Windows-Ordner: Possessivpronomen fallen weg

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von butterfly123, 31. Mai 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Mai 2005
    Künftige Windows-Versionen werden sich nicht nur von der Funktionalität von den jetzigen Versionen unterscheiden, auch die Special Folders werden umbenannt. Im Detail will Microsoft die Possessivpronomen aus den Ordnernamen entfernen.

    In der englischen Ausgabe zukünftiger Windows-Versionen heißt der „Arbeitsplatz" daher nicht mehr „My Computer“ sondern nur noch „Computer“. Mit den Ordnern „My Documents“ (und den Unterordnern wie „My Pictures“ etc.) und „My Network Places“ wird es analog geschehen.

    Wie sich diese Änderung auf die deutsche Ausgabe künftiger Windows-Versionen auswirken wird, ist noch nicht bekannt. In der deutschen Ausgabe wurde nicht „Meine" sondern „Eigene“, wie in „Eigene Dokumente“ vorhanden, verwendet.

    Dass es bei der deutsche Ausgabe gar keine Änderung geben wird, ist durchaus möglich, denn Microsoft begründete die Entscheidung „My“ aus den Ordnernamen zu entfernen damit, dass man überall in der IT die Bezeichnung „My“ vorfinde, wie beispielsweise im Namen der Internseite MyFlorida.com.

    Microsoft wollte eigentlich durch das Possessivpronomen „My“ den jeweiligen Ordnern eine direkte Zugehörigkeit zum Besitzer geben. Dies lässt sich an dem Beispiel "My Documents" darlegen: Ein Ordner, indem der Besitzer seine Dokumente aufbewahren kann.

    Viele sind inzwischen auf diesen „Identifikationszug“, geführt von Microsoft aufgesprungen, in seltenen Fällen hat es jedoch wirklich noch was mit dem eigentlichen Sinn zu tun, so die Argumentation von Jim Allchin, Leiter der Windows-Division bei Microsoft.

    Quelle: WinFuture.de - Die ganze Welt der IT
    Greez
    Butterfly123
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Juni 2005
    irgendwie finde ich bringt dies null. Dass es psychologische Gründe hat, wage ich zu bezweifeln. Am Ende heisst Start nicht mehr Start, sonder Klick! So können auch Einsteiger besser geholfen werden. ^^
     
  4. #3 1. Juni 2005
    das mit eigene datien etc ist sowieso der letze dreck, da hat microschuft dreck eingebaut.
    1. wird ja wohl jeder wissen wo seine sachen drin sind
    2. wird wenn zb die festplatte kaputtgeht und du die daten retten willst siehst du nur dne ordner eigene d weil im dos alles mit über 8 buchstaben abgeschnitten wird also wird es:
    eigene d
    eigene e
    eigene b
    eigene m

    was ja alles doof ist. warum hat ms es nicht einfach bilder, dateien, musik, ebooks genannt?
    wäre sinnvoller gewesen und sowieso besser beim finden.
    tja was willste schon von microschuft erwarten? gescheites windoof? lol
     
  5. #4 1. Juni 2005
    lol wie unwichtig :) das ist die unwichtigste und nutzloseste newz die ich seit langem gelesen hab. sowas kann auch nur von microsoft kommen ^^


    Mfg Alucard
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows Ordner Possessivpronomen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    773
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.182
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.201
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    767
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.851