Wiener Apfelstrudel - kalt oder warm serviert

Dieses Thema im Forum "Essen & Trinken" wurde erstellt von wutzl, 13. Januar 2015 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Januar 2015
    Hallo

    Neulich habe ich mit einer lieben Bekannten dikutiert ob man den original Wiener Apfelstrudel kalt oder warm genießen soll. Ich bin auch kein Freund von Schlagobers oben drauf. Aber jeder scheint da andere Vorlieben zu haben. In manchen Cafes wird er wauch warm serviert. In anderen wieder kalt. Wo gibts für euch den besten Apfelstrudl?
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Januar 2015
    AW: Wiener Apfelstrudel - kalt oder warm serviert

    Im Winter eher Warm mit Kugel Vanille-Eis und ordentlich Sahne und im Sommer kalt auf Vanille-Saucen-Spiegel - jetzt hab ich Hunger :D

    "Daheim" wenn er frisch aus dem Ofen kommt also frisch gemacht wurde immer gleich warm. Kalt wird er von alleine, und aufwärmen eher nicht, außer im Ofen in der Mikrowelle wird es nur matschig. Der Rest wird aufgehoben und den gibt es dann als Nachtisch kalt. Ein frischer warmer Apfelstrudel kann durchaus auch als Hauptgang angesehen werden.

    Im Restaurant ist mir auch aufgefallen, dass es da Unterschiede gibt, allerdings sind die Apfelgerichte fast immer als Nachtisch im Angebot und meist aufgewärmt oder frisch warm, häufiger sieht man sie im Herbst oder Winter auf der Karte. Außer Apfelküchle die gehen das ganze Jahr, natürlich frisch aus der Pfanne.

    Strudel ist schon etwas aufwendiger wenn er richtig gemacht wird, deshalb ist er wohl in den meisten Gasthäusern/Wirtschaften vorbereitet also entweder kalt oder aufgewärmt, viele machen den auch mit Blätterteig was eine echte Schande ist.
     
  4. #3 15. Januar 2015
    AW: Wiener Apfelstrudel - kalt oder warm serviert

    Interessante Frage.. ich mag ihn gerne warm, aber nicht heiß. Normal mag ich auch kein Schlag, aber bei einem Apfelstrudel passt´s finde ich. Am liebsten habe ichs mit Vanillesauce, aber das liegt wohl daran, dass ich Vanille einfach gerne mal. Für den besten kommst du am besten nach Wien ins Café Residenz im Schloß Schönbrunn. Die haben ihre eigene Backstube und bereiten den frisch zu ;) Wie magst du den am liebsten?
     
  5. #4 18. Januar 2015
    AW: Wiener Apfelstrudel - kalt oder warm serviert

    Apfelstrudel esse ich eigentlich immer nur im Skiurlaub und dann auf der Hütte, im Sonnenschein, warm und mit reichlich Vanillesauce. Ist für mich so ein typisches Urlaubs-Essen ;-)
     
  6. #5 27. Februar 2015
    AW: Wiener Apfelstrudel - kalt oder warm serviert

    Für mich muss Apfelstrudel immer warm sein. Was besseres gibt es nicht!
     
  7. #6 3. März 2015
    AW: Wiener Apfelstrudel - kalt oder warm serviert

    Ich find auch, dass Apfelstrudel immer warm sein sollte (und firsch) - schmeckt einfach viel besser.
    Ob Schlag oder nicht entscheide ich immer total spontan. Was ich nur nicht ausstehen kann, wenn arg viele Rosinen drin sind. :/
     
  8. #7 19. Februar 2016
    AW: Wiener Apfelstrudel - kalt oder warm serviert

    Original natürlich warm! Da bekomme ich gerade richtig lust darauf, schön warmer Apfelstrudel mit Vanilieeis :rolleyes: :rolleyes:
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wiener Apfelstrudel kalt
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    800
  2. Antworten:
    64
    Aufrufe:
    4.201
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    510
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    249
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.044