Windows Live Mesh - Ordner Syncronisieren leicht gemacht

Dieses Thema im Forum "Windows Tutorials" wurde erstellt von newcomer2k6, 24. November 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. newcomer2k6
    newcomer2k6 Neu
    Stammnutzer
    #1 24. November 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Was ist Windows Live Mesh?

    Mit Live Mesh kann man Dateien über mehrere Endgeräte (Windows Vista, Windows XP, MacOSX, Windows Mobile) syncron halten. Das heißt ich erstelle auf einem PC einen Ordner und wenn ich was in diesen Ordner reinpacke, dann erscheint es auch bei den anderen Geräten. Diese Daten sind auch über das Web aufrufbar.

    Windows Mobile und MacOSX sind momentan nocht nicht verfügbar!!!

    Wozu ist das ganze gut?

    Falls man wie ich das Problem hat, das man einige Sachen zuhause auf dem PC hat und diese aber momentan in der Firma braucht mit seinem Firmenlaptop. Nehmen wir an, ich schreibe eine Präsentation am Sonntag bei mir. Diese Präsentation lade ich in den Syncro-Ordner und am Montag kann ich an der gleichen stelle weiter machen in der Firma.

    Gibt es Einschrenkungen bei den Dateitypen?

    Nein! Man hat 5 GB für alles. Hier sind kleine Details:

    * Individual file size: 2GB
    * Items (file or folders) per Live Folder: 100,000
    * Members per Live Folder: 200
    * Number of Live Folders per user: 200
    * Number of devices per user: 100

    Wo gibt es Windows Live Mesh?


    Auf dieser seite: https://www.mesh.com/Welcome/Default.aspx

    Ihr benötigt dazu einen Windows Live Account, den Ihr erweitern müsst. Einfach anmelden und den Lizenzvertrag zustimmen.

    Wie benutze ich Windows Live Mesh?

    Ganz einfach! Nachdem man sich angemeldet hat, geht man auf "Add Device" und lädt sich das Live Mesh Programm runter. Die Installation dauerte bei mir ein paar Minuten. Danach wählt man sich mit seinen Live Account ein und gibt einen Computernamen ein.

    [​IMG]

    Nun verbindet er sich mit dem Live Mesh Server. Nach der installation sieht das ganze so aus:

    [​IMG]

    Um ein Syncronisationsordner zu erstellen geht ihr auf Arbeitsplatz und dann unten auf "Live Mesh Folders"

    [​IMG]

    klickt mit der rechten Maustaste in den Ordner und dann auf "Create folder in Live Mesh..."

    [​IMG]

    Nun sagt Ihr, wo der Ordner hinsoll.

    Unter "Show synchronization options" könnt Ihr noch Einstellungen vornehmen. Auf der Linken Seite seht Ihr die ganzen Devices, die Ihr zum Live Mesh Account hinzugefügt habt. Auf der Rechten Seite könnt Ihr einstellen, wann die Daten Syncronisiert werden. Zum Beispiel, wenn Sie geändert werden. Der Live Desktop ist übrigens der Platz, wo Ihr die Daten per IE oder Firefox runterladen könnt.

    Jetzt klickt Ihr auf "ok" und der Ordner wird erstellt.

    [​IMG]

    Ihr könnt jetzt die Daten in den Ordner ziehen und Live Mesh syncronisiert diese automatisch auf den Live Desktop

    Auf den Desktop kommt ihr über die Seite von Live Mesh und dann auf "Connect ->" klicken

    [​IMG]

    Hier seht ihr dann die Syncronisationsordner und den Inhalt:

    [​IMG]

    Ihr könnt auch noch neue Computer einladen für Live Mesh und die Daten noch syncronisieren, dazu müsst Ihr neue Computer hinzufügen und die Software runterladen!

    Fazit:

    Windows Live Mesh ist schon eine coole Sache. Gerade wenn man mehrere Computer hat, mit den man arbeiten muss. Was ich mir auch gut vorstelle ist das arbeiten mit einer Person über die Ferne. Man kann einen Ordner anlegen wo mehere Live Mesh Accounts drauf zugreifen können. Dazu können auch Berechtigungen festgelegt werden. Gäste hingegen können nicht eingeladen werden, solange sie keinen Account haben.

    Ein anderes Feature ist die Remoteverbindung. Diese habe ich leider aber noch nicht angetestet und kommt evtl. mit einem nächsten Tutorial.

    Warez über dieses Verfahren zu verteilen würde ich nicht, da man nicht weiß, was Microsoft mit den Sachen macht!

    Ich hoffe der kleine Einblick in die Welt von Windows Live Mesh hat euch gefallen! Bei fragen oder hinweisen, sendet mir einfach eine PN.
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...