Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von esage, 17. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Februar 2007
    Ich habe mal eine Frage.. Und zwar habe ich heute das erste Mal etwas von dem Provider htp gehört / mitgekriegt (hier im Board). Und was passiert da direkt?! Ich sehe 'nen Bus mit Werbung für htp durch die Gegend fahren!
    Meine Frage: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen? Und ist es wirklich so, dass man zuvor von der Sache noch nie etwas mitgekriegt hat oder verhält sich das ähnlich wie beim Déjà-vu-Erlebnis, dass man das nur verdrängt hat? Ich hatte dieses Erlebnis nun schon ziemlich oft und möchte nun endlich mal darüber Bescheid wissen ^^

    Noch mal verständlicher formuliert ;)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    Nach deiner Beschreibung:
    Du hörst von nem Provider.
    Bissl später siehst du einen Bus mit Werbung vom Provider vorbeifahren.
    Du denkst an den Provider und dir fällt auf, dass du davon schonmal gehört hast (kurz zuvor)
    Das, mein lieber Freund, nennt sich Kurzzeitgedächtnis :p
    Beim Deja-Vu ist es so, dass du die gleiche Situation schonmal erlebt hast, dich aber nichtmehr genau dran erinnern kannst. Das ist son Dämmerzustand, hat aber nichts mit dem Providerbeispiel zu tun.
     
  4. #3 17. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    Nein, ich glaube du verstehst nicht was ich meine (hab's auch schlecht beschrieben ^^). Ich habe davon (bewusst) noch NIE etwas gehört! Doch plötzlich erschlägt es mich, obwohl es davor nie da war! Verstehst du was ich meine? ^^
     
  5. #4 18. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    Achso. Du hast hier im Board irgendeinen Text gelesen, indem der Name htp vorkam. Dies jedoch nicht weiter beachtet, sprich überlesen.
    Ich wüsste nicht, dass es ein psychologisches Phänomen sein soll, dass dir der Name dann besonders auffällt wenn du ihn dann irgendwo mal BEWUSST wieder siehst. Das zeugt einfach nur von nem guten (photosgraphischem) Gedächtnis.
     
  6. #5 18. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    boah sowas hatte ich früher, als ich noch kleiner war ständig^^

    war echt immer wieder verwunderlich...irgend ein neues wort oder so, und plötzlich taucht es innerhalb von 2-3 tagen ganz oft auf^^

    weiß auch nicht wie man sowas nennt, würde mich jetzt auch mal interessieren:]
     
  7. #6 18. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    ich weiß genau, was du meinst, das passiert mir eigentlich auch ziemlich oft, letztends mussten wir in der PoWi-klausur eine frage beantworten, und zwar:

    woher stammt der name "europa"?

    A: aus einer steintafel
    B: aus einer sage
    C: aus der römerzeit
    D: von einem geschichtsschreiber

    es ist natürlich B, nur habe ich das mal aus interesse irgendwo gelesen und danach NIE, ABSOLUT NIE WIEDER irgendwas davon gehört, abends zapp ich dann im fernsehen rum un was kommt... eine dokumenation über griechische mytologie, wo gerade die geschichte der göttin "europa" erklärt wird, dann geh ich total geschockt weiter zu "extreme activity", wo jürgen von der lippe gerade von der entstehung europa aus einer sage berichtet... dann war ich erstmal fertig...

    ich kannte den begriff mal, ein nebenbeispiel war glaube ich auch, wenn du irgendwann auf die uhr schaust und es gerade AUF DIE SEKUNDE 10:00:00 oder 11:11:11 schlägt, was mir auch öfters passiert...

    vielleicht kennts ja doch noch einer direkt beim namen...

    peacz.
     
  8. #7 18. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    @westside
    Ich glaub wir lesen / schreiben aneinander vorbei :D Aber robbynator und Sachxe haben das ganz gut zum Ausdruck gebracht!

    @Sachxe
    Ja, genau das meine ich ;)
     
  9. #8 18. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    Ich glaube so etwas kennt jeder.. :)
    Aber wieso muss es dafür extra einen bestimmten Begriff geben, meiner Meinung nach wäre das fast ein Deja-Vu
    Man erlebt etwas und in einer ähnlichen Situation denkt man dann, man hat diese Situation schonmal erlebt..
    Aber ich werd mal suchen ob ich etwas finde :)
     
  10. #9 19. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    Ich kenn das nur anders, und zwar das mir ne Person nie auffällt, die aber irgendwie immer um einen rum ist, und wenn du weißt wer das ist, plötzlich siehst du ihn die ganze zeit, ist end strange!
     
  11. #10 19. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    Es muss dafür 'nen Begriff geben, damit ich noch mehr klug:poop:n kann :cool:

    Ja, das ist denke ich genau das gleiche Prinzip ;) Tritt bei mir auch sehr häufig auf ;)
     
  12. #11 19. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    Woa, dass kenn ich auch. Ich hör n Begriff, den ich zuvor noch nie gehört hab. Und innerhalb der nächsten Tage taucht der immer wieder auf. Irgendwie seltsam. Aber Déjà Vu heist das nicht. Weis auch nicht wie man das nennen könnte.

    MfG
    mouZeKilla
     
  13. #12 19. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    Ne, ich glaube nicht, dass ich damit zum Arzt gehen sollte =) Das ist alltäglich, mir haben schon extrem viele Leute bestätigt, dass sie das auch kennen ^^

    In den Herbstferien waren 'n paar Freunde bei mir und wir hatten Bad Santa geguckt. Und da wird an der einen Stelle gesagt: "Diese Unterredung hat nie stattgefunden." Oder so ähnlich ^^ Und dann einer meiner Freunde so: "Was?! Unterredung?! Das Wort gibt's doch gar nicht!" Und da er so 'n kleinen Sprachfehler hat und es das Wort selbstverständlich gibt, ziehen wir ihn seitdem immer damit auf, wenn dieses Wort fällt - und siehe da, es fällt ziemlich häufig ;) Vorher ist ihm das Wort jedoch nie aufgefallen ;)
     
  14. #13 19. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    ich weiss was du meinst^^

    das is auch so wenn du ein bestimmtes auto fährst, auf einmal fällt dir auf das jedes schwein dieses auto^^

    ich denk das kommt drüber zustande dass du das einfach alles nich bewusst mitkriegst und auf einmal kennste das und dann verbindest du ja auch was damit.
     
  15. #14 20. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    Erm, das ist doch kein Psychologisches Phänomen :D
    Das ist purer Zufall, evtl. könnte man das noch mit Assoziation verbinden, so nach dem Motte du siehst nen Stein, und auf einmal erinnerst du dich zurück an deine Kindheit, wie du auch so n Stein aufgehoben hast oder so.

    Aber das ist doch kein Psychologisches Phänomen, du beeinflusst ja nicht die Medien das die gerade an dem Tag soviel über Europa senden und ihre Entstehung!
     
  16. #15 21. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    yooooooo dat kenn ich auch, ich glaub aba dass hatte jeder ma ;)
    z.b. kauf mir n neues auto, noch nie auf das modell geachtet...gekauft....auf einma sieht man soooo viele autos davon:rolleyes:
     
  17. #16 22. Februar 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    ICh glaube eher weniger daran das es zu den phänomenen gehört wisst ihr überhaupt was phänomene sind hier ein beispiel www.diewunderseite.de Das sind richtige phänomene kuckt es euch an.ich glaube nicht das es für das was ihr er lebt einen speziellen namen gibt es sind einfach dinge die zufällig passieren auch wenn man das nicht glauben mag hab auf jeden fall versucht herauszufinden ob es wirklich ein phänomen ist aber ich glaube ihr findet es auch nicht :rolleyes: wenn doch reife leistung :D habe verdammt lange daran gessesen :(


    Mfg:Blizzard51
     
  18. #17 4. März 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    Ich glaub's nicht! Eben hatte ich es schon wieder :D Ich gucke nach fünf Jahren oder so mal wieder Pinocchio und fünf Minuten später höre ich auf RTL den Begriff "Pinocchio Nase"!
     
  19. #18 6. März 2007
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    naja ich glaube alle kenne das...
    aber ich persönlich glaube das ist kein Phänomen glaube das hängt mit deinem unterbewusstsein zusammen z.b. du denkst an die die zahl 50 dann wirst du die zahl weit aus öfter sehen als wenn du nicht an sie denkst
    naja vllt war das auch ein bisschen doof erklärt aber wir fällt in moment nix besseres ein ^^
     
  20. #19 11. März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2016
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    @Slowhand psychologische effekte/phänemene dienen nicht allein der beeinflussung - ich frag mich wo du den schmarrn her hast.
    schon mal von wahrnehmungseffekten gehört?


    @esage das ist ein wahrnehmungseffekt genannt "Baader-Meinhof-Phänomen" oder auch "Frequency Illusion" und fällt in die Kategorie der kognitiven Verzerrung
     
  21. #20 11. März 2016
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    Das Hirn sammelt unterbewusst viele Informationen, die Verknüpfungen dort hin sind schwach oder kaum vorhanden da das Wissen nicht genutzt/abgefragt wird. (So lernt man ja auch Dinge, durch wiederholtes abrufen, also die Verknüpfungsautobahn ausbauen)

    Jetzt nimmst du Visuell etwas sehr Stark wahr und das Gehirn speichert das ab, zufällig findet das Hirn auch noch eine passende Ecke und dabei wird die Verbindung zu den unbewussten Speicherorten vorher hergestellt und da die Übereinstimmung so groß ist (sagt das Logikzentrum) ok das ist Jetzt wichtig, also sofort Datenautobahn ausbauen.

    Das ist auch verwandt mit dem Ahaa-Effekt, diese Speicherorte werden kurzfristig extrem stark Verknüpft mit einem Erlebnis und dadurch kann man sich das sehr gut merken. (merken bedeutet, das Wissen bzw Speicherort ist gut ausgebaut also stark verknüpft so das das Gehirn dort leicht und häufig hin findet) "Assoziationen".

    Durch gewisse Methoden lässt sich das auch manipulieren oder auslösen - durch Musik zB ein Ohrwurm wäre perfekt für Werbung. So kann man unterbewusst etwas ins Gehirn eintrichtern und später durch Musik triggern. Deshalb werden Visuell häufig Gesichter verwendet da das Gehirn diese sehr gut abspeichert. (Werbung mit Promis - hoher Wiedererkennungswert = besser ins Gehirn einbrennen)

    So lassen sich auch bestimmt Geschmäcker mit Emotionen verbinden, das macht zb auch Marken aus. Qualität ist egal, du kannst so auch billigen Müll verhökern. Das ist das Prinzip von Marken - Naivität im Unterbewusstsein lässt sich gut ausnehmen.

    Gerade die großen Zuckerkonzerne profitieren davon. Sie verkaufen gepressten Aromamüll mit einem Warenwert von 10cent für 2,50€ und wir glauben es schmeckt gut, dabei ist einfach nur Zucker drin.

    Nicht umsonst machen Mars und CocaCola so viel Gewinn wie Ölkonzerne ^^
    Die Gewinnspanne macht's. Sozusagen aus Dreck (scheinbar) Gold machen.


    Der Trick ist also nicht das Rezept oder der gute Geschmack sondern, das man Menschen den Geschmack anlernen kann und ihnen diesen speziellen, als gut verkauft und über eine Marke eintrichtert. Das wichtigste ist also richtig dickes Marketing, bist du einmal der Platzhirsch und hast du die Kiddies einmal als erster angefixt... dann kommen sie immer wieder.
     
  22. #21 27. März 2016
    AW: Wie nennt man dieses psychologische Phänomen?

    Nach mehr als neun Jahren gibt es nun endlich eine Antwort auf diese Frage - genial! :)
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - nennt psychologische Phänomen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.352
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    722
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    918
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.275
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.164