wie am sparsamsten fahren?

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von J0rd4N, 9. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. August 2007
    man kann mich noch als fahranfaenger bezeichnen, daher geben mir viele leute tipps wie ich schoen sparsam fahren kann, aber leider sind die sehr verschieden, deswegen moechte ich mal wissen was nun stimmt.

    also wir ham einen normalen, ziemlich alten 3-er bmw, wobei das vermutlich nichts zur sache tut, 5 gaenge ..

    man sagt ja grundsaetzlich frueh schalten. also schalte ich bei 30 schon in den 3ten gang und bei 50 in den 4ten. wenn ich jetz berg hochfahre und in einem so hohen gang, dass der wagen fast kaum beschleunigt sondern mehr konstant faehrt, aber dann schon irgendwann schneller faehrt, is das dann spritsparend? oder is das vlt sogar schlecht fuer den motor weil er sich abquaelt?

    wenn ich 50 im 4ten fahre und sehe "oh, da muss ich gleich auf 0 km/h (also stehen bleiben), soll ich dann einfach innen 3ten schalten und dann innen 2ten? bzw wenn es sehr schnell gehen muss (also ich in kurzer entfernung halten muss) schon von 50 oder 60 km/h einfach in den 2ten gang? dann bremst der motor und ich verschleisse nich die bremsbelege. oder is das wieder schlecht fuer den monat so hohe drehzahlen zum bremsen zu missbrauchen?

    oder wenn ich berg runterfahre und um schneller zu beschleunigen als wenn ich einen gang drin habe, einfach leerlauf reinmache, is das gut? mir wurde da zB gesagt der motor braucht ne mindestdrehzahl von 1000 umdrehungen, und wenn ich leerlauf mache is das schlecht fuer den motor.
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    Bin auch noch Fahranfänger und mein Fahrlehrer sagte immer, dass man im mittleren Drehzahlbereich am sparsamsten fahren könnte, also immer so zwischen 2500 und 3500 Umdrehungen, je nach Fahrzeugtyp. Ich weiß jetzt nicht, wieviele Umdrehungen du im vierten Gang hast, aber solltest du Unterturig fahren, sprich, dass du das Gefühl hast, die Karre geht dir gleich aus, dann ist das nicht gut für den Motor und du verbrennst unter Umständen nicht die eingespritze Menge an Benzin, sprich, du bewirkst das Gegenteil von dem was du erreichen willst.

    Alle Angaben ohne Gewähr, Beschwerden an meinen Fahrlehrer ;)
     
  4. #3 9. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    ah ha, mittlerer drehzahlbereich .. hoer ich jetzt auch zum ersten mal. was mich auch nervt is, dass unsere bloede karre zuhause nich mal n drehzahlmesser hat!! dafuer aber ne riesen analoge uhr da wo es normal sein sollte lol
     
  5. #4 9. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    mein auto hat 90 ps bei 1.8L motor.
    ich fahre auch meist sehr sparsam, dass heisst:

    ich schau da auf die umdrehungen und fahre meist so mit den gängen das ich bei gerader strecke unter 2000 umdrehungen bleibe.
    in der stadt bei 50-60 kmh heisst das auf jedenfall den 5ten gang!

    die meisten hersteller raten dir wegen deiner frage ob man mit motor bremsen soll sehr dazu.
    so braucht der motor in dem moment keinen sprit und die bremsen werden auch geschont hab ich mir sagen lassen.

    und zu deiner frage ob es schädlich ist beim berg ab fahren den gang raus zu nehmen...nein ist es nicht. der motor hat ja schliesslich auch im stand wenn du keinen gang drinnen hast ca. 900-1000 umdrehungen, welche logischwerweise auch da sind wenn du bergab mit leerlauf fährst.


    //edit
    ok, hab gelesen das ihr keinen drehzahlmesser habt.
    schalte einfach so im schnitt vom 2ten in den 3. bei ~30, in den vierten ab ~40-50 und drüber in den 5ten.
    es sei den du willst beschleunigen, fährst berg auf oder bist beladen...generell ist es doch eine gefühlssache.

    du solltest aber auch auf keinen fall so untertourig fahren das der motor laut wird und "klappert", das ist nicht gut für den motor und führt meist zum gegenteil -> höherer verbrauch.

    mfg
     
  6. #5 10. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    okay verstehe ..

    das mit dem "wenn auto steht aber motor an laeuft er ja auch auf 1000 umdrehungen" issn gutes argument, mal sehen was mein kumpel dazu sagen wird ^^

    nur beim bremsen mit motor weiss ich nich ob ich es vlt uebertrieben mach. also wenn ich bei 60 innen 2ten gang schalte, da is der motor ja so hochturig .. der bremst dann schon schnell ab, aber nich dasses da mal voll kracht und das ganze ding hin is :eek:
     
  7. #6 10. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    kannst deinen kumpel fragen aber es ist definitv so ^^

    fahr doch einfach mal bei einem auto (mit) das einen drehzahlmesser hat und nimm einfach den gang raus.

    du wirst sehen, dass die umdrehungen bei ~1000 angezeigt werden auch wenn du 0,0 gas gibst (standgas) ist nunmal bei ca. 900-1000 rpm :)
    standgast ist immer MINDESTENS an sofern der motor läuft, egal was du machst.
     
  8. #7 10. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    ja das würde ich nicht machen, bei 60 innen 2. gang^^
    ich würde bei 60 innen 3. runtergehn, dann leicht bremsen und dann wieder den motor arbeiten lassen.
    und dann bei ~40 innen 2. und laaangsam die kupplung rauslassen.

    im übrigen ist es so, dass man, wenn der motor bremst, weniger sprit verbraucht, als wenn man den leerlauf drin hat.
    d.h. gang runterschalten ist schonmal besser, als im leerlauf an die ampel rollen.
    und ich denke um bergab zu rollen wird es dann auch sparsamer sein, wenn du den 5. einlegst, anstatt den leerlauf zu wählen.

    und mit dem 4. den berg hoch....
    also bei meinem alten auto (fahre jetzt nen automatik) war es so, dass wenn ich mich dem berg mit 50 im 4. genähert habe, er dann am berg zu lahm geworden ist und ich untertourig gefahren bin ---> runterschalten.
    wenn ich aber einfach mit bisschen schwung angekommen bin, also so 60 oder bisschen mehr, dann ging das ganz gut.

    du hast jetzt keinen drehzahlmesser, aber du hörst ja trotzdem wann dein auto lauter wird und du untertourig fährst.
    untertourig sollte man nicht fahren, da dann wieder der verbrauch steigt, also dann besser runterschalten.

    ich hoffe man versteht mein text einigermaßen^^

    mfg robbynator;)
     
  9. #8 10. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    Bergab niemals längere Zeit mit getretener Kupplung fahren! Beim einkuppeln könnte die Mitnehmerscheibe explodieren!
     
  10. #9 10. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    hey ich habe dir da mal ein Link rausgesucht (über das Sparasme Auto Fahren ich hoffe es kann dir helfen jich schalte immer so bei 2000 oder 2500 Umdrehungen aber lese dir mal den Link Durch


    Runter vom Gaspedal! - Verbraucherzentrale Südtirol


    Mfg ;Baby-Shake
     
  11. #10 10. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    Es ist sehr schlecht für den Motor und der Verbrauch steigt auch, fahr lieber in einer höheren Drehzahl Berge hoch...

    Dann schaltest du nach und nach die Gänge wieder runter und bremst dadurch ab. Wenn es schnell gehen soll, nimmst du natürlich die Bremse mit. Da du aber sparsam fahren möchtest, solltest du auch vorrauschauender fahren, dann brauchst du die Bremse meist nur kurz zum Schluss.

    Der Motor braucht eine Mindestdrehzahl von 1000rpm beim Anfahren, aber nicht im Leerlauf. Jedoch würde ich mit einem möglichst hohen Gang den Berg runterfahren, kommt auch wieder auf den Berg drauf an, jedoch kannst du so, ohne das Gaspedal zu betätigen auch schneller werden und es wird kein Sprit verbraucht, da dein Motor gerade im Schubbetrieb ist! Beim Schalten solltest du jedoch darauf achten, möglichst schnell Ein-und Auszukuppeln, da bergab die Kupplung sehr schnell heiß werden kann!



    Ich weiß nicht von wem es kam, aber Standgas bzw. Leerlauf hat eine Drehzahl von 700-900 rpm...
     
  12. #11 10. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    Es gibt ein paar Faktoren die du beachten solltest.

    1. kein unnötiges Gewicht umherfahren. Also alles aus dem Kofferraum was da nicht reingehört und nicht gebraucht wird.

    2. Kein unnötiges Rasen. Rasen schluckt Benzin wie blöd.

    3. Auto nicht unnötig laufen lassen. Bei manchen Ampeln lohnt sich das abstellen des Motors echt.

    4. Langsames und nicht ruckartiges Anfahren.

    5. So schnell wie möglich in einen hohen Gang schalten...spart nochmal einiges.

    6. Der Reifendruck sollte auch stimmen, sonst braucht der Motor mehr kraft um dein Auto in bewegung zu setzten, was sich im Benzinverbrauch wieder bemerkbar macht.

    Ich hoffe ich konnte helfen.

    mfg synovov
     
  13. #12 10. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    danke fuer die klugen tipps, jetz weiss ich schon eher wie ich fahren soll :)

    ja das war auch so eine sache die mich sehr gewundert hat. mein fahrlehrer sagt immer "leerlauf soll man nich, lieber immer schoen gang drinne lassen".
    aber wenn ich mit meinem daddy mitfahre macht er schon so 100 meter vor ner ampel leerlauf rein und laesst dann ausrollen und macht erst ganz am ende 2ten gang rein und bremst damit :D aber im leerlauf verbraucht man echt sprit? woher soll der aber kommen wenn man kein gas gibt? durch gang einlegen bremst man frueher ab, deswegen kann man erst weniger meter vorher innen niedrigeren gang und muss laenger gas geben als bei der leerlauf-methode.

    da bin ich mir jetz immer noch unsicher ^^

    EDiT: und was mich auch irritiert, mein fahrlehrer sagt ich soll schnell beschleunigung, weil dann die benzinnutzrate sehr hoch ist. wenn ich laaaangsam beschleunige beim anfahren, dann is die nutzrate nich so gross und das benzin wird zum fenster rausgeschleudert ^^ .. andere sagen aber man soll nich so wuchtig anfahren ..
     
  14. #13 10. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    Benzin sparen ist nicht sooo schwer, wie man sich das vorstellt. Allerdings müssen hier ein paar Dinge richtig gestellt werden.

    - so schnell es geht auf zugelassene höchstgeschwindigkeit beschleunigen (wirkungsgrad ist besser, beim langsam beschleunigen ist die drosselklappe kaum geöffnet, es entstehen wirbel und die verbrennung ist schlechter)
    - 1. Gang anfahren bis ca. 2000 touren, 2. gang bis 30-35 dann den 3. bis 50 und ab in den 4.
    - anstatt den 3. noch zu nehmen, 2. bis 50 ziehen und dann in den 4. (ist bei modernen motoren sparsamer, als bei alten hab ich gemerkt)
    - NIE in denn leerlauf gehen bergab oder beim rollen an die ampel
    - bergab den 3. gang nehmen, höchster gang ist unfug. schubabschaltung ist nur bis ca. 1500 touren aktiv (je nach auto, gibt es nur bei einspritzern soviel ich weiß), unter 1500 wird wieder benzin eingespritzt...und die motorbremse hat keine wirkung. teste es mal bergab, einmal im 5. und einmal im 3.! du wirst mehr bremsen müssen...verschleiß tritt ein
    - anstatt zu bremsen, gang runter schalten...ab 40 reicht der 2. ....BLOSS nicht schleifen lassen, einfach kommen lassen die kupplung
    - ebene straße höchster gang ab ca. 60...zum beschleunigen den 4. nehmen (klar, bei 200 ps geht der 5.)

    Bringt nix. Grund: Wer einen Bordcomputer mit Verbrauchsanzeige hat, wird sehen das der Verbrauch im Leerlauf bei ~ 1 l/h liegt (mit klimaanlage etwas höher). Ne Rechnung wäre interessant, was er bei 10-15 sekunden verbraucht

    Untertourig gibt es nicht mehr. Bei Vergasermotoren damals, war ne höhere Drehzahl nötig, da sie sonst saufen wie ein loch. Moderne Einspritzer können locker bei 1300-1500 in der Ebene aushalten. Untertourig wäre unter Leerlaufdrehzahl. Über 1000 bedeutet niedrigtourig, das gegenteil von hochtourig.

    Grundsätzlich ist es auch nicht weiter schlimm, den Motor mit ca. 3000 touren rollen zu lassen. Drüber würde ich es lassen ;)
     
  15. #14 10. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    nicht so viel das klimagerät benutzen
    die mucke nich so laut machen
    die gänge früh schalten (auch überspringen (von 2 auf 4 zb))
    so gut wie es geht die motorbremse ausnutzen
    abstellen des motors bei wartezeiten
     
  16. #15 11. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    was ich auch im fernseh gesehen hab ist, wenn du an ner ampel stehst und der erste bist und die vor dir umschaltet dann motor ausmachen, eine ampel ist mindestens 10 sek. rot, allerdings geht des stark auf den anlasser, n kumpel von mir fährt mit 220ps auf 8liter der schaltet schon bei 2000 umdrehungen und lässt die karre allgemein rollen sprich bergab auskuppeln etc. aber auf die kupplung latschen brauchste net, is net gut für die kupplung und die karre frisst auch mehr sprit
     
  17. #16 11. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    mir wurde das im fahrsicherheitstraining erklärt, immer sofort schalten wenn möglich den 2. Gang meiden und sofort in den 3. schalten.. und bei 40km/h sollte man schon in den 4. Gang ist voll bescheuert aber naja wer macht das schon... so mer weis ich nicht...

    keep smilin :)
     
  18. #17 11. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    Ich fahre ein golf VI, der hat nur ne 1,4 l maschiene... Aber ich schalte sehr früh in den 5. Gang. Ich schau auch immer vorrausschauend.. Wenn ich sehe ich habe eine lange strecke wo ich nicht viele kurven fahre wo es nicht immer hoch und runter geht dann schalte ich nicht sondern bleibe im 5.

    Aber aufgepasst, benziner und diesel ist nicht das gleiche, wenn ich ein diesel im 5. Gang mit 50 kmh fahren würde, tuh ich dem motor nix gutes ^^
     
  19. #18 13. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    wauw, krass, noch nie gehört.
    kannst das bitte genauer erläutern?


    \Klimaanlage braucht auch inna stunde bis zu 1,5 Liter!
    und auf autobahnen kann man sich nen halben liter in etwa sparen, wenn man ein sauberes auto hat (wegen dem luftwiederstand)
    die angaben sind richtwerte, kommt natürlich immer aufs auto drauf an
     
  20. #19 13. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    einfach in Hochen Gängen Fahren d.h. früh schalten ach und die Drehzahl immer bei 2500 - 3000
    umdrehungen lassen somit paarste viel ein hast dann aber halt kein richtigen genuss am Fahren

    MfG
     
  21. #20 13. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    mittlerer drehzahlbereich = niedrigster verbrauch stimmt afaik nicht.

    im niedrigen drehzahlbereich verbraucht der motor am wenigsten. und damit ist wirklich niedrig gemeint, also 1000-2000 u/min.

    und beim bremsen schaltest du einfach ganz normal die gänge durch runter. das ist auf jeden fall besser als auskuppeln und bremsen und zwar aus zwei gründen:
    1. der motor verbraucht in der zeit KEINEN tropfen sprit, das da die kraftstoffzufuhr in der zeit unterbrochen wird (also sparsamer als leerlauf)
    2. schont es die bremsanlage
     
  22. #21 13. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    Ich habe jetzt öfters schon gehört das geschrieben wurde: Motor an der Ampel aus. Naja was is besser die Minute ein minimum an Sprit verbrauchen oder drauf gefasst zu sein das man einen neuen Anlasser braucht. Lang hebt der nicht wenn man an jeder Ampel motor ausmacht wenn man weiß man steht länger wie 20sec.

    Aber eine Frage wegen Spritsparen und so .. die Leute heulen alle rum wegen den Spritpreisen fahren dann aber einen 6 Zylinder mit 3l Hubraum ..

    Gleich von Anfang schauen was das Auto an Sprit braucht z.B. der Smart, Polo BlueMotion die 3l Autos oder A2 ..
     
  23. #22 15. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    du kannst von 60 in den 2. schalten musst dann halt nur die kuplung getrehten lassen dann bremst der motor nicht und geht nicht kaputt dann tritst du auf die bremse und wenn er ka auf 20-30 km/h runter is lässt du die kupplung los ganz einfach !!!
     
  24. #23 15. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    Wo ist denn da der Sinn? Was geht am Motor kaputt? Bei 60 in den 3. um die Motorbremse zu nutzen, ab 40 in den 2. Und wieso in den Leerlauf?
     
  25. #24 15. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    das frag ich mich auch. der hat mit Sicherheit noch nich viele Kilometer gesehen, geschweige denn mal ne neue Bremse bezahlt
    Allerdings frag ich mich auch warum du nicht über 3000 U/min rollen lassen würdest! Gründe? IMHO juckt das den Motor nicht die Bohne (ich mach das seit über 100tkm und hab immernoch den ersten Motor drinne)


    Ach ja, mir fällt grade noch ein wie ich je nach Last 0,5 -1 L pro 100km spare -> ich fahre mit Super Plus. Ich hab das die letzten 3 Monate getestet, der teure Sprit ist auf die Strecke gerechnet wirklich billiger, vor allem bei Überland / Autobahn
     
  26. #25 15. August 2007
    AW: wie am sparsamsten fahren?

    einfach nicht viel gas geben und nicht zu hoch drehen
    möglichst fürh schalten aber nicht zu früh...
    geschwindigkeiten halten und nicht dauernd beschleunigen und bremsen ...
    nicht bis zum letzen meter aufm gas bleiben sondern auch mal rollen lassen...


    greez m0
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...