WLAN könnte Ethernet in 3 Jahren den Rang ablaufen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 29. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. August 2007
    WLAN nach dem kommenden Standard könnte innerhalb der nächsten drei Jahre, gewöhnlichen Ethernet-Netzwerken den Rang ablaufen, so berichtet es CNet in Berufung auf eine Studie des Consulting-Unternehmens Burton Group.

    In der Studie werden kabelgebundene Netzwerke nach dem Gigabit Ethernet Standard mit dem kommenden WLAN-Standard IEEE 802.11n, auch bekannt als Draft n, vergleichen. Gigabit Ethernet hat eine theoretische Bandbreite von 1000 MBit pro sekunde. Das Kabellose Draft n ist mit 300 MBit nur etwa ein drittel so schnell.

    Man könne die unterschiede zwischen 802.11n und Ethernet in Hinsicht auf Leistung, Sicherheit, Kosten und Administrationsaufwand analysieren, so Paul DeBeasi, analyst der Burton Group, der definitive Vorteil von 802.11n gegenüber Ethernet sei jedoch die Mobilität. Draft n könnte somit bald die erste Wahl darstellen, um sich in Netzwerke einzuwählen. Rechner mit größerem Traffic-Aufkommen würde man jedoch auch weiterhin per Ethernet miteinadner verbinden.

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,33963.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. August 2007
    AW: WLAN könnte Ethernet in 3 Jahren den Rang ablaufen

    also ich finde das des Ethernet nicht wirklich in "Gefahr" ist
    ich meine, es ist WESENTLICH sicherer, SCHNELLER und dazu auchnoch VERLÄSSLICHER ;)
    beim "Draft n" wird es sicherlich auch so sein das man sich problemlos "einhacken" kann
    (wobei ich finde das man das kaum hacken nennen kann^^)
    Zum Speed brauch ich nix sagen, steht ja schon so oben
    allerdings ist es beim Wlan oft so das man nach einigen Räumen schon Probleme bekommen kann was den empfang angeht, wodurch man ja auch schon wieder alle 5 - 7 Räume einen Router hinstellen muss, welcher selbstverständlich verkabelt werden muss....
    ich finde das D-Lan (das netzwerk über die Steckdose) wesentlich "bedrohlicher" für das Ethernet
    weil es ähnlich sicher ist, (man kann es halbwegs gut verschlüsseln), Praktischer ist wegen der Verkabelung über die Steckdosen und auch die Dateiraten sind ja nicht so gering (und in wenigen Jahren sicherlich mindestens genausoschnell wie Draft n) allerdings atm noch nicht ganz so billig
     
  4. #3 29. August 2007
    AW: WLAN könnte Ethernet in 3 Jahren den Rang ablaufen

    Die Verluste die du bei WLAN hast wirste beim Ethernet niemals haben, daher denke ich, dass ethenet net wirklich in gefahr ist.
     
  5. #4 29. August 2007
    AW: WLAN könnte Ethernet in 3 Jahren den Rang ablaufen

    Das Wlan nicht unbedingt die bessere Wahl ist wissen die meisten nicht der aber sie stellen die Bequemlichkeit vor die Sicherheit und Verlässlichkeit. Deshalb glaube ich schon, dass es in der nächsten Zeit mehr Wlan-Anschlüsse geben wird. Aber von einer Verdrängung des Ethernet kann wohl nicht die Rede sein.
     
  6. #5 29. August 2007
    AW: WLAN könnte Ethernet in 3 Jahren den Rang ablaufen

    Das Kabel wird man niemals tot bekommen, die vorteile von eien Kabel sind viel zu groß, viel höhren Datendurchsätze und über weite strecken, zudem kann man Kabelabschirmen und so von anderen Strahlungen absichern das geht bei Funk einfach nicht.
    Und ich werde zuhause auch nie ein WLan auf setzen weil ein Kabeln einfach viel weniger Probs macht als so ein blödes WLan.
     
  7. #6 29. August 2007
    AW: WLAN könnte Ethernet in 3 Jahren den Rang ablaufen

    Kabelgebunden ist niemals in Gefahr ... da es einfach zu viele Vorteile gegenüber WLan hat die so schnell nich wegfallen werden ;) Einmal der Sicherheitsaspekt, Funk Netze werden niemals ganz sicher sein .... dann die Netto Übertragungsrate hängt bei Wlan einfach zu sehr von den Gegebenheiten vor Ort ab etc pp ...
     
  8. #7 29. August 2007
    AW: WLAN könnte Ethernet in 3 Jahren den Rang ablaufen

    wlan wird nur als zukunftweisende technik vermarktet und zwar sehr gut, danke an alle internetprovider :-D.
    ich denke mal in zukunft wird es ein zusammenspiel von beidem geben.
    im haus wird internet weiterhin per ethernet verlegt bzw. netzwerk generell (neubauten inkls. kabelverlegung etc.) nach außen hin bzw. die schnittstelle zwischen mobilen einheiten und platzgebundenen systemen wird aber wlan darstellen. da es einfacher in der einrichtung ist, keinen platz benötigt (vom wlanmodem etc. abgesehen), es generell mobiler ist als das ethernet.

    ich hoffe dieses zusammenspiel wird gut überlegt und ausgefeilt sein, denn auf die qualität eines guten stücks kupfer wird nie ein wlan"kabel" kommen.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - WLAN könnte Ethernet
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    5.768
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.382
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.242
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.008
  5. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    492