[Windows 7] Gelöst - Problem mit Partitionen

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von webtaz, 21. September 2011 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. September 2011
    Gelöst - Problem mit Partitionen

    Halli Hallo,

    ich wende mich an euch weil ich für meine spezielle Situation keinen Ähnlichen Fall ergooglen konnte...

    Es sieht so aus:
    Mein Netbook (Samsung N510) war von Beginn mit Win7 ausgestattet, es lag keine CD/DVD bei (sinnlos da kein Laufwerk vorhanden), dafür aber eine Recovery Partition, mit der man ein Systemabbild wieder aufspielen kann, (jenes im Auslieferungszustand).

    Jetzt halte ich es schon immer so, dass ich auf die Systempartition nur Programme installiere, und alle Daten usw. auf einer weiteren Partition behalte, bekannter VorteiL: beim neu auflegen bleiben praktisch alle Daten erhalten.

    Jetzt möchte ich mir zusätzlich Ubuntu auf das Netbook installieren, dabei zeigt sich das Problem dass ich eine 5. Primäre Partition bräuchte, aber das geht natürlich nicht.
    sprich, bei der Ubuntu installation konnte ich keine neue Partition anlegen.

    Bisher also:
    1. Partition (primär) Recoverypartition -> Muss bleiben sonst kann ich Win7 nicht neumachen
    2. Partition (primär) 100 MB von Win7 -> Darin liegt wohl der Bootmanager von Win7, udn es ist auch für BitLock nötig
    3. Partition (primär) Win7 Sys -> Win7 udn Programme
    4. Daten (vorher primär jetzt logisch) -> auch bleiben

    Als ich nach dem Konvertieren der 4. Partition von primäär zu logisch eine weitere primäre erstellen wollte (für Linux), erhielt ich wieder einen Dämpfer: die logischen sind ja in einer Erweiterten Partition zusammengefasst und mann kann nur 4 entweder Primräre oder Erweiterte haben.

    Jetzt überlege ich ob ich eine der Win7 Partitionen auch logisch machen kann.
    Die Recovery muss ja Primär bleiben von der muss ich booten können.
    Ebenso die 100MB Part. darin leigt der Bootmanager von Win7

    Da stellt sich die Frage ob ich die Win7 System Partitio ohne Probleme in eine logisches Laufwerk konvertieren kann???
    (Achja alle bisherigen Partitionen sind NTFS)

    ich wäre für jeden Tipp dankbar, im Moment sehe ich nur die Alternative Ubuntu auf SD Karte zu installieren, bin mir aber nicht sicher wie gut das läuft... (die Liveversion kann schonmal nicht in mein WLAN einwählen...)

    gruß
    webtaz
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 21. September 2011
    AW: Problem mit Partitionen

    Sowas, hat sich schon erledigt, Ubuntu braucht wohl keine primäre Partition

    Wäre aber immer noch interessant zu wissen ob eine der Win7 Partitionen auch logisch sein kann.
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows Problem Partitionen
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    6.043
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.870
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.618
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.692
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    572