Windows 7 RC auf finale Version aktualisieren

Dieses Thema im Forum "Windows Tutorials" wurde erstellt von kuhjunge, 3. November 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. November 2009
    Hi Leute,

    bin beim Surfen gerade auf ein super Tutorial von COMPUTERBILD gestoßen und wollte euch dies nicht vorenthalten.

    Vorwort

    Vom 5. Mai bis 20. August 2009 hatten interessierte Nutzer die Möglichkeit, sich Vorabversionen von Windows 7 namens „Beta 1“ und „Release Candidate“ (RC) herunterzuladen und gratis auszuprobieren. Obwohl seit dem 22. Oktober die fertige Version des Vista-Nachfolgers im Handel ist, funktioniert der RC noch uneingeschränkt bis zum 1. März 2010. Danach fährt sich Windows 7 zwei Monate lang regelmäßig automatisch herunter, bevor das Betriebssystem ab dem 1. Juni 2010 nicht mehr läuft.


    Upgrade: Keine Neuinstallation nötig

    Zwar sagt Microsoft, dass nach Ablauf der Vorabversionen die finale Version von Windows 7 komplett neu aufgespielt werden muss – verbunden mit einer aufwendigen Datensicherung –, doch mit einem Trick können Sie das umgehen. Sie benötigen hierfür neben der Installations-DVD von Windows 7 die Gratis-Software ImgBurn und einen DVD-Brenner. Wie Sie die Aktualisierung des Betriebssystems ohne Neuinstallation durchführen, erklärt COMPUTER BILD Schritt für Schritt in der Infostrecke.


    {bild-down: http://www.computerbild.de/imgs/102587447_a90c9784f9.jpg}


    Installationsdaten kopieren

    Legen Sie die Installations-DVD der finalen Windows-7-Version ein und kopieren Sie im Windows Explorer den kompletten Inhalt der DVD in einen Ordner auf der Festplatte, den ...


    {bild-down: http://i.computer-bild.de/imgs/102587456_e37fd566f2.jpg}


    Ordner anlegen

    ... Sie passend benennen. Achten Sie darauf, dass ausreichend Speicherplatz zur Verfügung steht. Sie benötigen rund 2,5 Gigabyte.


    {bild-down: http://i.computer-bild.de/imgs/102587443_b2dff0098e.jpg}


    Konfigurationsdatei anpassen

    Navigieren Sie im kopierten Windows-7-Inhalt in den Ordner Sources und rufen Sie dort die Datei „cversion.ini“ auf – am einfachsten per Rechtsklick auf die Datei. Im Kontextmenü gehen Sie auf Öffnen mit ... und wählen Editor oder WordPad. Jetzt ...


    {bild-down: http://i.computer-bild.de/imgs/102587448_92555a94e8.jpg}


    Build ändern

    ... ändern Sie die Zahl hinter „MinClient“ von 7233 auf 7000. Hierbei handelt es sich um den sogenannten „Build“: eine interne Versionsnummer, um den Fortschritt der Entwicklung von Windows 7 zu dokumentieren. Durch die Änderung akzeptiert Microsofts Betriebssystem jetzt auch die Aktualisierung von älteren Versionen, etwa dem „Release Candidate“ (Build 7100) oder der ersten öffentlichen Beta (Build 7000). Speichern Sie die Änderungen, ohne den Dateinamen oder -ort zu verändern!


    {bild-down: http://i.computer-bild.de/imgs/102587410_031d2778ca.jpg}


    DVD-Abbild erzeugen

    Nun müssen Sie aus den Installationsdaten mitsamt veränderter „cversion.ini“-Datei eine neue Windows-7-DVD erstellen: Sie laden die Gratis-Software ImgBurn herunter, installieren sie und wählen den Menüpunkt Create image file from files/folders.


    {bild-down: http://i.computer-bild.de/imgs/102587464_ecf609b521.jpg}


    ImgBurn verwenden

    Geben Sie über das Symbol Browse for a folder ... den Speicherort der zuvor kopierten Installationsdaten von Windows 7 an. Aus diesen Inhalten erzeugt ImgBurn ein DVD-Abbild. Das ...


    {bild-down: http://i.computer-bild.de/imgs/102587423_b8e62170eb.jpg}


    DVD brennen

    ... brennen Sie auf einen DVD-Rohling. Starten Sie ImgBurn erneut und wählen Sie die Funktion Write image file to disc. Geben Sie das soeben erzeugte DVD-Abbild an – zu erkennen an der Dateiendung .iso – und starten Sie den Brennvorgang.


    {bild-down: http://i.computer-bild.de/imgs/102587415_03ecd0c1d9.jpg}


    Windows 7 installieren

    Mit dieser DVD können Sie nun die Aktualisierung vom Release Candidate zur finalen Version vornehmen: Sie legen die DVD ein und klicken auf Jetzt installieren im erscheinenden Assistenten. Danach ...


    {bild-down: http://i.computer-bild.de/imgs/102587461_0e180a7a16.jpg}


    Upgrade durchführen

    ... wählen Sie die Option Upgrade, um etwa vom RC auf die fertige Version zu wechseln. Nur dadurch, dass Sie die zulässige Buildnummer im Vorfeld geändert haben, gelingt diese Aktualisierung jetzt.


    {bild-down: http://i.computer-bild.de/imgs/102587418_dcf6dba0df.jpg}


    Installation fortsetzen

    Folgen Sie den Anweisungen der Windows-7-Installation, bis das Betriebssystem zum ersten Mal startet.


    - - - - - - -

    So, ich hoffe ihr habt alles Verstanden. Ich hab das Upgrade selbst durchgeführt, und des funktioniert. Wenn ihr euch strikt an die idiotensichere Anleitung haltet, kann eigentlich nichts schiefgehen. Sollten dennoch Fragen auftauchen, könnt ihr euch gerne per PN melden ;)

    Quelle


    greeZ kuhjunge
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows finale Version
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    798
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    825
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.328
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.081
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.476