WLAN Router mit IP automatisch beziehen?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von C0mm0d0re, 16. Juni 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juni 2011
    Hallo!

    Ich habe in meiner Wohnung Internet integriert, darf aber nur eine MAC Adresse angeben. Also könnte ich ja auch die MAC eines WLAN Routers angeben und dann z.B. mit dem Smarphone und dem Notebook surfen, oder?

    Habe noch einen alten WLAN Router von T-Online (T-Sinus 154 DSL Basic SE) gehabt. Bei dem kann ich leider nicht einstellen, dass er sich eine IP automatisch holt. Auch manuell kann ich ihn nur auf 192.168.x.x einstellen. Das Netzwerk gibt mir aber immer eine andere IP.

    Gibt es Router wo so etwas geht?

    Oder mache ich sonst irgendetwas falsch?

    Vielen Dank!
    C0mm0d0re
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. Juni 2011
    AW: WLAN Router mit IP automatisch beziehen?

    Ja gibt es gibt Geräte die sowas können. Wenn du ein Kabel zu dir ins Zimmer liegen hast würde ich dir einen Access Point empfehlen.
     
  4. #3 16. Juni 2011
    AW: WLAN Router mit IP automatisch beziehen?

    holt sich ein Access Point automatisch eine IP und hat er eine normale MAC Adresse?
    Wo ist der Unterschied zum Router?
     
  5. #4 16. Juni 2011
    AW: WLAN Router mit IP automatisch beziehen?

    also ein router verbindet verschiedene Netze miteinander, kann z.B. Access-Listen erstellen etc pp)

    ein accesspoint ist einfach wie der name schon sagt ein Zugangspunkt für Wireless device.


    Ein Accesspoint holt sich entweder eine IP vom DHCP-Server, falls einer vorhanden ist, ansonsten wird dem AP eine statische vergeben
     
  6. #5 16. Juni 2011
    AW: WLAN Router mit IP automatisch beziehen?

    also könnte ich zum Beispiel hiermit auch mehrere Geräte verbinden, obwohl ich nur eine MAC pro Wohnung angeben darf?
     
  7. #6 16. Juni 2011
    AW: WLAN Router mit IP automatisch beziehen?

    theoretisch ja :)

    ich weiß aber nur noch wie das Layer 2 mit Layer 3 sich dadurch verhält, sprich das nachher in der Mac-Adress-Table, 1 MAC-Adresse X IPs zugewiesen ist.

    mal so nebenbei, warum darfst dur nur eine MAC angeben oO ? von wem das denn aus ? ISP ? oder wie darf man das verstehen ?
    Vllt kann man dir ja so weiterhelfen
     
  8. #7 16. Juni 2011
    AW: WLAN Router mit IP automatisch beziehen?

    Ja würde funktionieren. Der Router sieht nur die MAC vom AP und somit kannst du soviele Geräte wie du willst mit deinem AP verbinden.

    Ich bestimme in meinem Netzwerk über den MAC-Filter welches Gerät sich über welchen Zugangspunkt verbinden darf, also kann ich ganz sicher sagen, dass der Rputer nur dei MAC vom AP sieht und nicht die MACs der mit dem AP verbundenen Geräte.
     
  9. #8 16. Juni 2011
    AW: WLAN Router mit IP automatisch beziehen?

    jo genauso würde es funktionieren :)

    Aber es kann auch sein, wie ich schon gesagt hatte, dass da vllt eine option gibt (ich mein, wenn er schon nur 1 MAC von wem auch immer angeben darf) das auf der MAC nur 1 IP gebindet werden kann.
     
  10. #9 17. Juni 2011
    AW: WLAN Router mit IP automatisch beziehen?

    Die meisten Linksys WRT Geraete koennen das - z.B. der WRT54GL.
     
  11. #10 17. Juni 2011
    AW: WLAN Router mit IP automatisch beziehen?

    hört sich an als hättest du ein Kablanbieter fürs Internet die die provisionierung über MAC-Adresse auf der WAN-Seite machen.

    wenn dem so ist bräuchtest du einen reinen Router und keinen DSL-ModemRouter bzw ein gerät wo du das modem ausschalten kannst.

    mit den meißten neueren geräten von d-link, netgear o.ä. funktioniert das da kann man dann manuell eine MAC-Adresse eingeben oder die von der Netzwerkkarte des Rechners klonen.

    ich würde Dir eh zu einen neuen Gerät raten da der T-Sinus nur eine WEB-Verschlüsselung unterstützt.


    MfG Virgo
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...