wie einen film richtig rippen?

Dieses Thema im Forum "Rippen & Konvertieren" wurde erstellt von Michi, 12. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Januar 2007
    jaja ich weiss sufu, google etc. hab aber nix wirklich brauchbares gefunden.

    also. ich habn film, den ich auf ca. 700mb rippen will.
    also nehme ich dvdshrink, und mache den film mit der größsten kompression, ohne menüs und extras. das sind aber immernoch über 2gig. ich habe in bei preferences 700mb angegeben, damit es auf die größe verkleiner soll. hat dvdshrink aber nicht gemacht. clonedvd kann keine filme rippen wegen kopierschutz, plato ripper dauert ewig zum rippen, anydvd kann man sogut wie garnix einstellen. xilisoft ripper will auch nich wie ich will.

    kann mir einer bitte erklären wie ich richtig auf ~700mb rippe? danke schonmal!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  4. #3 13. Januar 2007
    AW: wie einen film richtig rippen?

    naja das ist anders
    habe neulich auch ne dvd gebrannt die so garnicht möglich ist

    Ich habe ein prog benutzt das Popcorn heiß (mac)
    Und das hat einen dvd die ich gerippt hatte um sie wieder zu brennen von 7gb auf nen 4gb roling gebrannt musst mal bei nero gucken ob er so was auch kann weil das eine kompresion ist die beim Pressen im presswerk erzeugt wird


    mfg elbe
     
  5. #4 13. Januar 2007
    AW: wie einen film richtig rippen?

    Hm ja gut, ansonsten würd ich euch zu "DVD Decryptor" oder "AnyDVD" und "DVD Decryptor" empfehlen. Des is jez nur zum Rippen, danach nehmt ihr "DVD2AVI" und erstellt n Projekt was ihr encoden wollt, die AC3-Audiospur dies beim Projekt speichert öffnet ihr mit "BeSweet" und speichert die AC3 als WAVE ab und macht diese dann mit "CDex" und "LAME" zu MP3. Wenn ihr die Tonspur habt benutzt ihr den Rechner von "XviD" um die maximale Bitrate der Videospur zu berechnen, dann geht ihr in "TMPEG" und öffnet des Projekt des ihr vorher mit "DVD2AVI" erstellt habt, ihr braucht die Tonspur noch gar net dazu laden, des machen wir später. OK, dann encoded ihr des Video zu "XviD" und wenns nach n paar Stunden fertig is (würd euch immer mindestens 2-Pass empfehlen) dann öffnet ihr "VirtualDubMod" und ladet die Videospur darein, nun fügt ihr den Stream der Audio-Spur hinzu und lasst alles via "Direct Stream Copy"-Mode laufen und wenns nach n paar Minuten fertig is, habt ihr euren Film gerippet. Ja, viel Spaß.


    BB. Ch3c.
     
  6. #5 13. Januar 2007
    AW: wie einen film richtig rippen?

    CloneDVD kann man auch nehmen...da ist auch das menu leichter....also leichte handhabung
     
  7. #6 13. Januar 2007
    AW: wie einen film richtig rippen?

    rat dvd macht die filme immer auf 700mb größe... ich würde dir aber den total video converter empfehlen... da kannst du es in ein beliebiges format bei beliebiger größe rippen!!!
     
  8. #7 13. Januar 2007
    AW: wie einen film richtig rippen?

    Ch3c hat schon völlig Recht.
    Mal für alle die zu faul sind den Link zu klicken^^:

    DVD einlegen falls Kopierschutz drauf ist, Slysoft AnyDVD laufen lassen dann könnt ihr den Film entweder direkt von der DVD nach xvid/divx.avi auf die HD rippen oder ihr zieht euch den video_ts Ordner auf den Rechner.

    Dann folgendes:
    Installiere Auto GK komplett, so wie es vorgegeben wird.
    Starte es, wenn unter Advanced Settings weder xvid noch divx wählbar ist dann saug dir diese Codecs und installiere sie.
    Starte Auto GK erneut.

    Bei Input File suchst Du die .ifo Datei, die die Infos zum Hauptfilm inne hat(in video_ts), kannste dann mit Preview nachsehen.
    Bei Output File gibst Du Speicherort und Name des fertig konvertierten Films ein. Unter Advanced Settings stellst Du ein ob der Ton vom Original erhalten bleiben soll oder nicht, sowie mit welchem Codec gearbeitet werden soll.
    Die Output Resolution Settings dort lass am besten auf Auto stehen.

    Gib nun bei Predefined Size 1 CD (700 Mb) ein, klicke auf Add Job und dann
    Auf Start. Dann arbeitet Auto GK alle möglichen mitinstallierten Programme ab, wie Virtual Dubmod usw.

    Genauso mit diesen Einstellungen konvertiere ich ne DVD in 2,5 Stunden. Ich erhalte meist AC3 5.1,
    würde ich den Lame mp3 Codec nehmen dauerts ein wenig länger.
     
  9. #8 13. Januar 2007
    AW: wie einen film richtig rippen?

    danke dir bast. aber wenn ich mit dvdshrik rippe, das sind dann über 2gig, dauert es ne halbe stunde. habe xilisoft probiert und das würde dann mehrere stunden dauern. :/
     
  10. #9 13. Januar 2007
    AW: wie einen film richtig rippen?

    Hi
    Um deinen Film rippen zu können empfele ich dir super dvd ripper, der kann eigentlich alles.

    mfg snake
     
  11. #10 13. Januar 2007
    AW: wie einen film richtig rippen?

    Das ist es ja was ich meine, mit DVD Shrink bekommste den Film net auf 700 MB.
    Any DVD anwerfen, den Film auf die HD kopieren und und dann mit Auto GK nach 700 MB xvid rippen.

    Das ist sehr rechen aufwendig und damit klar das es einige Stunden in Anspruch nimmt.
    Was erwartest Du, ein Tool mit dem Du innerhalb von 10 Minuten ne Original DVD auf 700 MB rippst?

    Sowas gibts nicht. Ich würde den Film auch gar nicht erst in der Quali beschneiden in dem ich ihn mit DVD Shrink oder so auf die Festplatte rippe, einfach den Video_TS Ordner komplett darufkopieren und dann mit Auto GK nach 700 MB xvid.avi rippen.
     
  12. #11 14. Januar 2007
    AW: wie einen film richtig rippen?

    das der xilisoft ripper so lange dauert,
    is normal, denn xilisoft rippt fie filme in echtzeit.
    also so lange wie der film geht, würde xilisoft dann auch rippen,
    so kannst du ein sehr gute ergebniss erzielen.
    du kannst aber auch DaViDeo nehmen, empfehle dir
    DaViDeo 4 Proffesional, da kann man im menu viel umstellen,
    video-codec; audio-codec; uvm.

    mfg maggie
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - film richtig rippen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    605
  2. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.577
  3. suche richtig krasse horrorfilme

    ^AnD! , 23. Oktober 2010 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    43
    Aufrufe:
    5.607
  4. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    609
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    722