Wine: Linux-Grafiktreiber mit Direct3D-9

Dieses Thema im Forum "User News" wurde erstellt von raid-rush, 19. November 2014 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. November 2014
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2017
    Die Open-Source-Treiber für die 3D-Einheiten von GeForce- und Radeon-GPUs unterstützen neben OpenGL nun auch Microsofts Direct3D 9. Das kann die Performance von Windows-Spielen und Anwendungen unter Wine verbessern.

    Der Gallium3D-State-Tracker kann die 3D-Leistung erheblich steigern, wenn auf Direct3D 9 angewiesene Windows-Software unter dem Windows-Simulator Wine läuft.

    logo_glass.png
    Dieser muss bislang Direct-3D-Befehle in passende OpenGL-Befehle umwandeln, um DirectX 3D-Beschleunigung nutzbar zu machen. Mit dem neuen State-Tracker kann sich ein leicht angepasstes Wine diesen Aufwand sparen, da es die Direct3D-Befehle zur Verarbeitung an den 3D-Treiber übergeben kann.


    Dieser Treiber findet sich in der ersten Vorabversion von Mesa 10.4; die finale Version dieser Versionsreihe soll Anfang Dezember erscheinen.

    Quelle: Linux-Grafiktreiber erhalten Direct3D-9-Unterstützung | heise online
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wine Linux Grafiktreiber
  1. KeePass unter Linux + Wine

    H5N1 , 18. Januar 2011 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.357
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    577
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    563
  4. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.338
  5. [Linux] Wine paketfehler

    momastieref , 18. Februar 2008 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    442