Windows XP Probleme und Datenverlust

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von Jeffo, 28. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. März 2008
    Also Leute ich habe nun mehrere Probleme ...

    erstmal habe ich ein Datenverlust durch eine unachtsamkeit erleiden müssen,klar kann man sich jetzt denken "egal" ... aber es handelt sich um ein Textdokument welches Codes im WErt von 45 € in sich hat ....

    Hab es eben ausversehen "mit fomatiert"... gibts ne möglichkeit das noch zu retten?


    2) ICh finde meine zweite Festplatte nicht , kann mir jmd sagen wie ich die wieder einbinden kan?
    Da sind noch Daten drauf und die sollen AUFKEINEN Fall verloren gehen.

    Viele Grüße

    HaLoP
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 28. März 2008
    AW: Windows XP Probleme und Datenverlust

    Zu 1.
    Kannst wieder herstellen mir Recover my Files o.ä. - Aber installier nun nicht so viel und speicher nicht so viel ab, da jedes schreiben auf die platte nicht soo toll für die wiederherstellung sein wird.

    Zu 2.
    Rechtsklick auf n Arbeitsplatz --> Verwaltung --> Datenträgerverwaltung --> schaun ob ihn da findest
     
  4. #3 28. März 2008
    AW: Windows XP Probleme und Datenverlust

    Danke schonmal ich werd diese Nacht versuchen mit nem Recovery Tool was zu reißen ..

    2) Ich habe was richtig beschissenes entdeckt .. und zwar ist ein , ich nenn es mal , Nippel bzw Kontaktstück zum PC von der Festplatte verbogen .. deswegen konnte ich das Kabel auch nicht richtig dran machen.

    Sind die Daten jetzt Futsch , wie kann ich das beheben? Ich bin ehrlich gesagt zu feige um das selber zu biegen .... ,nachher schrotte ich es komplett
     
  5. #4 29. März 2008
    AW: Windows XP Probleme und Datenverlust

    Deine Daten sollten nciht unbedingt weg sein. Mit ner spitzen Zange oder ner stabielen Pinzette kannst du das gut richten. aber sei vorsichtig dabei wenn der abbricht is die Platte eventuell hinüber (sehr wahrscheinlich) Danach wie der VOrredner schon sagte: Danträgerverwaltng und schaun ob die Platte prtitioniert wurde. Wenn nicht, per rechtklick nachholen
     
  6. #5 29. März 2008
    AW: Windows XP Probleme und Datenverlust

    Gut ich werd mich dann nachher mal dran wagen mit ner Pinzette ...
    werd dann posten obs geklappt hat oder nicht.

    Naja zum Daten wiederherstellen..

    hab nen Proggy gefunden ... habs auch die Nacht durch laufen lassen. .. jetzt hab ich um die 20.000 Datein da und kann in denen rumscrollen ... und da alle datein einzelnd laufen müsste ich jede Datei einzelnd durchsuchen ,ob es mein Textdokument ist das ich vermisse..

    hat nicht jmd nen besseres Programm bei dem ich gezielt Dateitypen wiederherstellen kann?
     
  7. #6 29. März 2008
    AW: Windows XP Probleme und Datenverlust

    nun, zunächst mal zu dem defekten pin.

    wenn dies der einzige fehler ist, dann versuche diesen pin wie scvhon beschrieben zurechtzu biegen.
    wenn er abrricht, hast du zwei möglichkeiten.
    entweder du versuchts diesen pin neu anzulöten,
    oder aber du baust die festplatte auseinander, steckst die entscheidenden teile in eine baugleiche zweite festplatte und mit etwas glück und richtiger handhabung wird es einwandfrei funktionieren.

    zur anderen formatierten platte.

    schau mal in die spotting faq, da hab ich geschrieben, wie daten gespeichert werden, und welche möglichkeiten man hat um daten wieder herzustellen.

    wenn du formatiert hast ist da an sich nicht schlimm.
    wenn du formatiert hast und z.B. windows neu installiert hast dann wird es sehr unwahrscheinlich, noch vollständige daten wiederherzustellen.

    daher eine grundlegende regeln,
    KEINE SCHREIBAKTIONEN AUF DER PARTITION MIT DEN VERLORENEN DATEN

    das bedeuted auch, dass wiederhergestellte daten nicht auf diese partition gespeichert werden dürfen.!!!
     
  8. #7 29. März 2008
    AW: Windows XP Probleme und Datenverlust

    danke schonmal spotting , also ich erklär mal ganz genau was ich getan habe.

    1) Alle Daten die wichtige waren auf meine externe gespeichert . ( G Festplatte )

    2) Die C FEstplatte nun fomatiert und die D vorher rausgenommen,da ich erstmalig Vista drauf getan hab und ich mich damit nicht auskannte.

    3)Vista eingestellt,Daten wieder auf die C Platte getan und rumgesurft.
    5 Min später kam Bluescreen und ich musste neu fomatieren und hab jetzt wieder XP drauf.

    Die Daten müsste ich dann doch theoretisch wieder von der G Festplatte kriegen,weil ich sie ja nur ausgeschnitten habe und auf die C wieder getan habe.

    Ich werd mir deinen Post jetzt mal anschauen ...

    danke bw hasse

    Edit :
    Ich hatte mir PC Inspector File Recovery schon bereits runtergeladen ( das müsste das Programm sein ) und diese Nacht laufen lassen,hat ja auch super geklappt ... das einzige Problem daran war ,dass ich dann 20000 Daten hatte ( MINDESTENS ) ,meistens Bilder,Rar archive etc, und ich da ja niemals eine einzelne Textdatei finden werde. :/
     
  9. #8 29. März 2008
    AW: Windows XP Probleme und Datenverlust

    die daten sind noch auf der G - PLatte zu finden, solange du die G- Platte NICHT beschrieben hast.

    ein ausschneiden in windows entspricht den von mir genanntem verfahren
    "daten löschen . papierkorb leeren"
     
  10. #9 29. März 2008
    AW: Windows XP Probleme und Datenverlust

    Gut habe nun die passende Textzeile gefunden

    Hab ich bisher auch nicht getan,habe nur ne Menge install Datein auf der Platte und diese auch ausgeführt und auf C: installiert , von daher dürfte da nix passiert sein.

    Für mich in Frage kommen würde also nun :

    oder

    Da in deinem Post bereits steht das B) leichter und schneller ist das wohl meine Wahl.
    Mit dem Programm PC Inspector File Recovery hat das ganze ja auch gut geklappt ich habe schon ganze Bilder retten können und hab eben auch schon RAR Datein daraus gefischt. ( Nachdenen ich zwar garnicht gesucht habe ,aber wenn se schonmal da sind ;-) )

    Allerdings bleibt das alte Problem noch bestehen, wie finde ich die Nadel im Nadelhaufen?

    Die wichtige Textdatei 8o

    Muss ich wirklich alle gefunden daten wiederherstellen?
    Hab das eben mal getestet .. der ganze Spaß würde 34 Stunden dauern :baby: .
    Und dazu würde dann noch die Zeit kommen inder ich die einzelne Datei suchen müsste,was aber eig kein Problem mehr sein dürfte mit Windows .. da ich da ja machen kann

    Suche : .txt


    Also muss ich wirklich diese Radikale Methode verwenden oder gibts ne alternative Methode die einzelne Datei rauszufischen `??
     
  11. #10 29. März 2008
    AW: Windows XP Probleme und Datenverlust

    Wie wäre es wenn du ganz einfach alle gefundenen Dateien in 1 Ordner reinkopierst, und dann ganz einfach die Suchfunktion benutzt, um die betreffende Datei in diesem Ordner zu finden? Würde zwar wahrscheinlich einige Zeit dauern, die ganze Daten wiederherzustellen, ist aber wahrscheinlich immer noch schneller, als manuell zu suchen.


    MfG

    SpyCrack
     
  12. #11 29. März 2008
    AW: Windows XP Probleme und Datenverlust

    Mir wird wohl oder übel nichts anderes übrig bleiben.
    Jedenfalls hab ich die kaputte Festplatte retten können , die schnurrt wie ein Kätzchen :p
     
  13. #12 29. März 2008
    AW: Windows XP Probleme und Datenverlust

    Schau mal nach einer Filterfunktion, dann kannst evtl nach größe filtern, und die textdateien habemn ja in der regel nich so viel, also sagst einfach mal alles anzeigen was kleiner als 5 kb ist oder so in die richtung!
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows Probleme Datenverlust
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.094
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.052
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.722
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    956
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.352