T-Com Berufung eingereicht hat, ist es noch nicht rechtskräftig.

    Hoffe ich konnte weiterhelfen.

    greetz noway42
     
  10. #9 24. Oktober 2005
    Geilo!!!
    Bei Freenet nur 5 Tage!!!
    Des is cool!!
    Arme T-Online Kunden.....
     
  11. #10 24. Oktober 2005
    aber nur wenn man denen schreibt dass man es nicht will dass seine Daten gespeichert werden. Ansonsten sinds bis zu 6 Monate. Steht auf der Seite von meinem ersten Link da oben ^^^.

    greetz noway42
     
  12. #11 24. Oktober 2005
    Also das heißt das ip's bei 1&1 nicht geloggt werden oder?
     
  13. #12 24. Oktober 2005
    Nein 1&1 loggt auch...
    wie könnten die denn sonst ihre unterlassungsklagen schrieben wenn man zuviel saugt!
     
  14. #13 24. Oktober 2005
    dazu sind die genauen verwendeten IPs aber nicht unbedingt nötig. Es reicht ja auch allen unter der Benutzer ID angefallenen Traffic zu addieren.
     
  15. #14 24. Oktober 2005
    weiss jemand wie das bei Arcor ist? =)

    edit:

    Auszug aus den AGB's bei Arcor:

    Verbindungs-, Nutzungs- und Abrechnungsdaten

    Verbindungsdaten sind personenbezogene Daten, die zur Bereitstellung von Telekommunikationsdienstleistungen benötigt werden, wie z. B. Beginn und Ende der jeweiligen Verbindung (Datum und Uhrzeit), Nutzerkennung, die übermittelten Datenmengen (soweit die Preise davon abhängen) und die in Anspruch genommene Dienstleistung.

    Wie lange speichern wir Ihre Verbindungsdaten?

    Wir speichern die zur Abrechnung erforderlichen Verbindungsdaten bis zu 80 Tagen nach Rechnungsversand, sofern nicht eine sofortige Löschung gewünscht wird.

    Nur in Ausnahmefällen wie z. B. zur Behebung von Störungen und Mißbrauchsfällen verarbeiten und speichern wir Ihre Daten über einen längeren Zeitraum.

    Wenn die Verbindungsdaten auf Ihren Wunsch oder nach Ablauf der gesetzlichen Frist gelöscht wurden, ist Arcor von der Nachweispflicht für die Verbindungsentgelte befreit. Telekommunikationsdienstleistungen bilden die Grundlage zur Bereitstellung von Telediensten. Die dort anfallenden Nutzungsdaten, wie z. B. die Zwischenspeicherung von Webpages, werden von Arcor nur zur Bereitstellung des Dienstes erhoben und verarbeitet. Eine weiterführende Verarbeitung, z. B. zu Abrechnungszwecken, findet nicht statt.


    verstehe ich das richtig das die ips 80 tage gespeichert werden?!?
     
  16. #15 24. Oktober 2005
    OMG 8o

    des müssen ja eeeeeewig riesige datenbanken sein...
    des sin übel viele infos was die da täglich speichern....

    naja wenn ses brauchn^^

    @arcor: VIEL SPASS BEIM SPEICHERN!! ;)
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...