Wirtschaftliche Studiengänge FH

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Chefkoch89, 2. Oktober 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Oktober 2011
    Heyho Leute !

    bin jetzt seit 1 Jahr als Auszubildener angestellt:
    Kaufmann im Groß und Außenhandel

    Hab mir jetzt schon fest vorgenommen nach der Ausbildung des Studieren anzufangen ...
    Aber "nur" an einer FH, hab FOS Abschluss :)

    Welche Wirtschaftliche Studiengänge würdet ihr so empfehlen?
    Über BWL hab ich jetzt schon viel schlechtes gehört ... -.-´
    Stupfes Auswendiglernen und mehr kommt da auch nicht.

    Wäre echt super, wenn ich ein paar Vorschläge sammeln könnte.
    Vllt hat hier auch der eine oder andere ein paar persönlich Erfahrungen.

    BW für gute Posts is selbstverständlich!

    mfg
    chefkoch89
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 2. Oktober 2011
    AW: Wirtschaftliche Studiengänge FH

    Also ich kenne nur Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieur.

    Ja musste googlen was das ist bin zu faul

    BWL ist eigentlich nicht schlecht wenn man weiß welche Richtung man gehen will...Steuern, Unternehmensprüfung, Rechnungswesen, Aussenhandel, Marketing bla bla bla
     
  4. #3 2. Oktober 2011
    AW: Wirtschaftliche Studiengänge FH

    Fontys International Campus Venlo

    schau dich da mal um, sind größtenteils wirtschaftliche studiengänge. bin selbst da und mir gefällts sehr. hat auch nen guten ruf bei deutschen firmen!
     
  5. #4 9. Oktober 2011
    AW: Wirtschaftliche Studiengänge FH

    Erstmal: BWL ist perse nicht schlecht. Die Leute die es Studieren sind für den Ruf verantwortlich (im 2. Semester mit Anzug Rumlaufen, sich als was besseres fühlen, studieren oihne zu wissen was eig etcetc).
    Es bietet dir für später eine Solide Ausgangslange.
    Alle anderen Fächer, die nicht nur BWL als Inhalte haben sind grob gesagt Spezialisierungen.
    Es gibt viele Wirtschaftliche Studiengänge, Klassiker wie VWL oder Wirtschaftsingenieur, aber auch Wirtschaftspädagoge oder Wirtschaftsinformatik.
    Am besten du besorgt dir beim Arbeitsamt oder eurem Rathaus das Studiumbuch. Ist ein Dicker Schinken wo ALLE in Deutschland angebotenen Studiengänge aufgelistet sind, und auch an welcher Uni/FH du dieses studieren kannst.
     
  6. #5 12. Oktober 2011
    AW: Wirtschaftliche Studiengänge FH

    witschaftswissenschaften gibts da noch!

    studiere ich. hast von allem ein bischen bis du dann deine schwerpunkte wählst. kannst ja mal sucahen ob es was in deiner nähe gibt!

    ps: wenn du wirklich 31 bist wie es im profil steht solltest du evtl nicht noch studieren gehen :p
    ich dneke aber mal du bist 89 geboren
     
  7. #6 12. Oktober 2011
    AW: Wirtschaftliche Studiengänge FH

    das "wirtschaft" in einen studiengang heißt, es ist der eigentliche studiengang für dummies.
    dann noch anner fh.

    joa. stell dich am besten jetzt schon beim arbeitsamt am. jobaussichten sind gleich null

    edit: inb4 bwl'er die denken, sie würden irgendwann geld verdienen
     
  8. #7 13. Oktober 2011
    AW: Wirtschaftliche Studiengänge FH



    allgemeiner sinnloser dis gegen FHler?
    Gibt genug BWLer von der FH die genommen werden ;)


    @tMoe: Warum sollte man mit 31 nicht mehr Studieren? Gib einen richtigen Grund an ;)
     
  9. #8 13. Oktober 2011
    AW: Wirtschaftliche Studiengänge FH

    Dank dieser Aussage hast du dich schonmal für jegliche Art von Studium disquallifiziert, so etwas dummes kann man nicht von sich geben, wenn man das Anrecht erworben hat zu studieren. Wahrscheinlich fehlt dir das quentchen Intelligenz um über deinen bescheidenen Tellerrand hinnaus zu blicken.

    Es kommt immer auf die Uni / FH drauf an, an der du studierst und darauf was du willst. Weiterhin was du während der Uni schon machst, machst du einen Nebenjob in einer Steuerkanzlei, wenn du dich beispielsweise in deinem Haupstudium darauf spezialisieren willst. Es gibt studentische Unternehmesberatungen in denen man sich neben dem Studium engagieren kann, zu mindest gab es sowas an meiner Uni.

    BWL ist ein beliebter Studiengang, was keine Aussage über die Schwierigkeit treffen lässt, bei uns starten jedes Jahr 600, ihren Abschluß mache ca. 150 und nach dem 2 Semester sind meistens nurnoch 300 über.

    Ach ja und mein Studienganz nennt sich weder "BWL", "VWL" noch "Wirtschafts...", trotzdem ist es BWL sowie VWL und andere Komponenten. Ich werd dann mal zum Arbeitsamt gehen :)
     
  10. #9 13. Oktober 2011
    AW: Wirtschaftliche Studiengänge FH

    Ich kann dir von meinen Erfahrungen, 7 Semester Mittelstandsökonomie, erzählen. Angefangen hat alles nach meiner Fachhochschulreife, die im übrigens auf einer Wirtschaftsschule erworben wurde. Demnach wusste ich also im Vorhinein, worauf ich mich einlassen werde. Ich möchte auch nicht generell das BWL-Studium in Frage stellen, jedoch war es meiner Meinung nach mit einem "richtigen" Studium (BWL Uni) nicht zu vergleichen. Spreche hierbei auch aus Erfahrung, da ich für den Master zur Uni ging. Ich kann dir nur ans Herz legen, deinen Studiengang (schau in die Modulhandbücher) und vor allem deine Fachhochschule genaustens unter die Lupe zu nehmen.
    Chancen, basierend auf eigenen Erfahrungen sowie die Erfahrungen meiner Studienkollegen, so lala.


    Viel Erfolg.
     
  11. #10 21. Oktober 2011
    AW: Wirtschaftliche Studiengänge FH

    Meine Mitbewohner studieren beide zB Baltic Management Studys

    im Grunde ist es ein Wirtschaftsingenieur/ BWL mix komplett auf englisch mit Schwerpunkt auf den baltischen Raum.
    Dh.: du hast sprachauswahl zwischen dänisch norwegisch schwedisch polnisch russisch usw. und
    lernst dazugehörig land und Sitten kennen (auch durch auslandssemester; nicht NUR im Klassenraum)
    vorallem wird einem der Umgang mit zB russischen Handelspartnern erläutre da die nunmal anders drauf sind als deutsche usw.

    das was sie mir über diesen Studiengang erzählt haben hat sich sehr interessant angehört und ist nicht der Standard "BWL" Studiengang ;) ! vll ist BMS ja was für dich
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...