wlan antenne

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von alexgold, 10. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Januar 2009
    soooo,
    habe nen linksys wrt54g router und standart antenne da ich in einem großem haus lebe reicht diese nicht bis überall jetzt wollt ich mir sowas hier kaufen
    http://cgi.ebay.de/WLAN-Booster-Panel-Antenne-12dBi-1M-Linksys-WRT54G-Wifi_W0QQitemZ230309222431QQcmdZViewItemQQptZDE_Computer_Peripherie_Netzwerk?hash=item230309222431&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=66%3A2|65%3A2|39%3A1|240%3A1318
    lohnt sich das? Und woran sehe ich dass diese besser ist bzw eine weitere strahlung aufweist?
    und gibts auch was um den geschwindigkeitsverlust zu verbessern da ich per wlan nie vollen download habe und immer so 200-300 kb/s fehlen
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Januar 2009
    AW: wlan antenne

    wie wärs mit nem 2 ten router als repeater ?
    mfg checkz
     
  4. #3 10. Januar 2009
  5. #4 12. Januar 2009
    AW: wlan antenne

    son gebasteltes ding hab ich schon nur bringt es null deswegen wollt ich ne stärkere antenne holen -.-
     
  6. #5 12. Januar 2009
    AW: wlan antenne

    Die Antenne wird auf jeden Fall was bringen. Bedenke aber, dass du damit zumindest in DE über die zulässige Sendeleistung hinauskommt, das kann dank RegTP schnell teuer werden.
    Am Sinnvollsten wäre eine solche Antenne in Verbindung mit einem Sendeverstärker, siehe eBay.
    Wenn du ein langes Kabel (>50cm), welches auch noch billig ist, verwendest um die Antenne anzuschliessen hast du aber schnell weniger Leistung als mit der Originalen.
    Mit Sendeverstärker kommst du natürlich auch über die Normen... Also ob du das Risiko einkalkulierst ist deine Sache, aber meiner Meinung nach bringt das nicht wirklich was. Selbst mit nur 11mbit effektiver Rate kommst du an das, was deine Internetleitung bringen sollte.
    Anders ist das mit DSL Speed:
    WLAN heisst ja nicht, das du garantiert die Datenrate bekommst. Gerade bei den vielen kleinen DSL Paketen greift WLAN nicht, du wirst also NIEMALS die volle Datenrate bekommen. Da hilft es nur, ein Kabel zu verwenden. Mal abgesehen von dem Einbruch an Datendurchsatz wegen PacketLoss, Verschlüsselung etc.
    WLAN ist Mist, wenn man eine Verbindung mit hoher Übertragungsrate benötigt. Du hast mit WLAN also auf jeden Fall die falsche Wahl getroffen wenn dir die fehlenden kbps so wichtig sind^^
     
  7. #6 12. Januar 2009
    AW: wlan antenne

    Ne bessere Antenne allein bringt nichts. Wenn überhaupt, dann müssen Sende- und Empfängerantenne getauscht werden.
    Und dann kannst du noch etwas tun, um dein WLan zu verbessern. Im Windows (Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste) kannst du den Dienst "Konfigurationsfreie drahtlose Verbindung" deaktivieren.
    Stattdessen musst du dann allerdings eine alternative Software installieren. Auf alle Fälle kann das die WLan lags in Spielen komplett beseitigen.
    Und so ein zweiter Router als Repeater bringt zwar weitere Senderadien, allerdings kann die Signalstärke und damit auch der Stream bis auf die Hälfte sinken, was wohl auch kaum in deinem Interesse ist.
    Fakt ist, dass handelsübliches WLan nicht geschaffen ist für große Netzwerke mit hohem Traffic. Dafür bräuchte man andere Hardware..
     
  8. #7 12. Januar 2009
    AW: wlan antenne

    Ich hatte ähnliches Problem. Habe mir dann Accesspoints gekauft und konfiguriert und diese dann im Haus verteilt. Seid dem habe ich eben im ganzen Haus "gleiches" WLAN und super zufrieden.
    An den AP's habe ich allerdings noch etwas stärkere Stabantennen gebaut, denn die originalen sind doch etwas schwächlig ;) .
    Im Grunde kommt es Dich zwar etwas teurer, allerdings haste weniger Probs.
    Also schließe an Deinen Router einen AP per Kabel (deaktiviere aber das WLAN am Router). Dann stell Dir einen weiteren ins OG und konfiguriere sie im WDS-Modus. Wenn's nicht reicht, stell noch einen AP dazwischen. WDS ist gut, denn dann kannste problemlos auch mit nen Lappi durchs Haus laufen. Im Client-Modus hatte ich da so meine Probleme mit.

    Überlegs Dir. Nur die Antenne bringts nicht. Leider !
     
  9. #8 13. Januar 2009
    AW: wlan antenne

    also hab nur bahnhof verstanden kannst das auch für wlan noobs erklären?
     
  10. #9 13. Januar 2009
    AW: wlan antenne

    Er meint, dass du dir sogenannte Accesspoints zulegen sollst. Ist ähnlich wie ein Router, findet aber eher anderweitig Verwendung.
    Das WLan von deinem Router sollst du dann deaktivieren, damit es bei euch im Haushalt nicht zur totalen Verwirrung führt.
    Dann schließt du einen AccessPoint per Kabel an deinen Router an und konfigurierst ihn. Du kannst dich mal preislich nach solchen AccessPoints umsehen und dich dann melden, wenn du dich dafür entschieden haben solltest, dann kann man dir gerne und auch besser weiterhelfen, wie genau das funktioniert. Bestenfalls ahst du aber pro Etage mindestens einen AccessPoint. Am besten sind diese natürlich allesamt mit Kabel an deinen Router angeschlossen, wobei, soweit ich weiß, auch ein Drahtlosnetzwerk zwischen den AccessPoints aufgebaut werden kann.
    Um das ganze verständlicher zu machen: Die AccessPoints dienen bei dir eig. nur als Antennen. Die leiten eben das kabellose Signal vom WLan via Kabel weiter an deinen Router, womit du dann bessere Sendeleistung erreichen könntest.
     
  11. #10 13. Januar 2009
    AW: wlan antenne

    Bei meinem kleinen Bruder ist es so das er nur in einem bestimmten bereich seines Zimmers guten Empfang hat.

    Die Treppe im Haus meiner Eltern ist aus Holz, was keinerlei störungen verursacht, sein pc steht aber an der Wand zum Nachbarshaus. Das heisst er muss durch die Wände.

    Er hat sich ein W-Lan Kabel gekauft, dieses dann Auf höhe der Treppe gelegt und seit dem sehr guten empfang.

    Mein Tipp: Verstell deinen Pc mal im Raum und schau ob du wo anders einen besseren empfang hast, dann lohnt sich evtl so ein wlan kabel
     
  12. #11 13. Januar 2009
    AW: wlan antenne


    genau ein wlan kabel
     
  13. #12 13. Januar 2009
    AW: wlan antenne

    billig...leicht...sicher und es funzt aufjedenfall!

    Wenn du hilfe mit Repeatern brauchst meld dich!
     
  14. #13 14. Januar 2009
  15. #14 14. Januar 2009
    AW: wlan antenne

    Also nochmal. Nix mit zusätzlichem Router oder Kabel.

    Kurz meine Hardwarekonfiguration im Haus. Als erstes habe ich WLAN-DSL. Bekomme also mein DSL per WLAN von einem Accespoint der 4 km von mir entfernt steht. Kein Witz.

    - Antenne aufm Dach -> Client-AP >>>> dieses entspricht so ungefähr einem DSL-Zugang und ist in o.g. Fall zu vernachlässigen.

    Dann:

    - Router ( WLAN deaktiviert ) -> Kabel -> 1. AP mit 9 db-Stabantenne
    - 1. Obergeschoß: AP mit 9 db-Stabantenne
    - Erdgeschoß: AP mit 9 db-Stabantenne
    - 50 Meter entfernt in meiner Werkstatt: AP mit 9 DB-Stabantenne

    Die AP's sind im WDS_Modus konfiguriert, so daß ich eben im ganzen Haus und auf dem Grundstück incl. Stallungen und Scheune ( ist nen alter Bauernhof ) WLAN nutzen kann.

    AP's und Router sind von Planet.

    Meine Pings bei Zocken sind alle sehr gut. Nix von wegen Lags und Hänger und pings über 80.

    Hoffe konnte Euch erstmal nen kleinen Einblick geben.
     
  16. #15 15. Januar 2009
    AW: wlan antenne


    haha ich versteh wieder mal nur 50% =) bitte so das ich davon evtl. 90 % verstehe :eek:
     
  17. #16 16. Januar 2009
    AW: wlan antenne

    Ich nehme mal an, daß Du nix mit "WDS-Modus" anfangen kannst.
    Mehr dazu, jedoch nicht unbedingt einfacher, hier: Wireless Distribution System – Wikipedia

    Kurzer Auszug von dort:

    Es wird unterschieden zwischen dem Bridging-Modus (Direktverbindung, Point-to-Point), bei dem nur zwei WLAN-Bridges miteinander kommunizieren, ohne dass sich weitere Clients verbinden können, und dem Repeating-Modus, bei dem mehrere Zugriffspunkte untereinander über WDS verbunden sind und sich zusätzlich WLAN-Clients verbinden dürfen (Point-to-Multipoint). Im letzteren Modus kann somit das WLAN „erweitert“ werden, allerdings arbeiten die meisten Geräte hier nur mit der nicht sicheren WEP-Verschlüsselung.

    Das Unterstrichene ist der eigentlich praktische wichtige Teil. Und darum gehts bei Dir.
    Die Hardware ist im Grunde, egal von welchem Anbieter/Hersteller identisch. Soll heißen, macht das Gleiche ... das Signal weiterleiten bzw. verstärken.

    Wenn Du etwas nicht verstehst, schreib bitte genau was Dir nicht verständlich ist.
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - wlan antenne
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    989
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.307
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.208
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    822
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    712