Wieder trifft es die Kleinen - Parlament beschließt weitere Kürzungen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Mr.X, 29. Juni 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Juni 2006
    Link:

    Bundestag beschließt Kürzung der Pendlerpauschale und Reichensteuer
    Berlin (dpa) - Der Bundestag bringt heute weitere Belastungen für Pendler, Kleinsparer und Familien mit älteren Kindern auf den Weg. Das Parlament beschließt unter anderem die geplanten Einschnitte bei der Pendlerpauschale und die Halbierung des Zinsfreibetrags für Sparer. Zugleich soll die Bezugsdauer des Kindergeldes gekürzt und eine "Reichensteuer" eingeführt werden. Auch das lange umstrittene Antidiskriminierungsrecht steht zur Verabschiedung an. Der Bundestag entscheidet zudem über ein Gesetz für mehr Verbraucherinformationen.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. Juni 2006
    Tja mit dieser regierung werden wir wohl oder übel alle langsam aber sicher
    in die Pleite getrieben. Sei es der alleinstehende und oder die familie die wiederum bis aufs letzte
    geschröpft wird. erst stellt die Regierung sich hin und und will den Mittelstand stärken und dann fällt denen nur noch ein wo mann überall die Kohle herziehen kann.

    DEUTSCHLAND IST EIN SANIERUNGSFALL (O-Ton Merkel)
    Damit hat sie Recht aber keiner Der Politiker wills wahrhaben und der Dumme sind wir.
     
  4. #3 30. Juni 2006
    die sollten eine politiker steuer einführen :) .... jeder politiker, egal von welcher partei bekommt millionen von € :mad: wenn die 50% abgeben würden wären unser staatskassen voll =) aber nein sie holen es vom mittelstand und von den kleinen .... irgendwie hab ich da was falsch verstanden ?!? demokratie = volksabstimmung oder nicht ??
     
  5. #4 1. Juli 2006

    Also das mit den Politikern stimmt überhaupt net, die verdienen niemals millionen!

    So doofe Menager von Fußball Vereinen vllt, aber net die Politiker!
     
  6. #5 1. Juli 2006
    und wie die millionen verdienen ... kleine halt wenige und solche wie kanzler schon in die 10er stellen .... bzw woher willst du denn wissen dass es nicht so ist ??? ich für meinen teil kenne einige politiker die das bestätigen .... aber ich will euch ja nicht meine wahrheit aufdrücken, dass dürft ihr entscheiden gruß vaga
     
  7. #6 1. Juli 2006
    Wie würdet ihr denn bitte die Finanzkrise in unserem Land lösen?
    Meckern könnt ihr alle (nicht nur ihr, sondern die alle in unserem Land) toll!
    Aber ich hab bisher noch nie von irgendeinem, der versucht mit Skandalschlagzeilen die Politiker niederzumachen, einen besseren Vorschlag gehört.

    Die Fehler wurden schon viel früher gemacht. Als das Wirtschaftswunder kam konnten alle wie die Maden im Speck leben, das Volk wurde verwöhnt, der veraltete Generationenvertrag hat immernoch schon funktioniert, alles war in bester Ordnung. Keiner hat damals daran gedacht, dass das ganze auch mal ein Ende haben könnte.

    Jetzt ist es zu spät und unser Staat ist pleite. Was ihr nun von unserer Regierung verlangt ist ein Ding der Unmöglichkeit, wie sollen wir denn bitte aus der Pleite rauskommen ohne Kürzungen? Glaubt ihr allen ernstes die Politiker sind dumm und wissen nicht, dass sie sich damit unbeliebt machen? Aber es geht nunmal nicht anders, doch leider will das niemand einsehen, denn es kann ja immer schön bei den andere gestrichen werden. Nur wenn es dann einem selbst an den Kragen geht ist das ganz und ganicht in Ordnung.
     
  8. #7 1. Juli 2006
    Naja das was nun endlcih beschlossen wurde finde ich nicht so schlimm.
    Außer natürlich die Mehrwertsteuererhöhung aber dies ist ja ein anderes Thema.
    aber kurz meine meinung zu den einzelnen Punkten

    Pendlerpauschale.
    Meiner Meinung gehört sie ganz abgeschafft. Ein Arbeitnehmer kann doch kein Geld bekommen nur weil sein Arbeitsplatz weiter weg ist. Daher ist die Anhebung auf 21km nur recht.

    Sparerfreibetrag.
    Richtiger SChritt um die Konjunktur anzuregen. Geld muss ausgegeben werden und nicht gespart werden. Durch diesen Schritt wird sparen unatraktiver.

    KIndergeld.
    Finde ich auch in Ordung obwohl es mich betrifft. Finde die neue Grenze von 25 vollkommen in Ordung.

    Reichensteuer.
    Also darüber kann ich nur lachen. DA haben die Linken wieder was durchgedrückt um ihre Basis zu beruhigen was am sicher nichts bringt.
    Aber zum Glück ist sowas schnell abgeschafft
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...