Wie seid ihr zu eurem Musikstil gekommen?

Dieses Thema im Forum "Musik & Musiker" wurde erstellt von DuFF, 24. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Februar 2008
    Also ich hab ganz früher ma bisschen Hip Hop gehört, hab dann aber mehrere neue Freunde Kennengelernt und hab angefangen Nirvana zu hören.
    Draus wurde dann so Misfits. Ja und nun hör ich seit 2 Jahren Trash Metal^^
    Schon komisch iergendwie.
    Naja wie ist es bei euch gekommen?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Ich glaub die erste CD die ich so haben wollte waren die Schlümpfe, Kinder musik halt.

    Dann hab ich mit 6 oder so meine erste Bravo Hits gehabt, also vor 12 jahren oder so. Dann gings halt los, dann kam Nana The Darkman xD, dann kamen so sachen wie Fanta 4, Fettes Brot was auf gekauft wurde.

    Dann hat sich das etwas anders entwickelt alles, dann kam so die Zeit wo ich Slipknot, Korn gehört hab, dann gings halt weiter mit Bullet for my Valentine, Nirvana, Rage against the Machine, Rise Against, Silverstein, ne zeit lang doch viel emo core und nun wieder auf dem hiphop trip, aber ich höre trotzdem eigentlich sehr viele arten von musik sehr gerne.

    Um mal ein Bild meiner Lieblingsalben zurzeit zu zeigen:
    Beatles - Beatles
    Wu-Tang Clan - Enter the 36 Chambers
    Amy Winehouse - Back to black
    Mos def - Black on both sides
    Alesana - On frail wings of vanity and wax
    limp bizkit - chocolate starfish and the hot dog flavoured water

    Also ziemlich gemischt alles, aber ich höre selten bis gar keine pop musik. einfach nur das was auch gut ist, sowas wie Robbie Williams, No Angels oder so kommen mir nicht aufn iPod oder ins Auto.
     
  4. #3 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    huha!

    Es fing an damals mit Charts :) so ca. 6 Jahre zurückliegend, also mit 12 :)
    Danach Hip-Hop, Eminem & Co,
    doch dann kam der Retter meines Lebens in mein Leben :D Vor ca. 3-4 Jahren hat er mir die Nu-Metal-Band " KoRn " gezeigt :) Danach ging es weiter mit Slipkno, Ratm, Soad und lauter solcher MTV-Kommerzbands. Vor nicht allzulanger Zeit kamen dann mehrere Metalcore-Bands wie Trivium, KSE und auch Death-Metal-Bands wie In Flames, COB etc dazu und mein Musikgeschmack veränderte sich stark. Heute höre ich zu 90% Metalcore, Bands wie August Burns Red, Parkway Drive, As I Lay Dying, immernoch Killswitch Engage, Bring me the Horizon und die ganze Szene eben. Ich liebe die Musik über alles. Nebenbei höre ich trotzdem gerne Justin Timberlake (Oh ja, schaut euch bitte Alpha Dog an, danach fing ich an ihn zu lieben =) ), Samy Deluxe & Co und anderen Stuff.

    I Like it :>
     
  5. #4 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Hab gaanz früher mal Hip-Hop gehört ,aber nach und nach hab ich dann Rock& Metal für mich entdeckt.
    Es hat glaub ich alles mit dem Skaten angefangen weil die dort alles solch Musik gehört haben.Aber ich danken allen Kollegen vonm da weil das einfach ware musik ist.Wenn die saiten der gitarre glühen^^und der drummer sein bestes gibt ;)
     
  6. #5 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    hab damals bissl hiphop gehört also aggro da war ich in der 5klasse und dann wollt ich mich absetzen also "anders als die andern sein" weil eigentlich jeder x beliebige vogel bushido und die ganzen anderen sozialen totalausfälle hört das is sowas von fürn A****. naja ich höre jetzt eig nur noch crossover reagge hardcore und ein bisschen hiphop d.h. blumentopf und das wars eig auch.. nich diese kommerziellen mainstream loser die sich alle gegenseitig in den hintern flöten wolln und der eine "tighter" als der andere seien muss =) nunja blumentopf hat wenigstens niveau :) mfg mOg
     
  7. #6 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    oh mein gott. ich weiß es net mehr... ich hab bis zu nem bestimmten alter nur charts (pop) gehört. das dürfte so im grundschulalter gewesen sein :D

    ich glaub so in der 5ten oder 6ten klasse fing das dann mit aggro berlin usw. war zu der zeit wie Moglijungleman schon gesagt hat, halt krass im kommen und man musste ja schließlich in seinem freundeskreis, auf dem schulhof usw. cool sein. *lach ab 8/9 kam ich dann richtung metal. deftones, in flames, ill nino, slipknot waren so die ersten sachen die ich gehört hab. damals lief auch ganz viel chronix aggression hehe.

    nun ja irgendwann in diesem zeitraum hab ich auch atb gehört und kam somit ins genre trance.

    es folgten dann in den letzten 3-4 jahren: drum & bass, lounge, e-house, house, minimal, hardstyle, gabba, post-hardcore, metalcore, alternative & "emo".

    bin also son allround typ. electro, hip-hop und gitarrensound. ohne das alles gehts net ;D

    man hört sowas nur durch sein umfeld. d.h. freunde schicken mir lieder oder myspaceseiten etc.. was sich gut anhört wird erst ma paar wochen lang durchgehört bis es aus den ohren kommt :D

    lieblingsalben zurzeit sind:
    protest the hero - fortress
    sd - 21 gramm
    .
    und ich freu mich schon tierisch aufs neue in flames album das wird so geil <3
     
  8. #7 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Ich hab früher durch n paar Kollegen ziemlich viel Fun-Punk oder Pop-Punk, wie mans nennen will, gehört, z.B. Sum41, Blink182, undso weiter.
    Irgendwann als ich mir Burnout Revenge gekauft hat, hab ich angefangen Thrice (Post-Hardcore) zu hören, n bischen Rise Against (Melodic Hardcore), dann zwischendurch auch mal Children of Bodom, weils n Freund ziemlich oft gehört hat... hab dich halt im Internet mal n bischen "schlau" gemacht, Metalcore viel gehört... irgendwann kam mal sowas wie Kalmah hinzu, aber nur selten.
    Tjoa, dann hab ich mir mal Bleed the Sky gegeben und seitdem bin ich total in Richtung Progressiv abgedriftet. Zuerst Porcupine Tree, dann Between the Buried and Me (wo ich damals recht wenig mit anfangen konnte), dann irgendwann hab ich mir Reverie/Harlequin Forest von Opeth durch Zufall angehört, und da hat's "Klick" gemacht.^^ Ghost Reveries geladen, n paar mal angehört, gekauft. Als erstes Album in meinem Leben^^. Dann die anderen Alben durchgehört, durch Opeth auch auf Bloodbath gekommen und dadurch zu Bolt Thrower..
    Nebenbei hab ich auch immer mehr atmosphärischen Black Metal mit hohem Folk-Anteil gehört (kein Viking Metal, also nicht so Partyzeugs, sondern sowas wie Negura Bunget oder Agalloch).
    Joa, halt im Inet immer wieder mal nach Progressive Metal Bands gesucht, auch wenn auf metal.de mal n Review war mit Genre Prog oder Avantgarde hab ichs mir angehört (und bin so auch zu The Ocean gekommen).
    Mit HipHop konnt ich irgendwie nie was anfange, auch nicht als fast mein gesamter Freundeskreis total auf Mein Block von Sido abging.. ich fand das nie toll, und mit richtig gutem HipHop kommt man als 12-Jähriger kaum in Kontakt..^^
    Heute hör ich zwar kaum noch Bands, die damals prägend für meinen Musikgeschmack waren, weil vieles davon einfach qualitativ nicht mit Pain of Salvation, Porcupine Tree, Opeth, The Ocean, Keep of Kalessin oder Dream Theater zu vergleichen ist, aber so ein kleines Retro-Stündchen wo ich z.B. Ill Nino mal durchlaufen lasse ich noch drin..^^
    Ich glaub, wenn DeadSilence hier nichtmal was von Opeth im Punk Metal Thread erwähnt hätte und ich mir "Reverie/Harlequin Forest" nicht angehört hätte, dann würd ich immer noch Metalcore hören^^
     
  9. #8 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    hey Finq könntest du von diesen progressive bands bissel was uppen? oder mir vielleicht paar links schicken? ^^
     
  10. #9 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    So, das musste erstmal sein. :p

    Anfangs habe ich Rock und Punk gehört, z.B. NOFX, Pennywise, Lagwagon und so einen Kram. Dann hab ich bei einem Freund das Debutalbum von System of a Down gehört (das war zu einer Zeit, bevor die bei MTV/VIVA ausgestrahlt wurden). Bisschen über die Band schlau gemacht, Alternative Metal, klang ganz gut. Dann bin ich zu Melodic Death Metal gerutscht, mit den Standardinterpreten, wie Children of Bodom, In Flames, Soilwork. Thrash hab ich links liegen gelassen, habe aber eine Zeit Doom gehört, also Katatonia und My Dying Bride. Durch einen Freund bin ich dann an Cradle of Filth geraten, und die hab ich dann erstmal ausführlich gehört. Danach habe ich mich dann ausführlicher mit Black Metal beschäftigt, und landete bei Burzum und Mayhem. Vor allem die treibenden Rhythmen von Burzum waren der Grund, weshalb ich größtenteils Black gehört habe und immer noch höre. Und um die Überdosis an unterproduzierter Musik zu decken, habe ich nach anspruchsvollerem gesucht, und bin bei Progressive gelandet. Und die beiden Musikrichtungen höre ich nun schon seit geraumer Zeit und es ist noch kein Ende in Sicht.
     
  11. #10 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Habe mal eine Frage zum Musikgeschmack: Bin so jetzt seit ca. halben Jahr oder so auf nem Deutschen HipHop Trip. Ich höre zwar auch andere Musik (jeglicher Style, nur kein Hardcore) aber ich frage mich ob das mit dem HipHop auch mal wieder weggeht....
     
  12. #11 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    War Hiphopmensch, fuhr mit Freund im Urlaub und der hatte nur SOAD bei. Da hat es mir nach paar Tagen gefallen. Als ich Zuhaus war haba ich System gehört und mich im Laufe der Zeit gesteigert. Danach kam Slipknot und die APOs. Mir gefielen immer klopperige Sachen und so bin ich finally in die Szene des Metal geraten.

    Weitere Subgenres definierten sich aus Hörgeschmack und Interessen.

    /E: 2005 war der Urlaub, welcher meine Zukunft für immer Verändern sollte, *gg*
     
  13. #12 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Ich war schon immer der Elektronischen Musik verfallen. Am Anfang war da DJ BoBo und Snap!. Der Absolute Knaller damals. :) Dann durchs Radio, immer Sunshine Live gehört. Techno überwiegend. Zwischendrin habe ich auch noch Hip Hop gehört, Aggro Berlin, Die Sekte usw. Habe aber immer troz HipHop nie aufgehört Elektronisch zu Hören. Dann kamen die ganzen Future Trance und Dream Dance Sampler. Durch die ich mich dann auf 3 Genres gekommen bin bei denen ich heute noch bin: Trance, Dance und Hands Up!. Hip Hop ist bei mir schon lange gestorben. :D Und heute höre ich auch nichts anderes mehr als die oben genannten Stile. Außer mal im Autoradio 107.7 wenn bei Sunshine Live mal wieder nur Müll kommt. Der Sender war früher viel besser als heute. :(
     
  14. #13 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Irgednwann wirst du dein musikgeschmack finden dauert halt etwas und man kann nie genau sagen das ist mein geschmack weil es wird ein geschmack sein der verschiedene einflüsse hat ;)
     
  15. #14 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Hm, schwere Frage. Ich denke, es gibt 3 Pfeiler in der Musik: Rock/Metal, Hip-Hop/Rap und Techno/Elektro (Klassik mal außen vor). Von einem Genre ins andere zu gelangen ist relativ schwer, da sich die Genres stark unterscheiden. Man muss sich für andere Musik begeistern können, und da du schreibst, dass du auch andere Musikstile hörst, denke ich, dass du aus den Genres einfach richtige "*****tritt-Interpreten" finden musst, um vom Hip-Hop mal eine Weile runter zu kommen.

    Wenn du schreibst, was du neben Hip-Hop hörst, kann dir bestimmt jemand die Favoriten in den Stilen sagen.
     
  16. #15 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    ich wurde schon immer von meinem großen bruder inspiriert, der hört so house und rnb.

    ich war der erste in meiner klasse der house hörte, hab dann aber auch ein paar andere zu house gebracht....
     
  17. #16 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Es fing an mit Hiphop ami zeuch halt nelly und so... anschliessend hab ich so massive töne gehört dann mal ne phase derbe alles gemischt dann Linkin Park ne Zeit lang. Als die Zeit vorbei war hab ich wieder gemerkt dass hiphop mich eher zum bouncen bringt. Also wieder Massive Töne und so zeuch eben. Bis mir ein Kumpel zeug von Savas gezeigt hat, auf Kool Savas bin ich dann lang hängen geblieben. Bis ich dann wieder in meine eigenen Bahnen gekommen bin, HipHop mit Niveau, Dendemann, Blumentopf, Fanta4, Freundeskreis, Beginner, Samy, Nico Suave, Torch, 5 * etc.
     
  18. #17 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    hmm also ich war sehr von meinem Bruder abhängig, was den Musikstil angeht. Habe schon sehr früh angefangen HipHop,Rap,RnB zuhören was auch bisher so geblieben ist. Neu hinzugekommen sind House, Elektro und Lounge Music kann man gut Sport mitmachen und in der Disco abgehen hehe:D
     
  19. #18 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    @ aether:
    Ich höre eig. vor allem, neben HipHop, viel elektrische Musik und eine Menge einzelner Lieder. Meine Lieblingsband ist Sum41. Ich höre lieber Bushido als Sido (weil ich kaum eine Ahnung von der Szene habe) allerdings find ich einige Songs von Sido einfach viel besser als die besten von Bushido. Mein Lieblingsrapper ist D-BO. Dann dazu kommen so Stimmungslieder (Sauflieder). Was absolut schlimm ist, finde ich, Hardcore und Metal.

    Hoffe daraus kann man sich ein Bild machen...
     
  20. #19 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Ich kenn mich zwar nicht gut mit (Pop) Punk aus, aber dir könnte Alkaline Trio, Rise Against, Lagwagon, Fall Out Boy, Rancid oder Bad Religion gefallen.
    Ansonsten hör dir mal The Transplants an, ist eine Mischung aus Funk, Punk und Hip Hop, mit Travis Barker (Blink 182) und Tim Armstrong (Rancid).
     
  21. #20 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Also ich habe frueher immer durch kumpels hip hop gehoert und jetzt habe ich andere freunde weil ich weg gezogen bin jetzt hoere ich fast nur noch house oder electro oder sowas
     
  22. #21 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Frueher viel Rock AC/DC Metallica usw und auf Partys immer Hardbass und Techno.
    Dann im Schlagzeug Unterricht Spiel ich viel HipHop und RnB Zeugs und jetzt hoere ich alles kreuz und quer xD
     
  23. #22 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    danke :)
     
  24. #23 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Habe immer Rock gehört, dann aufeinmal bei nem Cousin in Polen eine Polnische Reggaeband gehört, und seit dem Höre ich fast nur Reggae ^^
     
  25. #24 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Auf ner LAN von x Jahren nen Ordner namens "Techno" gezogen, seit dem binsch infiziert.

    Höre also Kommerztechno aka. Dance/HandsUp/Jump-/Hardstyle.

    Den Musikgeschmack empfehle ich aber nur wenn man ordentliche Boxen hat :D

    lg
     
  26. #25 24. Februar 2008
    AW: Wie seit ihr zu eurem Musikstiel gekommen?

    Früher hab ich Linkin Park gehört (als sie noch gut waren ~.~) Hybrid Teorie & Meteora <- meine einzigstens 2 originalen alben btw xD
    dann hab ich immer mehr rock, Heavy gehört (Heaven shall burn, Nirvanan, Disturbed usw...)
    Als dann meine Freundin schluss gemacht hat... konnt ich sowas nicht mehr hörn... hat mich nur noch down gemacht...
    und dann bin ich auf techno gekommen (Trance, Dance, House) und seitdem bin ich Fan von Armin van Buuren :p und hör auch ab und zu Reggae, chillout sowas halt...
    komische story oder? XD
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - seid ihr eurem
  1. Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.996
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.899
  3. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.415
  4. Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.379
  5. Antworten:
    36
    Aufrufe:
    1.154