Wlan mit Ubuntu 6.10 (Edgy Eft)

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von AnKh, 15. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Februar 2007
    Da hab ich mir doch gedacht: ziehste dir ma das neue Ubuntu und testest es mal in seiner 6 Version. Nun bin ich seit 2 Std dabei diese verdammte Wlankarte zum laufen zu kriegen und mich mit meinem AP zu verbinden.

    Über die Gui:
    Die Karte wird unter Administrieren(?) > Netzwerk angezeigt. (Funkverbindung oder so ;))
    Gehe ich dort auf Konfigurieren muss ich eine ESSID eingeben, in der Dropdown Liste sind keine vorhanden. Die ESSID ist doch z.b. wie unter Windows der Name "WireLan" oder wie es auch immer heissen mag?
    Dazu habe ich ein 26 buchstaben langes Passwort.
    Gebe ich das alles ein (DHCP) klicke auf Ok sagt er mir wird geladen aber es ändert sich nichts. Habe keine IP oder sonst irgendwas.

    Über die Shell:
    Mache ich 'iwlist wlan0 scan' erscheint als Cell 1 genau mein Wlan in das ich reinmöchte. Wie verbinde ich mich damit? Ich habs probiert mit (beispieldaten):
    iwconfig wlan0 essid WireLan key jksdahfj56756765k2n5 ap 00:11:5F:0B:CD:AD.
    In der 2ten Console in der ich iwevent aufhab erschien dann eine Meldung das der Key zu xxxx-xxxx-xxxx-... geändert wurde und bei AP steht no association oder so (kann kein Screen machen :>). Aufjedenfall erscheint dann bei 'iwconfig wlan0' unter Access Point die MacAdresse.
    Allerdings gibt es z.B. keine IP unter ipconfig wlan0, sowie keine gesendeten/empfangen Pakete.

    ___

    Wie komme ich nun in mein verdammtes Wlan? ^^ Zu der Hardware:
    Interface: Wlan0
    Karte: Netgear WG111GR
    Die Karte wird im Gerätemanager richtig erkannt. Brauche also nichts über ndiswrapper o.ä. machen.

    Edit: Es ist eine externe Netzwerkarte (usb) und sie funktioniert wohl auch da ich unter iwlist wlan0 scan eben mein gewünschtes Wlan sehe. Inkl Channel, max Bit Rate, Mac Adresse etc. Das ganze ist WEP verschlüsselt

    Das Problem ist das ich mit dhclient wlan0 keine IP bekomme
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. Februar 2007
    AW: Wlan mit Ubuntu 6.10 (Edgy Eft)

    Am einfachsten ist wenn du dir im Synaptic den Networmanager installierst!
    Am besten ist du nimmst dir den "NetworkManager Gnome Fronted" (restliche Pakete die dazu benutzt werden, werden automatisch installiert) einmal neu starten und das Prog zeigt dir im oberen Panel deinen Ap an!
    Danach musst du noch ein passwort für den Keyring Manager eingeben (fenster kommt automatisch nach neustart) und du kannst dein Wlan schon benutzen!
     
  4. #3 17. Februar 2007
    AW: Wlan mit Ubuntu 6.10 (Edgy Eft)

    leider hat ihm der network manager ebenfalls nichts gebracht. Klicke ich mit rechtsklick auf das Icon erscheint zwar mein gewünschtes Wlan, gebe ich dann aber mein 26z. Hex PW ein (als zusammenhängender String) verbindet er ihn nicht sondern schreibt nur wieder das verhasste ! in sein Icon :(
     
  5. #4 17. Februar 2007
    AW: Wlan mit Ubuntu 6.10 (Edgy Eft)

    kann es sein dass das wlan wpa verschlüsselt ist? wenn ja dann wird die ganze sache etwas schwerer aber schau mal hier: Linux WPA Supplicant (IEEE 802.1X, WPA, WPA2, RSN, IEEE 802.11i)
    vll bringt dir das was. ansonsten kanns trotz der tatsache das die karte zu funktionieren scheint sein, dass die treiber nit richtig laufen. hast du extra linux treiber oder wurde die karte sofort erkannt? versuch im zweifelsfall ma dieses nette programm: SourceForge.net: ndiswrapper
    bei mir gings mit den beiden zusammen astrein. so long,
    DerTod
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wlan Ubuntu Edgy
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.075
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.284
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    953
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.361
  5. ubuntu avm wlan stick

    poeffy , 13. Juli 2009 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    564