Windows neuaufsetzen bei nem MB wechsel?

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von ms1als, 30. September 2005 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. September 2005
    Hi,
    ich wollte jetzt demnächst mein motherboard und evt. die Cpu nachrüsten nu hab ich aber kein bock windoof neu aufzusetzen weil da sehr wichtige daten druff sind und ich alles mögliche neu installieren muss usw.

    Ich habe mir theroetisch gedacht, dass ich mir meine REGESTRY sicher, auf ne anere Platte bzw. Partition dann das Windoof mit dem neuem Board draufmache , sodass das erstmal funzt. jetzt würde ich mein altes windows teilweise so ins neue kopieren, dass im neuen windows meine alte oberfläche ist und die ganze software usw. (bzw. für windows erkenntlich) installiert ist und ich die alte regestriy datei wieder einsetze. Sodass von der neu installation nur noch die neuen Systemdaten wie z.b Motherborad, Prozessor usw. bleben weil der rest der hardware bleibt erst mal.

    Weis jemand ob das geht und vielleicht sogar wie? Und ob ich jetzt in meiner "theorie" was vergessen habe zu erwähnen?

    Wenn Windows noch andere MB's "fressen" würde hätte ich mir jedenfalls schon längst ein neues MB geholt.

    PS: Mein XP Prof. ist schon seit dem 31.10.04 installiert und läuft "stabil" bin gut oder?^^
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. September 2005
    auf JEDEN fall neu installen.. Sonst musste dein halbes Windoof zerschießen, chipsatztreiber und den ganzen restlichen treibermüll runter/registry killen, etc.... das is viel zu viel stress... daten sichern, neuaufspielen mit neuen treibern und die sache is um 100% besser!!!
     
  4. #3 30. September 2005
    ^^
    dem kann ich mich nur anschließen.

    prinzipiell sind die überlegungen nicht verkehrt.

    schließlich musst du windows nicht komplett komplett neu machen.

    es würde theroetisch reichen, den pc nach umbau mit installationscd zu starten, und die windows funktion reparieren zu wählen.

    die meisten einstellungen müssten dann erhalten bleiben.

    treiber werden dabei aber neu installiert. ...
    soweit ich das jetzt weiß.
    aber ich geb da keine garantie drauf.

    auf jeden fall solltest du vorher alle wichtigen daten auf dvd/cd / zweite festplatte sichern.

    mfg spotting
     
  5. #4 30. September 2005
    also ich würde es nicht mit der reparierenfunktion versuchen. habe das auch schon gemacht und die folge war performence verlust.
    also der tipp mit dem reinstall ist gut aber wenn dann sollte alles weg, natürlich mit backup der daten.

    mfg Terranier
     
  6. #5 30. September 2005
    jep, hab ich asuch so gemacht daten gesichert, und das alte windows platt gemacht und neu installiert.
     
  7. #6 30. September 2005
    du kannst es ja mal auspronieren, vielleicht ist das kein schlechter weg. Ich meine ich habe sowas noch nie ausprobiert. Würde mich mal interessieren welche erfahrungen du damit dann gemacht hast. Daten natürlich vorher sichern---komplett platt machen kannste alles immernoch.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows neuaufsetzen nem
  1. Windows auf HDD statt SSD

    Schliepo , 6. Januar 2018 , im Forum: Windows
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.754
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.827
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    10.123
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    715
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.964