Wie kühlt ihr euren PC an den heißen Tagen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Benkei, 23. Juli 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Juli 2006
    Hallo RR'Board'ler

    Ich möchte hiermit mal ne Umfrage starten, was ihr macht, damit euer PC an diesen heißen Tag nicht zu heiß wird, oder sogar Abstürzt.

    Ich besitze zwar einen Laptop, der sich selbst reguliert und wenig Wärmeentwicklung hat, jedoch der Arbeitsrechner, der auch ziemlich warm wird.

    Nach einigen Datenverlusten durch temperaturverursachte Neustarts hat mein Vater mich jetzt für die Kühlung des PC beauftragt.


    Das System läuft nun Stabil, weil ich eine Low Grafikkarte eingestetzt habe, hinzu kommt der Ventilator vom Aldi und das offene PC Gehäuse.

    Bitte schreibt auch was, wenn ihr an der Umfrage teilnehmt.


    Greets

    Benkei
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Juli 2006
    Ich benötige keine Extra Kühlung da mein PC im Keller steht und es da eh immer recht kühl ist. Zusätzlich verfügt mein PC über eine Temperaturanzeige. Normal ist die Temperatur in Gehäuseinneren immer zwischen 24 und 26Grad C.


    MFg
     
  4. #3 23. Juli 2006
    also ich verstehe zwar nicht warum du eine low graka eingebaut hast, aber was solls. habe bei meinem vollgestopften shuttle barebone pc ohne extra lüfter keinerlei probleme mit der temperatur. sie geht max auf 50°c und kein grad mehr und da mit dem cpu-, graka- und netzteillüfter............
     
  5. #4 23. Juli 2006
    also ich hab nur einen lüfter (standart) und zwar den vom

    AMD Athlon 64 4000+ BOXED

    und na ja läuft super =) keine abstürze und gerade mal 42 °C

    Hab auch noch ne ultra graka drinn und trotzdem wirds nicht heiß :p
     
  6. #5 23. Juli 2006
    also mein pc ist derzeitig offen und ist jetzt so um die 50° warm bzw die cpu

    wenns ganz schlimm wird lass ich den pc einfach aus und geh baden damit mir und dem pc nicht zuheiß wird.

    in der arbeit stehen die rechner mit denen ich arbeite in einem klimatisierten raum von daher sind die immer auf 25° warm und der raum hat 20°.


    mfg

    eagle!!
     
  7. #6 23. Juli 2006
    also

    mind. 1/2 meter abstand zu jeder wand ist ratsam!
    markenlüfter kühlen meist besser, aber vor allem leiser!
    kauf dir Vcool von antec (ca. 20 €) der kühlt die grafikkarte extra!
    ordnung muss lein fass lose herumhängende kabel mit kabelbindern sauber zusammen!
    zwischen 2 festplatten sollte immer abstand sein sonst heizen sie sich gegenseitig!
    aktiviere im bios den "cool ``n`` quiet modus moderner athlon 64 prozessoren!

    mit tools woe dem motherboard monitor kannst du die temperaturen anschauen !

    Mfg btm

    ich hoffe es waren ein paar nützlich tipps dabei ein 10er wäre tool!
     
  8. #7 23. Juli 2006
    brauch keine extra kühling wird zwar warm bis 40 hoch aber die dinger halten locker 70 aus ;) hatte auch noch nie probleme mit temperaturen o.Ä. stürzt auch nich ab (also wegen der hitze nich)
     
  9. #8 23. Juli 2006
    also mein pc hat 10 ventilatoren die an eine lüftersteurerung gekoppelt sind und wenn wie in diesten super heiß is mache alle an sonst lass ich abr auch nur 2 odda 3 laufen, da wenn alle 10 laufen der stromverbrauch zu hoch is :)
     
  10. #9 23. Juli 2006
    immoment benutze ich NOCH nen ventilator und offenes gehäuse.Wird sich aber mit meinem neuen PC ändern^^
     
  11. #10 23. Juli 2006
    naja eigentlich benutz ich nix aber selten benutz in en ventilator ansonsten einfach öfters rebooten ;)
     
  12. #11 23. Juli 2006
    mhh ... also ich habe meinen computer offen und habe daneben nen richtigen ventilator zu stehen, aber auch nur weil der cpu-lüfter irgendwie nicht richtig geht ... naja ... bald hab ich ja nen neues sys :D
     
  13. #12 23. Juli 2006
    Hi ich habe einen Amd 3200+ mit Arctic Cooling Freezer 64 Pro und 4 Gehäuselüfter (2 Saugen, 2 Blasen)
    und eine X800GTO @ XL mit Arctic Cooling Silencer.
    Da wird laut Everest nix wärmer als 52 Grad. ;)
     
  14. #13 23. Juli 2006
    Ich brauch keine Extra-Kühlung!

    Hab mir zu Weihnachten nen neues Gehäuse gekauft, so mit Display vorne dran, Temp-Anzeige etc.

    Des hat ne Art Windkanal direkt zu Prozessorlüfter...
    Hat im Winter 10° bei mir gebracht, hab jetz max 5 Grad Wärmer, bei einem Gehäuselüfter...

    Kommt denk ich mal ziemlich auf die Bauart des Gehäuses an!
     
  15. #14 23. Juli 2006
    Ich benötige keine Extrakühlung!
    Meine CPU bekommt immer Frischluft (spezielles Gehäuse) und meine Grafikkarte hat einen Lüftertunnel, sodass auch sie immer Frischluft erhält.
    In meinem Geäuse wird es auch im Sommer nie sehr warm, deshalb brauche ich keine Extrakühlung.
    MfG wangsta90! :]
     
  16. #15 23. Juli 2006
    Ich hab wasserkuehlung und das reicht gut aus bei extra heissen tagen :D aber ich merke schon das die leitung heisser wird
     
  17. #16 23. Juli 2006
    Bei mir sorgen vier Gehäuselüfter für Frischluft, die ich anstatt normal auf 6V auf 12V laufen lasse und damit hat es sich.
     
  18. #17 23. Juli 2006
    ventilator von obi neben ans offene gehäuse gestellt, das kommt schon geil auch an meinen füßen ^^
     
  19. #18 23. Juli 2006
    Also ich hab keine besonderen Maßnahmen getroffen, allerdings lasse ich meinen PC im Sommer meist auch auf Normaltakt.
     
  20. #19 23. Juli 2006
    Also meine pc läuft auf Normaltakt und das Problem bei mir ist, sobald ich irgendwas anfange zu zocken (z.B. counterstrike) schmiert mein PC nach ein paar Minuten ab. Das löse ich dadurch, dass ich mein Gehäuse aufschraube und nen Ventilator davor stelle, den ich dann leider nicht mehr für mich gebrauchen kann :baby:
     
  21. #20 23. Juli 2006
    hehe ich machs immer mit dem fentilator den stell ich direkt davor und fertig ^^
     
  22. #21 23. Juli 2006
    tach,
    ich benötige keine extra kühlung, mein pc hat nur einen lüfter, den netzteil lüfter, der reicht für den pc, obwohl es öffters auch mal 32C° in letzter zeit in meinem zimmer war.
    mfg fifi
     
  23. #22 23. Juli 2006
    Ich hab mir mal an nem Tag wo wir fat 40 grad hatten, vom nachbar trockeneis geholt und auf meinen Radiator gelegt. Die Kühlflüssigkeit war bei -15 grad und der Cpu bei kanpp 0. Das Kondenswasser hab ich mit nem Lüfter, der warme Luft frübergepustet hat, wegbekommen.
    mfG
     
  24. #23 23. Juli 2006
    Also eigentlich braucht mein Pc keine extrakühlung, ich hab mal versucht ob ich mit nem Ventilator vor dem offenen Gehäuse die Temperatur runterkriege, allerdings hat das nur 1 Grad GPU Wärme weniger gebracht. Da lass ich mich doch lieber selbst von dem Ding abkühlen ;)
     
  25. #24 23. Juli 2006
    Hab eine Wakü, Radiator am Gehäusedeckel mit 2 120er Paps@7V,
    Passives Netzteil.
    Bei gemäßigten Temperaturen läuft das einwandfrei und sehr leise.
    Jetzt im Sommer bin ich gezwungen das Gehäuse offen zu lassen
    und ein paar zusätzliche Lüfter zu postieren.

    Schei... Hitze!
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - kühlt ihr euren
  1. Wie kühlt ihr euch ab?

    Rotweiß , 16. Juli 2007 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    71
    Aufrufe:
    1.135
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.431
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    723
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    353
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    434