Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 7. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. August 2007
    Die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia ist in China seit Monaten nicht mehr zu erreichen. Hintergrund sind offenbar dort einsehbare Einträge, die kritische Äußerungen gegenüber der chinesischen Regierung enthalten. Stein des Anstoßes sind die Angaben zum Massaker auf dem Tiananmen-Platz im Jahr 1989.

    Wikipedia-Gründer Jimmy Wales war kürzlich auf der Wikimania Konferenz zugast, die in Taiwan stattfand. Dort bekräftigte er, dass man viel Wert auf die Unabhängigkeit der Online-Enzyklopädie legt. Er kündigte an, im September wieder nach China reisen zu wollen.

    Dann soll ein Treffen mit den chinesischen Behörden stattfinden, um die Sperrung von Wikipedia im Reich der Mitte zu diskutieren. Wales machte jedoch deutlich, dass man sich nicht wie andere große Anbieter von Online-Portalen wie Google und Yahoo darauf einlassen würde, die eigenen Inhalte zu zensieren, um in China wieder erreichbar zu sein.

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,33436.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    Haben die auch nicht nötig, könnte aber ein Fehler sein. Im Asiatischen Raum wird sich dann eine konkurierende Online Enzyklopädie öffnen...
     
  4. #3 8. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    Wiki sagt nur die Wahrheit und das will China hat.

    Wie es aussieht hat China ein paar Leichen im Keller.

    Ein herber Rückschlag für Meinungsfreiheit, Redefreiheit, etc pp.
     
  5. #4 8. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    richtig so!
    ich finde das china da nichts zu melden hat und überal die Finger im Spiel haben muss
    die Leute da haben auch das Recht alles zu erfahren was sie wollen
    Wikipedia soll so weitermachen und sich nicht bestechen lassen
    wenn es ne free Enzyklopädie in china öffnen ohne die infos bzw mit den infos die china drin haben will wird das sich sowieso nicht durchsetzen
    ich hoffe das Wikipedia sich da durchboxt und dann in China auch wieder verfügbar ist
     
  6. #5 8. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    Ich frage mich , wie in so einem Land, was zensiert, was ihm gefällt die Olympiade ausgetragen wird.
    Ich finde es gut, dass endlich einer mal sagt : nein, das lassen wir nicht mit uns machen. Es kann nicht sein, dass China immer Extra-mätzchen macht. Siehe Vista und XP.
     
  7. #6 8. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    apropo Olympiade
    die wollen das spucken auf den boden noch härter bestrafen als bis jetzt
    Grund: Man wolle nicht das sowas durch die reporter die da anwesend sein werden publik gemacht werde
     
  8. #7 8. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    ja, bester beitrag bis jetzt:rolleyes:

    finde es gut, dass mal einer den ersten schritt macht, und sich nicht unterdrücken lässt.
    es sollte überall auf der welt freie meinungsäußerung gelten.
    und die eigenen einwohner sollten das recht haben über alles genaustens informiert zu sein,
    und nicht einfach die schlechten seiten vertuschen.
     
  9. #8 8. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    oh mann wenn die was falschen schreiben würden dürften die das garantiert nicht online stellen! völliger schwachsinn von china....was dort eh alles so abgeht ist eh net normal ;)
     
  10. #9 9. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    find ich echt gut!
    google hat sich ja der nordkoreanischen (oder ähnlichen) regierung unterworfen. wenn man ne stadt oder so von da in (bilder) eingibt, sieht man nur von der regierung selber vorgegebene bilder (große bilder von wichtige politiker etc.)
    davor sah man bei diesen suchanfragen aber kriegsbilder und verletzte menschen....
    is aber glaub ich der einzige wirkliche kritikpunkt den man an google setzten kann.
     
  11. #10 9. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    china ist ja immer noch ein land das sich selbst als ein Kommunistesches Regime sieht...
    da ist es für mich ganz logisch das die grundrechte eingeschränkt sind (leider)

    wikipedia hat auf jeden fall recht, denn was wäre bei uns bildung ohne hintergrund information wie zum Beispiel zu Sozialismus, Kapitalismus, Soziale Besserstellung... Freiheit, Religionsfreiheit...

    mfg teNTy^
     
  12. #11 11. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    Nein, das Recht haben sie leider nicht in China ;)
    Bin auch net der Meinung das Wikipedia wieder in China erreichbar sein wird.
    Kann ja China egal sein. Ist doch gut für die!
     
  13. #12 11. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    Ich finds gut! Mag zwar ein Fehler sein, denn dann kann die Lücke durch eine andere Enzyklopädie geschlossen werden! Aber trotzdem gut dass die sich nicht erpressen lassen!

    MfG
     
  14. #13 11. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    Wiki soll sich nicht von China nicht unterkriegen lasseN! Wir alle wollen doch die Wahrheit? Und dies liefert uns WIKI und wenn jemand fehler gemacht hat, sollen sie damit leben! Und nicht versuchen diese Infotmationen zu zensieren ...
     
  15. #14 11. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    Find ich auch gut, dann müssen die noch anfangen ihre Artikel "Chinagerecht" zu ändern...

    Die Population in China is zwar relativ hoch, aber dafür hat Wiki ja den rest der welt..^^
     
  16. #15 11. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    Ich finde das einfach nur lächerlich wie China vorgeht nur um keine Mängel auf sich richten zu lassen. Jeder macht Fehler und die muss man auch zugeben. Das ist wie ein kleines Kind was alles vertuchen und verheimlichen will und macht alles damit es so bleibt -.-
     
  17. #16 11. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    :bulle: :bulle: :bulle:

    Wir verzichten auf Wahrheit wegen evtl. Konkurrenzdruck? Zensur ****s und dein Comment auch ;P.


    Das ist kein kleines Kind, das ist leider ein Staat :). Ein Regime...
     
  18. #17 11. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    Dann bin ich mal gespannt ob Wikipedia das zensiert oder nicht,
    da China ein großer Staat ist, weiß ich nicht ob wiki auf die Besucherzahlen verzichten kann,
    wiki war ja soweit ich weiß schon einmal vor der schließung da einfach Geld gefehlt hat für die Server.

    Und wenn die Seite in China nicht erreichbar ist, ist es sicher ein Verlust für wiki
     
  19. #18 11. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    Wenn man hier die Comments liest kann man sich nur an den Kopf fassen...
    Wer glaubt das alles was in Wikipedia steht wahr ist liegt da ziemlich falsch!
    Wikipedia musste sogar schon einmal Bereiche schließen weil es einfach zu viele falsche Informationen auf der Seite hatte. Nicht vergessen !!offene Enzyklopädie!! jeder kann seinen Senf dazu geben, obs war ist oder nicht kommt meistens erst später heraus.
    Dann nimmt lieber den guten alten Brockhaus zur Hand.

    Und zu China...
    koennen die machen Teurkei macht das schon länger mit YouToube.

    Bitte denkt nächstes mal nach befor ihr Postet und gebt nicht so ein "§$"% von euch, danke :)
     
  20. #19 11. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    @ vorposter willste damit jetzt sagen das das was bei wiki steht falsch ist und china nur dafür sorgen will das falsche beiträge gelöscht werden :D ist schon schlimm genug das die Türkei den Völkermord an den Armeniern der mit dem Holocaust vergleichbar ist abstreitet... aber wiki sollte sich nicht von Ländern bzw Regierungen erpressen lassen, auch wenn china ein großer Markt ist
     
  21. #20 11. August 2007
    AW: Wikipedia will sich Chinas Behörden nicht unterwerfen

    Ich habe nicht gesagt das alles was in Wikipadia steht falsch ist. Nur das man sich nicht darauf verlassen soll das es richtig ist.

    Erpressung ist etwas anderes das kannst ja unter Wikipedia naschlagen...
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wikipedia Chinas Behörden
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.973
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    543
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.378
  4. Snowballing - Wikipedia

    muhhaha , 12. April 2015 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    4.243
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    253