Werder investiert die Klose-Millionen

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Geta, 4. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Juli 2007
    München - Milan Baros steht bei Werder Bremen und dem Hamburger SV angeblich ganz oben auf dem Wunschzettel.

    {bild-down: http://www.sport1.de/media/redaktionell/bilder/sportarten/fussball/bundesliga/juli/baros-milan-training_Aufmacher.jpg}


    Das berichtet die französische Sportzeitung "L' Equipe" in der Dienstagsausgabe.
    Die beiden Bundesligisten sollen dem 25 Jahre alten Stürmer von Meister Olympique Lyon den Hof machen.

    Bremen holt Carlos Alberto

    Schon einen Schritt weiter sind die Bremer beim offensiven Mittelfeldspieler Carlos Alberto von Fluminense Rio de Janeiro.
    Dies berichtet die Bild-Zeitung unter Berufung auf die brasilianische Zeitung "O Globo". Dieses Blatt will die Information aus Führungskreisen von Fluminense erfahren haben. Bremen wollte den Vorgang nicht kommentieren.

    Acht Millionen Ablöse

    Nach Informationen von "O Globo" soll der 22-jährige Nationalspieler Brasiliens für acht Millionen Euro an die Weser wechseln.
    Carlos Alberto wurde am 9. Spieltag der brasilianischen Landesmeisterschaft von Fluminense beim 0:0 in Goias nicht eingesetzt.
    Die Rechte an dem Spieler hat die internationale Investmentgruppe MSI. Diese habe Fluminense mitgeteilt, dass der Wechsel perfekt sei und Carlos Alberto nicht mehr eingesetzt werden könne, hieß es in der Zeitung.
    Auch der HSV und andere europäische Klubs hatten sich um Carlos Alberto bemüht. "Ich werde auch im Morgengrauen ständig angerufen, komme kaum zum Schlafen, deshalb habe ich sogar meine Handys abgeschaltet", so der Brasilianer.

    Schon lange im Visier

    Nach Lage der Dinge hat Werder auch bei Baros die besseren Karten. Um die Dienste des tschechischen Nationalspielers Baros (54 Partien/30 Tore) bemühten sich beide Klubs bereits im vergangenen Jahr.
    Im Juli 2006 wurde sein Wechsel zum HSV sogar schon als perfekt gemeldet, der Deal scheiterte dann aber an der von seinem damaligen Verein Aston Villa geforderten Ablöse von zwölf Millionen Euro.

    Baros zieht es weg von Lyon

    Momentan befindet sich der als "Maradona von Ostrau" bezeichnete Angreifer mit dem französischen Meister im Trainingslager in den Savoyer Alpen. Beim Champions-League-Teilnehmer hat der 1,84 m große Stürmer noch einen gültigen Vertrag bis 2010.
    Doch laut "L'Equipe" ist so gut wie sicher, dass Baros Lyon verlassen wird. Derzeit laboriert der Stürmer an einer Entzündung des Fußgewölbes und kann nur eingeschränkt an den Einheiten seiner Mannschaft teilnehmen.

    Vielfältige Probleme in Frankreich

    Auch die abgelaufene Saison verlief für Baros nicht nach Wunsch. Der einstige EM-Torschützenkönig von 2004 (fünf Treffer) konnte bisher in Lyon nicht die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllen. In zwölf Partien war er nur viermal erfolgreich.
    Außerdem ist er in vielen Stadien der "Grande Nation" seit April dieses Jahres nicht mehr willkommen.
    Beim 0:0 gegen Stade Rennes ließ sich Baros zu einer rassistischen Geste gegen den Kameruner Stephane M'Bia hinreißen. Dafür wurde der Tscheche, der stets seine Unschuld beteuerte, vom französischen Verband für drei Spiele gesperrt.

    Bremen hat Vorteile


    Nicht nur aufgrund der sportlichen Situation haben die Bremer im Poker um Baros die besseren Karten als der HSV.
    Der Qualifikant zur Champions League hat nach dem Weggang von Miroslav Klose die finanziellen Mittel und will sich laut Manager Klaus Alllofs "sinnvoll verstärken".
    Die Hamburger sind lediglich im UI-Cup vertreten und wie schon beim Brasilianer Carlos Alberto - anders als Werder - mehr an einem Ausleihgeschäft interessiert.

    Auch Villarreal im Rennen

    Als dritter Bieter im Bunde streckt offenbar auch der FC Villarreal die Fühler nach dem Tschechen, der 2005 mit dem FC Liverpool die Champions League gewann, aus.
    Der spanische Erstligist sucht nach einem Ersatz für den zu Atletico Madrid abgewanderten Diego Forlan aus.

    Quelle: sport1.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 4. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    bitte nich baros der lebt doch auch nur noch von seinem namen^^. aber ich kenn werder zu gut die würden nie soviel kohle raushauen wenn sie net wussten wofür. vllt erlebt baros seinen 2ten frühling in bremen
     
  4. #3 4. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    joaa in den letzten jahren hat man wirklich wenig von baros gehört...
    mich würde mal interessieren, was lyon nun an ablöse für ihn verlangt..
    als er noch bei aston villa gespielt hat, verlangte man ya noch 12 mio..
     
  5. #4 4. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    Das Problem ist das Baros ja noch Vertrag bis glaub ich 2010 hat und hin daraus zu kaufen wird nicht billig. Deswegen kann ich mich nur wiederholen: Huntelaar
     
  6. #5 4. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    aber huntelaar ist billiger oder was^^

    ich wäre auch für ihn mit babel zusammen dann kann man schon 4-3-3 spielen^^
     
  7. #6 4. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    Ich finds als BRemen-Fan immer noch schade dass Klose weg ist...

    Hoffentlich kaufen sie keinen Flop, aber da ist Allofs eigentlich zu clever für...
     
  8. #7 4. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    ist schon klar das man die qualität eines kloses in topform nicht ersetzten kann. aber es wird noch andere geben! ich persönlich halte sehrviel von rosenberg jung dynamisch immer mit drang nach vorne.

    ich denke auch das allofs schon noch was in der hinterhand hat und es wird noch diese saison kommen. wer weiß vllt soll carlos alberto auch mehr als stürmer agieren und digo auf der 10^^
     
  9. #8 4. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    Huhu

    Also ich bin nicht wirklich ueberzeugt davon, das die den verfplichten sollten..

    Man hat schon soolange nichts von dem gehoert..

    Und ich denke auch nicht, das werder in dem etwas investiert..

    Wenn doch, dann echt eiin fehleinkauf...

    Gibt viel bessere derren name keiner kennt, und die spitzen fussball spielen
     
  10. #9 5. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    naja ist doch klar nach kloses angang versucht man den bereich auch wieder zu decken ... sie sollten sich da aber jetzt nicht selbst ein eigentor schießen ... anaj aber ein baros in topform kann einen klose auch schon ganz gut ersetzen finde ich.

    mfg
     
  11. #10 5. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    Also als erstes kann man wohl Bremen schon mal zu der Verpflichtung von Carlos Alberto gratulieren...denke das er an der Seite von Diego richtig gut spielen wird...bin auf jeden Fall mal sehr gespannt...
    Was Baros angeht...naja also ich bin nicht grade ein Fan von ihm, aber dennoch halte ich diese Option für sehr gut...Klose wird er zwar nicht komplett ersetzen können, aber der wird Bremen bzw. würde Bremen sicher gut zu Gesicht stehen...Die Pluspunkte von Baros sind halt das er mit 25 noch relativ jung ist, aber durch seine bisherigen Vereine Liverpool, Aston Villa, Lyon doch schon ordentlich Erfahrung im internationalen Bereich machen konnte und dadurch immer mehr gereift ist...
    Hoffe mal die Bremer könnten diesen Tranfer auch noch bewerkstelligen...

    ...8)
     
  12. #11 5. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    Baros ist ein möglicher ersatz und auch finanzielll möglich.
    Also warum nicht?! klar war er seit der em nicht der beste,aber wenn man ihn spielen sieht weiß man gleich was man an ihm hat.
     
  13. #12 5. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    Ich denke das sie Baros vielleich kaufen aber sicher ist das nicht da man auch gute Stürmer schon im kader hat.
     
  14. #13 5. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    Also ich finde Baros einen guten Ersatz. Wenn er richtig aufgenommen wird im Team und sich wohl fühlt, was ich bei Bremen glaube, ist er richtig gut. Er lebt halt von einer guten Teamleistung und das ist in Bremen vorhanden.

    Ich denke Bremen wird sich Baros holen und das ist klasse, da gleich ein weiterer "Name" in der Liga vertreten ist. Ebenfalls Carlos Alberto ist ein super Talent, mit 22 Jahren ziemlich jung und das spricht ja für die Bremer. Die haben da ja ein Händchen.
     
  15. #14 5. Juli 2007
    AW: Werder investiert die Klose-Millionen

    Jo das sie carlos Alberto jetzt endlich verpflichtet haben wurde auch langsam zeit hatte die spekualtionen lansam sast aber schon wieder ein guter Spieler in der Buli^^ Wenn Milan Baros natürlich kommen wprde wäre es der Hammer mir wäre es egal ob Hamburg oder bremen hauptsache Bulli^^ aber ich denke das Bremen da die besseren karten hat da sie champions league spielen und auch sonst immer oben mitspielen.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Werder investiert Klose
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    652
  2. Antworten:
    103
    Aufrufe:
    3.009
  3. Antworten:
    112
    Aufrufe:
    3.926
  4. Antworten:
    58
    Aufrufe:
    1.650
  5. Antworten:
    89
    Aufrufe:
    2.698