Wird StarLink Rammstein ueberfluessig machen?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Gutschy, 19. Juli 2020 .

  1. #1 19. Juli 2020
    Hallo Leute,
    ist mir so zwischendurch eingefallen. Wen Elon Musk StarLink am laufen hat, sind dann Bodenstationen ueberhaupt noch fuer die USA notwendig wenn es um das Steuern von Drohnen geht.

    Vielleicht ist ja StarLink dann endgueltig der Auftakt zur Apokalypse.

    Meine Lieblings Idee ist ein globales Energieverbrauchsverbot ausserhalb der USA durchzusetzen. Drohnen unterbinden einfach alles, inkl. Lagerfeuer. Einfach auf alles schiessen was sich nicht dank Responder ausweisen kann.


    Gruss,
    gutschy

    P.S. Ja ja, ich mein die Airbase und nicht die Band. Und ja, ich dachte die Schreibweise verhaelt sich genau andersrum.
     
  2. #2 19. Juli 2020
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2020
    Die Drohnen können von überall auf der Welt gesteuert werden, wo die Station ist spielt da wenig eine rolle.
    Drohnen sind kostengünstiger als Jets, das ist der Hauptgrund warum man das ändert. Egal ob für Aufklärung oder für einen Angriff.

    Wichtig ist höchstens der Standort wo die Drohnen oder Jets/Nukes gelagert sind damit sie schnell am Einsatzort sein könnten. Europa ist recht dicht besiedelt und der Landweg Richtung Osten ist quasi das einzige Risiko, eine Station sollte also sicher und weit genug entfernt sein, und dennoch nahe genug.
    Eine Verlegung des Militärs weiter in den Osten ist also schon mit Risiko verbunden, auch weil die Länder dort ggf. politisch nicht so stabil sind. Deutschland ist zentral und gut vernetzt für jeden Transport quasi die Kreuzung und daher auch Ideal für die Fertigung und Lagerung.



    Für Waldbrandbekämpfung spielen Drohnen tatsächlich schon heute eine große Rolle da sie lokal genauer Glutnester erkennen können als der Satelit, bei dem man auch noch warten muss bis er mal wieder an die Position kommt.

    Ich hätte ja gerne eine Drohnenamree für Europa mit Ki, ist zuverlässiger. Letztendlich gewinnt eine KI den Krieg genauso zuverlässig wie ein Strategiespiel wie Starcraft... aber auch davon sind wir noch sehr weit entfernt.

    Ist alles eine Kosten-Nutzen Frage. Soldaten kosten viel Geld, sind aber flexibel und es ist gleichzeitig eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme.

    Es ist auch leider nicht erlaubt sich private Armeen aufzubauen zumindest nicht legal. Letztendlich sollten die Intellektuellen und Technokraten sich mal überlegen ob das nicht doch sinnvoll wäre. Immerhin gibt es immer mehr Gehirnmangel oder unter Fachleuten auch Zombies genannt - gut anderen nenen sie Durchschnittsbürger ^^

    Die Apokalypse - da fehlt noch ein Vulkanausbruch ^^ Der Rest ist schon da. Überbevölkerung, dumm Leute übernehmen Demokratie, Pandemie und Klimawandel. Also recht viel mehr darf jetzt nicht mehr sein.
     
  3. #3 19. Juli 2020
    Man kann ja alles ändern außer man akzeptiert die Verblödung dann hat man aber selber Schuld.

    KI ist schon besorgniserregend gerade weil Sie nicht wie ein Mensch entscheiden können.
     
  4. #4 20. Juli 2020
    Das hast du vielleicht missverstanden, Ramstein wird ja als Satelliten Verbindung gebraucht. Also Kabel von USA nach Ramstein und dann die Drohne ueber Satellit (ich denke mal Geostationer) im mittleren Osten gesteuert von den USA aus. Und solche Konstrukte wuerden dann wohl dank StarLink wegfallen.

    Dann vielleicht doch Geburtenkontrolle, oder?

    Die Arbeitsbeschaffungsmassnahme wird ja demnaechst Baeume Pflanzen. Uschi macht das schon.
     
    raid-rush gefällt das.
  5. #5 20. Juli 2020
    Ahso ok, ja das kann sein, da weis ich nichts drüber. Momentan will die Trump-Administration ja alles aus Deutschland abziehen und verlagern, bzw politischen Druck ausüben - aber gut das ist ein anderes Thema.

    Dafür ist es vermutlich zu spät. In China hat es funktioniert, die Geburtenrate ist gesunken. In Ländern wie Indien und Afrika ist das nicht durchsetzbar selbst wenn es Gesetz wäre, den meisten fehlt es ja dort an Grundlegendem wie Bildung und Verhütungsaufklärung, das ist quasi unmöglich. Langfristig geht die Bevölkerungszahl ohnehin ab 2040 zurück, die Umstände der Überbevölkerung plus Klimawandel führen dann zu Hunger und Krieg und Krankheit. Oder kurz gesagt, die Menschen sterben einfach weil keine Ressourcen mehr da sind, sie verhungern und verdursten einfach. Das ist quasi die "Freiheitliche" Alternative zur verpassten Geburtenkontrolle.

    In den Entwickelten Ländern war das eh kein Thema weil die Geburtenrate ohnehin zurückgegangen ist und sich jetzt erst wieder Normalisiert hat. Eine Geburtenregulierung in den kritischen Gebieten hätte man schon in den frühen 70gern oder 80gern einführen müssen um Leid zu verhindern - doch ob das überhaupt funktioniert hätte ist fraglich. Wie oben schon erwähnt, die politische Situation macht es schwer dort Ordnung durchzusetzen, und Bildung etc... Man hätte natürlich das Wachstum auch unterbinden können in dem man die Hilfsgüter und den Export stark gedrosselt hätte. Allerdings auch mit negativen Folgen für uns. Denn letztendlich sind die Wachstumsländer ja verantwortlich für den Reichtum des Westens. Wir laden unseren Müll dort ab, bekommen noch Geld dafür, und erhalten von denen billige Waren und Rohstoffe dank der Sklavenarbeit.

    Also alles in allem kann man sagen, das ein Großteil des westlichen Wohlstandes auf der Ausbeutung und dem starken Wachstum in den ärmsten Ländern basiert die uns billige Arbeitskraft und Rohstoffe liefern und zugleich noch Abnehmer sind für unsere übermäßige Produktion - und wenn es nur der gebrachte Müll ist.

    Finde ich gut. Nur wird man das wohl stark Fördern müssen finanziell, weil sonst keiner seinen Hintern dafür bewegt ^^
    Alle wollen doch immer mehr verdienen, dabei kommen wir jetzt wider in Zeiten wo die Leute sich eher drauf einstellen müssen das ihr Wohlstand und Einkommen effektiv sinkt.
    Immer mehr Menschen aber der Kuchen wird nicht größer, irgend wo logisch.
     

  6. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: StarLink Rammstein ueberfluessig

  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    970
  2. Rammstein - Mein Land - Premiere
    enteka, 11. November 2011 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.403
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.725
  4. [Video] Rammstein - Du Hast (Chor Version)
    Big Dila, 11. Juli 2011 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    738
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.820