Windows oder Linux ?

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von B4byf4ce, 14. Mai 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Mai 2005
    - Was haltet ihr für besser ?
    - Wo sind die unterschiede ?
    - Warum sollte man von Windows zu Linux umsteigen ?

    - Es gibt ja mehrere Linux versionen wie ich das mit bekommen habe, welches is das beste ?
    - Und von Suse linux 9.3 gibt es auch mehrere wo sind da die unterschiede von der 9.3 version ??

    - Ich hab gehört das Linux schneller läuft als windows bei alten rechner ( 667 mhz P3 ) stimmt das ??

    - Kommt Linux gut klar mti WLAN ? hab 3 rechner würd gerne so einrichten das ich über jedne pc auf jeden pc zugriff habe geht das ?

    Währe geil wenn jemand mir die fragen beantworten kann :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. Mai 2005
    - Was haltet ihr für besser ?
    Linux. Stabiler, sicherer.
    Bei windows wartest du n halbes jahr auf nen patch, der dann nicht man funktioniert. bei linux dauerts tage und du holst dir das patch (beispiel Debian) mit einem einfachen befehl.

    - Wo sind die unterschiede ?
    Eigentlich das gleiche wie oben.
    Es gibt keine registrierungsdatenbank, wozu auch, kann man doch genau so in dateien abspeichern. somit fällt schonmal die möglichkeit weg, dass du dir deine registry zerschießt.
    Fast alle programme, bei denen du bei windows bezahlst, sind bei linux umsonst und größtenteils sogar besser.

    - Warum sollte man von Windows zu Linux umsteigen ?
    Wenn man von den Punkten 1 und 2 überzeugt ist^^

    - Es gibt ja mehrere Linux versionen wie ich das mit bekommen habe, welches is das beste ?
    Es gibt kein bestes Linux, jeder sollte das nehmen, was ihm steht.
    bei SuSE und Mandrake steht die nutzerfreundlichkeit weit oben, also praktisch alles wurde mit GUI menüs (also fenster, wie bei windows zum rumklicken) gelöst. hat seine vor- und nachteile (siehe meine 'Einführung' im Linux Tutorial bereich)
    Slackware hat den vorteil, dass es keine abhängigkeiten zwischen paketen gibt. du kannst dir also dein system nicht durch ein falsch deinstalliertes paket zerschießen, welches vielleicht noch für andere programme gebraucht wurde.
    Debian hat ein sehr schönes Paketmanagement und super updatesystem: ein befehl und dein system wird auf den aktuellen stand gebracht.
    Knoppix und Kanotix sind Live-CD linux distributionen, welche sind aber auch auf der festplatte installieren lassen. beides basiert auf Debian, wo bei Kanotix auf Knoppix aufbaut und im allgemeinen besser ist. hat falls gute treibervorräte und hat gute hardwareerkennung.
    FreeBSD ist eines der sichersten Betriebsystem die es geht, nur ist es schwierig zu konfigurieren und deshalb für anfänger ungeeignet.
    Gentoo ist ein System, dass man sich von der Installation an selbst konifguriert und aus einem Source kombiliert. Mit diesem OS hat man die möglichkeit das maximum an performance aus seiner maschine rauszuholen, da alles auf dem system für das system kombiliert wird.nachteilig ist die sehr langwierige und komplizierte installation vom Betriebsystem ansich und späteren Programme.

    - Und von Suse linux 9.3 gibt es auch mehrere wo sind da die unterschiede von der 9.3 version ??
    Es gibt die Standart und Professional version. die Standartversion enthält (wie fast zu vermuten) Pakete nicht, welche aber in der Pro-version enthalten sind. ist eigentlich nur für (wie der name schon sagt) professionelle Anwender und Entwickler von Belang.

    - Ich hab gehört das Linux schneller läuft als windows bei alten rechner ( 667 mhz P3 ) stimmt das ??
    Wenn man Linux richtig konfiguriert (beispiel Gentoo) ist das sehr gut möglich. Bei linux kannst du dir ja das herzstück deines systems, den kernel, selbst zusammenstellen, welche dienste und treiber er beinhalten soll und kombilierst ihn auch auf deinem system, wodurch der kernel genau auf deine hardware abgestimmt ist. Windows hat nur einen kernel, der auf allen systemen laufen muss und demenstprechend langsam ist.

    Kommt Linux gut klar mti WLAN ? hab 3 rechner würd gerne so einrichten das ich über jedne pc auf jeden pc zugriff habe geht das ?
    Sicher kann Linux auch mit WLAN umgehen. Linux ist genau so auf dem Stand der Technik wie Windows.
     
  4. #3 14. Mai 2005
    linux is ja ganz net
    aber ich finde einfach
    es gibt mehr programme für win
    alles ist mehr auf windows zugeschnitten
    und das möcht ich auch nicht missen :D
    mein favorit
    trotz aller lücken in der sicherheit und wo sonst noch alles
    WINdoof^^
     
  5. #4 14. Mai 2005
    mehr programme für win die man bezahlen muss meinste :D
    guckst du hier SourceForge
    ich wäre schon voll auf linux umgestiegen wenn die spiele zu 100% kompatibel wären.sind sie leider nich. so hab ich atm beides parallel drauf.
     
  6. #5 16. Mai 2005
    Finde linux Suse etwas anwenderunfreundlich als Windows...
    Aber ansonsten is das ok
    Hab da mal eine Frage zu..
    Gibts für Linux ein Dvd Ripp Prog sowie Clonedvd?
    Thx
     
  7. #6 16. Mai 2005
    sourceforge is dein freund. und nur weil viele programme, die was taugen keine GUI (graphical user interface) haben, sind se ned schlecht :]
     
  8. #7 16. Mai 2005
    Hm ok werd da ma schauen
    Danke..
     
  9. #8 16. Mai 2005
    @Darki, du hast den Namen des DVD:RIP Programms sozusagen schon gesagt es war nur ein P zuviel *gg*
    Das ganze nennt sich naemlich DVD:RIP
    dvd::rip - A full featured DVD Ripper GUI for Linux, written in Perl
    Es ist eigentlich nur eine GUI fuer das Consolentool transcode, aber es macht seine sache sehr gut *gg*

    -----------------------------------------

    - Was haltet ihr für besser ?
    Das ist natuerlich alles geschmackssache, nun ich wurde auch durch freunde die schon Jahre lang mit Linux arbeiten (ok bei mir sinds jetzt auch schon Jahre) zu Linux bekehrt. Und bin diesem nun treu geblieben, angefangen hat es mit Slackware, dann Debian, dann FreeBSD und dann mal wieder Gentoo und nun bin ich ein wahrer Freund des Gentoo's geworden *gg*
    Ich halte Linuxdistributionen im allg. fuer besser als Windows da sie vorallem Open Source sind und ich selber am Code soviel aendern kann wie ich will, sowie bin ich von der Microsoft Politik abgeneigt.
    Eben gerade das ich an meinem "eigenen" Gentoo viel mehr einstellen kann als unter dem damaligen Windows hat mich dann doch sehr stark zu Linux tendieren lassen.
    Nun ich bin jetzt bei Gentoo geblieben da der sogenannte Portage Tree (also die Programme die man sich direkt als sog. ebuild runter laden kann) sehr gut und sehr gross ist. Ebenfalls ist die Updatefunktion sehr schon in das ganze mit Implementiert.
    Nun ich denke das muss erstmal reichen *gg*

    - Wo sind die unterschiede ?
    Es sind im Grunde genommen sehr viele Unterschiede zu finden eigentlich immer wieder. Beispielsweise kannst du dir eben gerade mit Gentoo dein System vom Grund aus aufbauen..... dann wiederrum sind noch einige sachen immernoch am besten in der Console zu benutzen, ... man kann sich mehrere Window Manager aussuchen welchen man benutzen will und diesen dann fuer sich Configurieren,.... man kann schoene Bash Scripte schreiben die dann viel fuer einen Erledigen ;) usw.

    - Warum sollte man von Windows zu Linux umsteigen ?
    Entweder wegen den oeben genannten Gruenden, oder weil man z.b. seinen 64bit richtig ausnutzen will. Oder weil es dir einfach Spass macht im eigenen System zu basteln.
    Es ist schlichtweg Geschmackssache ob man nun Linux oder Windows benutzt. Ich kenne Leute die sind abgrundtief von Windows fasziniert benutzen einen X Server (fuer die Grafische Oberflaeche) und dazu dann Blackbox (einen Windowmaker) und arbeiten damit unter Windows oder schrauben an Ihren Windowskisten was geht ;) ...... es ist wie gesagt schlichtweg Geschmackssache.

    - Es gibt ja mehrere Linux versionen wie ich das mit bekommen habe, welches is das beste ?
    Es gibt im Grunde keine "Beste" Linuxdistribution, man nimmt sozusagen die mit der man am Besten zurechtkommt oder mit der man am besten Arbeiten / Spielen / Basteln usw. kann......
    (Fuer den Rest verweise ich hier mal auf Crack02 sein Posting)

    - Und von Suse linux 9.3 gibt es auch mehrere wo sind da die unterschiede von der 9.3 version ??
    (Fuer diese Frage verweise ich hier mal auf Crack02 sein Posting)

    - Ich hab gehört das Linux schneller läuft als windows bei alten rechner ( 667 mhz P3 ) stimmt das ??
    Also es kommt schlichtweg auf die Configuration drauf an und was der Rechner im normalfall tun soll. Wenn er z.b. keine Grafische Benutzeroberflaeche benoetigt da er als Server laufen soll, ist er mit eienr Linuxdistri. am besten ausgestattet. Fuer eine schnelle Installation empfehle ich dir Slackware (15MIn und der Server steht *gg*)
    Von einem Gentoo System rate ich dir bei dieser "Kiste" ab, da du Jahre brauchst bis er alles Compiliert hat *gg*.
    Aber um deine Frage zu beantworten, ja Linux kann schneller Laufen als Windows, es kommt nur drauf an wie man es Konfiguriert.

    - Kommt Linux gut klar mti WLAN ? hab 3 rechner würd gerne so einrichten das ich über jedne pc auf jeden pc zugriff habe geht das ?
    Ja es ist moeglich WLAN genauso unter Linux zu nutzen, nur es kommt auch etwas auf die WLAN-Karte an da einige Hersteller sich weigern den Code bzw. Treiber fuer Linux herzustellen oder teile des Codes zu veroeffentlichen. Mit etwas gedult und etwas Wissen bekommt man es eigentlich schon gut zum Laufen, also bei mir auf dem Notebook laeuft das WLAN nun Ohne Probleme....jedoch bin ich im allg. kein sonderlicher WLAN Freund da es einfach zu langsam ist *gg*

    So das wars erstmal ich hoffe deine Fragen einigermassen gut Beantwortet zu haben....
    Gruss
    DrScream
     
  10. #9 16. Mai 2005
    @Dr. Scream
    lol ja ,meine Tasten klemmen manchmal*ggg*
    Danke für den link
    Hab schon wie wild gesucht danach
    thx hast 10 Points dafür *g*
     
  11. #10 16. Mai 2005
    Bei Linux finde ich es sehr toll das es sehr viele Programme von Haus aus geliefert sind, hab versucht won Windows zu Knoppix um zu steigen aber ich konnte mich einfach nicht an Knoppix gewöhnen.
     
  12. #12 16. Mai 2005
    Ich persönlich bin ein riesen Freund von Fedora.
    Fedora ist das Community Projekt von Red Hat.
    Meine erste Distri. war SuSE 8.irgendwas. Das war mir zu kommerziell :D
    Dann wurde mir Mandrake ampfohlen. Gefiel mir an und für sich sehr gut, und da ich noich ein extremer windoofie wr empfand ich große Dankbarkeit für die übersichtlichen GUIs :p
    Einige Monate später bin ich uf Fedor gestoßen.
    Gesaugt, installiert, läuft :D
    Nur mein Vigor 510 Wlan lässt sich selbst mitm ndiswrapper ned configurieren....
    Wer mir da helfen kann PN, oder in diesem Thread posten^^+
    Red Hat | The Fedora Project: Open source evolved <-- das ist die Fodora-Seite
    http://fedora.redhat.com/download/ <-- und hier darf man es saugen^^
    (p.s. wenn mans richtig configuriert bootet es in 15 sec. :D)
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...