Wikipedia-Bücher zum Selberbasteln

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Fr33man, 17. Juli 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Juli 2006
    Die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia ist im Alltag vieler Internetnutzer zum Nachschlagewerk Nummer Eins geworden. Der Mainzer Softwareanbieter Brainbot bietet nun mit PediaPress einen Book-On-Demand-Dienst für Wikipedia-Inhalte an. Jeder kann sich ein Buch aus Wikipedia-Artikel zusammenklicken und zuschicken lassen.

    Die Bücher werden aus dem jeweils aktuellen Datenbank-Dump der Wikipedia generiert, der alle fünf bis zehn Tage neu aufgelegt wird. Die Artikel in den Büchern sind deshalb nicht ganz aktuell – und auch nicht vor Vandalismen geschützt. Falls ein Wikipedia-Autor in dem gewünschten Artikel Fehlinformationen hinterlassen hat, kann man leider nur auf eine aktuellere Version des Wikipedia-Dumps mit entsprechenden Korrekturen warten – andere Artikelversionen kann man nicht auswählen. Auf alle Fälle empfiehlt es sich, die Voransicht des zusammengestellten Bandes kritisch anzusehen, denn noch gibt es Layout-Probleme: So kommt die PediaPress-Software noch nicht mit chinesischen Schriftzeichen zurecht; und in der Wikipedia selbst sind Struktur-Fehler in den Artikeln nichts Ungewöhnliches, da sie in der Online-Version nicht so stark ins Gewicht fallen wie in einer Print-Version.

    Das Zusammenstellen der Artikel zu einem PediaPrint-Band läuft flüssig. Über eine übersichtliche Kategorienliste kann man sich die Artikel zusammensuchen, die man in sein persönliches Nachschlagewerk aufnehmen will. PediaPress hilft dabei, zusammenhängende Artikel zu finden und ansprechend aufzubreiten. Nach Abschluss der Zusammenstellung muss man nur Titel und Autorennamen ergänzen und das fertige PediaPress-Buch steht als PDF zur Voransicht bereit und kann bestellt werden.

    Bisher sind nur englische Wikipedia-Artikel bei PediaPress erhältlich, deutsche Artikel sollen voraussichtlich im August folgen. Später sollen auch die französische, polnische, spanische und italienische Wikipedia-Versionen folgen. Wer will, kann sein PediaPress-Werk der Öffentlichkeit verfügbar machen. Werden gleiche Bücher nachbestellt, gewährt der Anbieter einen Preisnachlass von zehn Prozent. Auch der Zusammensteller der PediaPress-Bände kann profitieren: Über ein Affiliate-Programm kann er sich an den Einnahmen beteiligen oder die Provision an die Wikipedia Foundation übertragen lassen.

    Der Preis der Bücher hängt von der Seitenzahl ab. Ein Beispielbuch zum Thema "Econometrics" mit 159 Seiten ist inklusive Versand für 12,39 Euro erhältlich, der 387 Seiten starke Band zur 3D-Programmierung kostet 17,54 Euro. Durch die Kooperation mit dem Anbieter Instabook sind die Wikipedia-Bücher international in wenigen Tagen verfügbar – zwischen zwei und vier Tagen soll die Lieferung benötigen.

    In Gesprächen mit der Wikimedia-Foundation in Florida haben die PediaPress-Macher ausgelotet, wie die Bedingungen in der Wikipedia genutzten GNU Free Documentation License bei dem Print-Projekt am besten einzuhalten seien. In den PediaPress-Büchern wird deshalb der der Volltext der Lizenz abgedruckt, hinzu kommt eine Liste der fünf Hauptautoren hinter jedem Artikel. Darüber hinaus gibt es noch einen automatisch erstellten Index.

    PediaPress ist nicht das erste kommerzielle Print-Projekt mit Wikipedia-Inhalten. So produziert der Berliner Verlag Zenodot die Sachbuch-Reihe WikiPress. Im Gegensatz zu dem Angebot aus Mainz werden diese Bücher aber von Redakteuren auch inhaltlich überarbeitet und über den normalen Buchhandel vertrieben


    Quelle: Heise.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Juli 2006
    hmm ich denke, der Aufwand sich ein Buch zusammenzustellen ist meistens so groß, dass man es dann doch lässt,wiki sollte es erst mal lassen haben eigentlich schon genüg bücher :D
     
  4. #3 18. Juli 2006
    Die Idee Wikipedia ist genial aber als buch will ich das trotzdem nicht haben weil es davon lebt dass es verändert/verbessert wird und ich kann ja nicht immer das buch ändern! Also Wikipedia.org JA Wikipedia als buch NEIN!
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wikipedia Bücher zum
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.546
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    507
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.335
  4. Snowballing - Wikipedia

    muhhaha , 12. April 2015 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    4.207
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.384