Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 27. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?
    Das Betriebssystem Windows könnte demnächst nicht nur mit dem Internet Explorer, sondern auch alternativen Browsern ausgeliefert werden. Hintergrund ist ein Rechtsstreit zwischen Microsoft und der EU-Kommission.

    Der Software-Konzern geht in seiner quartalsweisen Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC auf die aktuelle, von Opera angestrengte Untersuchung der EU-Kommission ein. Darin zeigt sich, dass sich die bisherige Politik der europäischen Wettbewerbsbehörde offenbar ändert.

    Nachdem bereits festgestellt wurde, dass die auslieferung von Windows mit einem eng verzahnten Internet Explorer gegen das Wettbewerbsrecht verstößt, musste Microsoft es PC-Herstellern ermöglichen, ihre Rechner mit einem alternativen Browser auszuliefern.

    Nun soll es offenbar allgemein zu einer freien Wahlmöglichkeit kommen. "Die EU-Kommission prüft eine Verpflichtung für Microsoft und die OEM-Partner, dem Nutzer bei der Einrichtung eines neuen PCs eine auswahl an Browsern zu bieten", heißt es in dem Bericht.

    Beim ersten Start eines neuen Rechners oder nach der Installation von Windows würde der anwender dann aufgefordert, zwischen mehreren alternativen zu wählen. Entscheidet er sich gegen den Internet Explorer, würde dieser nicht mehr direkt nutzbar sein und müsste nachträglich installiert werden.

    Derzeit gibt es noch keine angaben, welche Browser Microsoft zusätzlich mit ausliefern würde. Relativ einfach könnten Open Source-alternativen wie der Firefox beigelegt werden. aber auch die Verwendung kommerzieller Konkurrenzprodukte wie Opera oder Safari wäre über entsprechende Lizenzvereinbarungen möglich.


    quelle: WinFuture.de



    Muss Microsoft Firefox mit Windows ausliefern?
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Also für mich ist das ja viel Wind um nichts.
    Ich sehe keinen Nachteil darin, mein Windows zu installieren und dann über Internet Explorer meinen Mozilla runterzuladen und zu installieren.. Deswegen brauche ich keine Wahlmöglichkeiten beim ersten Start des PCs.
    Abgesehen davon bin ich aber für solche Wahlmöglichkeit, um einen PC individueller gestalten zu können. So wie sich das liest, wird es ja definitiv so kommen (müssen).
     
  4. #3 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Finde es ziemlich affig. Es ist doch kein Problem sich den entsprechenden Browser runterzuladen. Mich hat es bisher nicht gestört, dass der Internet Explorer vorinstalliert ist. Wenn man nen Mercedes kauft wird man auch nicht vorher gefragt ob man doch lieber ein Audi-Lenkrad eingebaut haben möchte...
     
  5. #4 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    naja Opera will dadurch warscheinlich eher ein stückchen abhaben immerhin haben die ja im normallfall auch was davon wenn der Browser installiert wird sie verbreiten sich stärker etc aber hast schon recht finds auch etwas bescheuert^^
     
  6. #5 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Muss Microsoft Firefox mit Windows ausliefern?

    EU-Kommission denkt offenbar darüber nach alternative Browser zu erzwingen - Vorwurf der missbräuchlichen Marktbeherrschung

    Seit kurzem ist bekannt, dass die EU-Kommission neue Ermittlungen gegen Microsoft eingeleitet hat. Im Zentrum der Auseinandersetzungen steht dabei einmal mehr der Internet Explorer, die Kommission geht offenbar davon aus, dass der Softwarekonzern durch die tiefe Verankerung des eigenen Browsers mit dem Betriebssystem Windows seine Marktmacht missbräuchlich ausnutzt.

    Aktionen

    Dabei überlegt man offenbar auch bereits recht konkrete Aktionen, wie nun ein im Rahmen der vierteljährlichen Berichte von Microsoft an die Börsenaufsicht aufgetauchtes Dokument belegt. In diesem werden die aktuell in der EU-Kommission diskutierten Strafmaßnahmen dargelegt, darunter eine Variante, die einen massiven Einschnitt in die Auslieferungspolitik des Softwarekonzerns darstellen würde.

    Alternativ

    Demnach könnte es dazu kommen, dass Microsoft - oder die PC-Hersteller - zur Auslieferung alternativer Browser wie Firefox, Safari oder Google Chrome gezwungen werden könnte. Für einen solchen Schritt gäbe es mehrere Optionen, etwa dass gleich mehrere Browser von Haus aus installiert werden, oder die BenutzerInnen beim Kauf wählen können.

    Strafe

    Sollte Microsoft solchen Auflagen nicht nachkommen, droht dem Konzern einmal mehr eine "signifikante" Geldstrafe. Der Konzern hat nun noch rund zwei Monate um auf die Vorwürfe zu reagieren, bevor die EU-Kommission ein Urteil fällt. (red)

    Quelle: Muss Microsoft Windows mit Firefox ausliefern? - Browser - derStandard.at › Web
     
  7. #6 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Jetzt mal ohne Müll. aber was nützt das? Ich finde, da sollte sich jeder seinen Favoritwn runterladen. Es gibt Leute, die mim Internetexplorer gut zurecht kommen, manche kommen mit FireFoxx gut klar, und es gibt sicherlich auch genug Leute, die nur mit Opera arbeiten.
    Sinnvoll wäre es nur, wenn jeder sich SEIN eigenes System zusammenstellen kann! Aber nicht nur so kleinkram, wie welchen Browser, sondern so Sachen wie passende Treiber und so. Das würde doch richtig Sinn machen,oder?! Der Browser ist da jawohl das kleinste Problem!
     
  8. #7 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    für die konkurrenz sicher ganz gut, weil dann auch ihre produkte zur geltung kommen.

    opera und safari sind ja eher noch unbekannt.

    solange ich auf meinem system allerdins installieren kann was ich will, ist mir realtiv egal, ob die ne opition anbieten müssen.
     
  9. #8 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Das ist doch schwachsinn...
    Warum soll ich in MEINEM entwickelten OS freiwillig Programme von drittanbietern einbauen.
    Ich findd as schon ein wenig hart. Firefox Opera ect haben echt nix da verloren. Meine Meinung...

    Und es wird wohl keiner ein Problem haben. mit dem IE ins Internet zu gehn (ist ja kein schlefchter Browser eigendlich) und sich Firefox ect downloaden.
    Und ich lass doch meiN Frisches OS nicht von 5 Browsern zumüllen. Ich glaub es geht noch...
    Also in der Aktion steh ich mal voll Hinter Microsoft das sowas nicht durchgeführt wird.

    Darin sieht die EU mal wieder ne möglichkeit Microsoft geld abzuknöpfen.
     
  10. #9 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Und wer bestimmt, welche Browser Windows separat anbieten muss?
    Wird dann nach der Größe der Gemeinde laut Statistiken gegangen?
    Absoluter Quatsch was hier gefordert wird. Wer sich mit anderen Browsern
    auseinandersetzt wird sie auch runterladen. Wer keine Ahnung von Software/PCs an sich hat,
    der wird auch weiterhin bei der Installation denken "Hm, was ist das? Ich bleib mal beim Internet
    Exlorer"...
     
  11. #10 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    das problem ist doch das ms mit windows eine quasi-monopol stellung in sachen betriebssysteme hat. da sie in windows allerdings auch noch andere dinge integrieren für die es durchaus konkurrenz auf dem markt gibt, verhindert ms dadurch das in diesen bereichen ein wettbewerb entsteht.
    der normale pc benutzer interessiert sich nunmal nicht dafür ob er mit ie im internet surft oder mit mediaplayer seine videos anschaut.

    die kommission will einfach nur den wettbewerb gewährleisten, der nunmal für alle von vorteil ist.

    eine alternative wäre ie etc aus windows zu entfernen, gegenüber dem anderen vorschlag wohl nicht praktikabel
     
  12. #11 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Absoluter :poop:it, wer erfahren genug ist um zu verstehen, dass IE :poop: ist, wird wohl auch clever genug sein um Firefox und Co zu laden sowie zu installieren !

    Windows ist ein Produkt von Microsoft also können die auch einbauen was sie wollen !
    Wenn ich eine Auto kaufe wird es auch nicht ohne Reifen geliefert und ich kann dann zwischen Continental, Pirelli oder sonst was wählen !

    Nur ein verzweifelter Versuch von Opera und anderen komerziellen Browsern, an das große Geld zu kommen.
    Hoffentlich entscheidet MS sich für Firefox, ist Open Source, somit kostenfrei und man hätte die Auflagen erfüllt und Opera das Geschäft versaut.
    Ich mag IE auch nicht aber ich will auch nicht extra aussuchen müssen welcher Browser installiert wird, wenn 4 Browser geliefert werden wird Windows noch teurer als es eh schon ist
     
  13. #12 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Ja Opera hätte bestimmt was davon aber was ich nicht verstehen ist, warum sollte Microsoft deren Browser da einbinden ? wenn Opera as möchte soll sie gefälichst zahlen ...

    PS : Firefox 4 eva xD
     
  14. #13 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    naja ich finds eigentlich ok sofern dann auch programme wie windows live messenger und so weiter die programme im firefox bzw opera öffnen würden und die anderen programme die teilweise auf internet explorer ausgerichtet wurden (kenne jetz keine direkt) aber es gibt welche die ohne internet explorer nicht funzen habe ich schonma erlebt is länger her ...

    von daher wenn alles dann so kompatibel is das auch mit anderen browsern wirklich alles funzt is das wunderbar
    ansonsten is das eigentlich schwachsinn ...
     
  15. #14 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    pahhh die eu will nur mircosoft melken....

    wenn ms das einbauen muss dann sollte apple das auch machen die haben doch auch nur den safari drauf oder??

    finde das total lächerlich
     
  16. #15 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    hmm ich seh da nen problem! wenn jetz alle firmen so ne klage einreichen dann würde das betriebssystem irgendwann aus allen nähten platzen!
    weil warum muss nur der browser zur wahl stehen, mediaplayer, brennprogramme und paint sind ja auch alle austauschbar.

    denke das is unsinn. windows is halt windows, wers nich will wird nich gezwungen
     
  17. #16 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    ich finde das gut!

    denn viele ottonormalverbraucher die sich einen pc kaufen denken die mitgelieferte software ist DAS beste ..

    so können sie sich direkt mit der thematik auseinandersetzen (müssen sie ja zwangsläufig) und entscheiden sich dann eventuell direkt für den richtigen :D

    ff 4 worldrule
     
  18. #17 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Meiner Meinung nach: Der größte Schwachsinn überhaupt. Sie habens erfunden und Liefern es mit, wenn ein User den Opera besser findet holt er sich den halt. Früher gabs doch auch Streitigkeiten wegen dem Word Pad und Paint etc... was auch unnütz wahr... was dabei herausgekommen ist weiss ich nicht mehr.

    Einfache Geldmacherei... An Microsofts stelle würd ich die Typen erschiessen lassen,... kann doch nicht angehn... Bill Gates spendet doch auch des öfteren ordentlich.
     
  19. #18 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Gab es nicht mal die gleiche Diskussion über den wmp?
    Ich finde das ganze sinnlos da ein Betriebssystem aus hunderten einzelprogrammen besteht, oder auch viel Schnickschnack von Microsoft mitgeliefert wird, von dem es auch Alternative Software gibt.
    Wenn man ein Microsoft Produkt kauft kann man nicht erwarten das itunes und chrome mitgeliefert werden!

    Was ich aber begrüßen würde wäre eine Art abgespeckte Version bei der man sich halt individuell seine bevorzugte Software selber beschaffen muss.
     
  20. #19 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Glaube auch das es diese Diskusion mit dem WMP auch schon mal gab. Mir solls egal sein ich benutze eh nur Firefox und zum Musik hören Winamp.
     
  21. #20 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Naja meiner Meinung nach völlig unnötig. Microsoft soll sich damit beschäftigen nen gescheites OS zu produzieren und nicht ne Distribution zusammenzustellen.

    Zu den Programmen die vom IE abhängig sind wäre Steam(Community)/CSS, zumindest war es mal so, da es Routinen vom IE benutzt(e), zum Beispiel bei gefälschten/abgelaufenen SSL-Zertifikaten, die Meldung die dann kommt.
    Von daher, mir solls egal sein, ich pack mir sofort nach der Windowsinstallation sowieso die Firewall, Firefox und Opera vom USB-Stick drauf und block erstmal IE.

    MfG Cx3
     
  22. #21 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    das selbe gemeckere war früher wegen dem media player. dann kam windows xp N raus.
    wer zwingt einen schon media player oder ie zu benutzen?
     
  23. #22 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    die eu kommision macht sich doch so zum affen...

    die user die einen anderen browser haben wollen laden sich den in der aktuellsten version vom inet.

    bald wirds heißen:

    microsoft soll doch bitte auch linux auf die dvd brennen damit der user dann die auswahl hat ob er nicht doch linux installieren will...

    einfach lächerlich die eu kommision.. haben von dem thema keine ahnung und wollen sich groß aufspielen und entwicklungen verbieten..(ms hat halt alles entwickelt und darfs jetzt nicht mehr als komplettpacket verkaufen ... )
     
  24. #23 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Hm das Problem ist meiner Meinung nach nicht der Internet Explorer, sondern nur wie er in das Betriebssystem verzahnt ist. Man kann den Internet Explorer ja nicht 100%ig löschen, ohne damit weitreichende Fehler zu verursachen. Hoffe das wird damit beseitigt sein.
     
  25. #24 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    Es geht halt um die mehrheit der Leute, die keine Ahnung haben und sich einfahc nen PC kaufen und benutzten. Die laden sich nicht einfach so Firefox runter und installieren den. :]
     
  26. #25 27. Januar 2009
    AW: Windows: Bald Wahlmöglichkeit zwischen Browsern?

    ich find das schwachsinnig.
    Auch wenn MS die Monopolstellung hat ist es doch trotzdem ihr gutes recht ihre eigenen Produkte da mit einzubinden in ihr betriebssystem.
    Wenn Firefox oder opera auch mit einbezogen werden wollen sollen sie anfangen selber rechner zu bauen oder betriebssysteme zu entwerfen.
    Ansonsten sollte das doch jedem selber überlassen sein was er mit seinem Produkt macht.
    (Übrigends bin ich treuer Firefox nutzer aber bin trotzdem bei solch einer sache auf der seite von MS )
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows Bald Wahlmöglichkeit
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    776
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    472
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    904
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    474
  5. Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.629