[Windows 7] BlueScreen - Windows sagt RAM ok, Memtest findet Fehler

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von namtrax, 22. September 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. September 2011
    Hi @ all, bräuchte mal kurz nen Rat...

    hab mir letzte Woche n HTPC zusammengestellt.
    Verbaut ist:

    ZOTAC NM10-E-E INTEL D525 R
    Corsair TWIN2x4096 (800Mhz, DDR2 CL5)
    SSD 32GB 70/125 Onyx SA2 OCZ


    Hab als erst Win7 32-bit installiert gehabt und ist eigentlich auch ohne Probleme gelaufen.
    Wollte jetzt auf Win7 64-bit umsteigen und hab die Platte komplett gelöscht und Windows
    installiert.
    Seit dem krieg ich aber immer nen BlueScreen. Handelt sich um den hier:
    0x0000001A: MEMORY_MANAGEMENT

    Windows wurde seit dem schon 3 mal neu aufgespielt, Problem ist weiterhin vorhanden.
    Hab mal MemTest laufen lassen, da hat er schon in den ersten 5 Minuten einige Fehler gehabt.
    Das ganze mit jeweils einem RAM Riegel und beiden zusammen... immer das gleiche.

    Bei dem Windows Arbeitsspeichertest den ich durchlaufen hab lassen fand er keinen einzigen
    Fehler und sagte alles ist ok.

    Hab auch schon Win7 32-bit wieder installiert, hat bei MemTest aber auch Fehler und krieg nen
    BlueScreen.


    Mein Verdacht wäre natürlich dass der RAM kaputt ist. Aber beide auf einmal?
    Sind gerade mal eine Woche alt...
    Warum sagt MemTest Fehler und Windows selber bei der Prüfung nicht?
    Könnte es noch was mit der Platte oder dem Board sein?

    namtrax
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. September 2011
    AW: [Windows 7] BlueScreen - Windows sagt RAM ok, Memtest findet Fehler

    Sende dem RAM zurück. Der Windows Test ist nicht so intensiv wie Memtest.
     
  4. #3 22. September 2011
    AW: [Windows 7] BlueScreen - Windows sagt RAM ok, Memtest findet Fehler

    Windows versagt und du willst dem trauen :D
     
  5. #4 22. September 2011
    AW: [Windows 7] BlueScreen - Windows sagt RAM ok, Memtest findet Fehler

    Mein Vertrauen war schon etwas getrübt als es keinen Fehler meldete aber 2 Minuten drauf der BlueScreen wieder kam :D
    Hab den RAM jetzt mal zurückgeschickt und mir das G.E.I.L. PC2-6400 4GB (800 MHz, 240-polig) DDR2-RAM Kit geholt, hoffe das funzt dann besser =)
     
  6. #5 22. September 2011
    AW: [Windows 7] BlueScreen - Windows sagt RAM ok, Memtest findet Fehler

    im Handbuch vom Mainboard sind doch immer einige RAM gelistet die mit diesem Board getestet wurden.

    Weil das gleich beide Riegel kaputt sind und dann noch bei Corsair..
    liegt wohl mehr daran dass das Board rumzickt.
     
  7. #6 23. September 2011
    AW: [Windows 7] BlueScreen - Windows sagt RAM ok, Memtest findet Fehler

    danke für den Tipp... war zwar schon 100 mal für Treiber auf der Seite aber den Link zur Memory Tested Liste hab ich iwie immer übersehen :D
    Da sind zwar 2 Corsair Riegel drin, aber nur 512er und 1GB.
    Von G.E.I.L ist der 2GB Riegel gelistet.
    Na gut der neue müsste morgen kommen... hoff ich mal das beste.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows BlueScreen Windows
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.316
  2. Windows 7 Bluescreen Win32k.sys

    Xyran^ , 14. Mai 2014 , im Forum: Windows
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    839
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.443
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.282
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.063