Winter Check Motorrad

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von blue-bandit, 6. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Habe mein Motorrad in den Winterschlaf geschickt.

    1. Vollgetankt (Flugrost im Tank)
    2. Baterie abgeklemmt (verhindert Kriechstrom)
    3. Kette gereinigt und geschmiert
    4. Hochgebockt (keine Standflächen am Reifen)
    5. Abgedeckt (kein Staub an den geschmierten Teilen)

    Wenn jemand noch einen wichtigen Tip hat, bitte posten

    {bild-down: https://www.xup.in/kill,10950100,851ccc7332/}
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. Januar 2008
    AW: Winter Check Motorrad

    hab zwar kein motorrad und kenn mich da net aus, aber den öl-stand checken und gegebenenfalls anchfüllen?
     
  4. #3 6. Januar 2008
    AW: Winter Check Motorrad

    Pack die Batterie am besten in dein Zimmer oder einen anderen warmen Raum dann hält sie länger. Frost ist nicht gut für die Batterie
     
  5. #4 6. Januar 2008
    AW: Winter Check Motorrad

    Hallo,
    ich würde dir auch dringend empfehlen die Batterie auszubauen. Zudem musst du darauf achten das die Abdeckung die du verwendet hast durchlässig genug ist, den sonst schwitzt dein Motorrad darunter und fängt nur so an zu rosten!
    Was auch immer gut ist, sind diese Batterietrainer die es im ATU und ähnlichem für kleines Geld gibt! Damit ist garantiert das deine Batterie im Frühling noch gut ist.

    Gruß,
    Jim
     
  6. #5 6. Januar 2008
    AW: Winter Check Motorrad

    jap bau die batterie aus und nimm sie in deine wohnung und lad sie ab und zu auf
    des mim motorrad abdecken da hast ja bestimmt vom händler oder so was bekommen
    und sonst fällt mir grad au nix ein was du sonst noch machen sollst
    hast alles schon gemacht
    MfG
     
  7. #6 6. Januar 2008
    AW: Winter Check Motorrad

    Was mir grad noch eingefallen ist, wenn dein Motorrad ne Wasserkühlung hat, dann überprüfe mal den Frostschutz vom Wasser, nicht das dir der Kühler platzt weil das Wasser gefrohren ist ;-)
     
  8. #7 6. Januar 2008
    AW: Winter Check Motorrad

    Umbedingt Benzinhahn zumachen, sonst kann der Vergaser(Wenn einen hast) verharzen.
    Ich muss meine 2 auch noch winterfertig machen, muss mir bei gelegenheit mal n heber schweißen.
    Ich werd sie aber nicht abdecken, weil ich denk das es besser ist wenn die Luft zirkulieren kann.

    Beginner
     
  9. #8 6. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Winter Check Motorrad

    :mad: hab mich bedankt....

    aber man sollte nicht bis zum rand vollmachen sonst läuft das vielleicht aus wenns "plötzlich" warm wird oder sonstwie :D
     
  10. #9 8. Januar 2008
    AW: Winter Check Motorrad

    Hast du Kupplungs und Gaszug geschmiert?Die setzen nämlich auch Rost an.Und dran denken wenn du das Motorrad im Sommer wieder rausholst die Bremsflüssigkeit zu wechseln, denn die Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch das heisst sie nimmt Wasser auf und das wirkt sich schlecht auf die Bremswirkung aus und könnte so gefährlich werden.
     
  11. #10 8. Januar 2008
    AW: Winter Check Motorrad

    Hi, das mit dem Vergaser hört sich gut an und macht Sinn.:rolleyes: Ich werde ihn "entlüften, den Restsprit ablassen". Die Bandit ist Gott sei Dank noch nen Luftgekühlter Motor, da kann mir kein Wasser einfrieren.:cool:
     
  12. #11 8. Januar 2008
    AW: Winter Check Motorrad

    - Behandel die gummiteile, am besten mit silikonspray oder fett ;) sonst werden sie evtl porös ^^

    - Rahmen und Verkleidung ggf. Mit Lackschutz polieren!


    Nach der Winterpause:


    - Reifendruck anpassen und kontrollieren

    - Verschleißteile ggf. fetten/ölen (z.B. Lager gelenke etc.)

    - Bremse kontrollieren ob genügend Bremsflüssigkeit vorhanden ist, auf funktion Prüfen! (Sehr Wichtig!!!)

    - Batterie einbauen

    - ggf. Ölwechsel tätigen

    - Kette nachfetten und kontrollieren ob sie sauber läuft (keine Hartstellen etc.)

    - Wenn Öltank geleert wurde, neu auffüllen und evtl wenn die Leitungen leer waren entlüften!

    - Neu auftanken! Vergaser vollaufen lassen

    - Starten, kurz laufen lassen und checken ob alles Ordnungsgemäß funktioniert wie Elektrik, Licht etc.!




    grüsse

    Bunique
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...