[Windows 7] Reicht Antivir und Windows Firewall aus?

Dieses Thema im Forum "Anwendungssoftware" wurde erstellt von 1.Kla$, 29. Dezember 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Dezember 2009
    Reicht Antivir und Windows Firewall aus?

    hey,

    hab mein windows 7 neu installiert und wollte mich informieren, ob Antivir Free und die Windows Firewall für die Sicherheit reichen?

    Hab die Erfahrung gemacht, dass wenn ich ein zusätzliches Programm installiere (z.B. Kaspersky) der PC beim Starten viel langsamer wird.

    Also die Frage: Antivir + Win Firewall lassen oder noch ein Programm draufhaun?


    mfg
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 29. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Reicht Antivir und Windows Firewall aus?

    Hey,

    ja die zwei Sachen reichen an Programmen, jedoch würde ich noch den Administratoraccount aktivieren. Dann bist du schon ziemlich sicher.

    Anleitung

    Gruß LuIgI
     
  4. #3 29. Dezember 2009
    AW: Reicht Antivir und Windows Firewall aus?

    Das reicht und zusätzlich den eigenen Hirn einschalten, um nicht jeden Scheiss anzuklicken.
    ;)
    Matrix21
     
  5. #4 29. Dezember 2009
    AW: Reicht Antivir und Windows Firewall aus?

    Also ich habe ESET NOD32 Antivirus und bin hochzufrieden mit dem Ding. verbraucht auch nicht allzuviele REssourcen und schneidet bei Tests auch immer realtiv gut ab. Vielleicht für dich eine Alternative zu AntiVir?

    Ansonsten hat die Windows Firewall bei Windows 7 fortschritte gemacht und reicht meiner meinung nach aus
     
  6. #5 29. Dezember 2009
    AW: Reicht Antivir und Windows Firewall aus?

    joa sag blos Antivir und nich mal 80 % Quote xD
     
  7. #6 29. Dezember 2009
    AW: Reicht Antivir und Windows Firewall aus?

    Man sollte wohl noch erwähnen wenn du mit ein Router Online gehst der über eine Hardwarefirewall verfügt das die Windows Firwall überflüssig ist ;) Da reicht dann auch nur Antivir.

    Würde aber zusätlich dann noch Spybot Search and Destroy installieren und das System immunisieren und dann halt regelmässig updates ausführen und ab und an mal den pc scannen.
     
  8. #7 29. Dezember 2009
    AW: Reicht Antivir und Windows Firewall aus?

    Ich hab die Commodo Suite - gut die Commodo FW und Defense+ ist ein bissel nervig was ne sinnvolle Ersconfig angeht - aber ich lebe seither gut, kostenlos und Virenfrei :)

    Dadurch dass bei der Commodo diese Defense+ dingens drin ist, die jegliche Reg Änderung oder Dateimanipulation unterbindet spar ich mir auch die ganzen Antispy geschichten. Subjektiv empfinde ich die Commodo Suite als wesentlich schneller als alle anderen Freeware FWs/AVs.

    Pro Windows Firewall ist auf jedenfall die komplette Systemintegration. Mir reichen da aber die Settings nicht aus.

    Aber wie meine Vorredner schon sagten, auf einen sicherheitsbewussten Umgang mit dem PC kommt es an. Wer jede Scheiße anklickt und runterlädt, bei ActiveX requests einfach immer fleißig JA/Installieren drückt, sich jede fragwürdige Toolbar installiert etc... der braucht sich mit der besten FW und dem teuersten AV nicht zu wundern wenn ihn die Viren, Ad- und Spyware trotzdem finden.

    Achso und Firefox hat standardmäßig eh die Google Zensurmaschine laufen, alles was die Google Bots als attackierend empfinden wird mit nem roten Bildchen und Warnung zensiert. Vergleiche about:config - wieviel Google steckt im Firefox :p
     
  9. #8 30. Dezember 2009
    AW: Reicht Antivir und Windows Firewall aus?

    Mach die Windows Firewall aus und installier dir Comodo oder irgend eine andere akzeptable Firewall.

    Warum?

    Weil die Windows Firewall nicht das macht, was man ihr sagt.

    Wenn man verhindern möchte, dass gewisse Programme ins Internet gehen, reicht die Windows Firewall nicht aus.

    Ein Beispiel: Installiert man sich Adobe Produkte, so schaltet die Windows Firewall automatisch, ohne zu fragen, den kompletten Internetzugriff für die Adobe Programme frei. Dies macht die Windows Firewall mit vielen Programmen so. Nicht, weil diese "sicher"sind, sondern für den Fall, dass man eine Raubkopie hat und das Programm dann im Internet direkt schön nach Hause telefonieren kann und dies meldet.

    Unabhängig davon ob man nun Raubkopien hat oder nicht, lasse ich mich nicht gerne ausschnüffeln, wenn ich vorher nicht gefragt werde ob ich das auch will.
     
  10. #9 31. Dezember 2009
    AW: Reicht Antivir und Windows Firewall aus?

    Die Windows Firewall arbeitet nach dem Trust-Concept.
    Ein Software-Hersteller wie Adobe kann sich bei Microsoft für seine Software eine automatische Trust-Erkennung erkaufen, sodass die Windows Firewall diese Software automatisch erkennt und durchlässt. An sich ist dies eine gute Sache, so lange die User eben keine Raubkopien verwenden.
    Für den erfahrenen PC-User ist dies allerdings ein Graus, da er nicht mehr die volle Kontrolle über seine Sicherheit hat.
    Auch wäre es möglich, dass der Registration/Update-Server von beispielsweise Adobe gehackt wird und so Schadsoftware auf die User-PCs gelangen könnten.

    Ich finde diese User-Überwachungsstrategie der Software-Schmieden überhaupt nicht gut. Wenn ich meine Software updaten, oder registrieren will, mache ich das lieber händisch. :thumbsdown:

    Viele PC-User sind allerdings zu unerfahren, oder klicken sich stumpf durch Disclaimer und Meldefenster durch und wundern sich hinterher, was da so alles an Software nach außen funkt. :p

    Ich will mich davon jetzt allerdings nicht freisprechen :eek: :D
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows Reicht Antivir
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    4.911
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.960
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    8.748
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.006
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.370