WLAN Verbindung schlecht

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Don Kfa, 30. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Hi Leute,

    hab grad versucht, über die Suchfunktion etwas rauszufinden, aber in den ganzen Threads steht soviel Müll drin, dass ich nichts sinnvolles gefunden hab...

    Mein Router ist der Arcor Easy Box A 600 WLAN, mein Empfänger am PC ist der ZyXEL G-220 V2. Eigentlich hätte der Empfänger 'ne Leistung von 54 Mbps, allerdings krieg ich imo immer nur so 2 - 24 Mbps hin. Und da ich DSL 16000 hab, nervt das tierisch... Hier mal ein Bild vom Empfänger:

    [​IMG]
    {img-src: http://www.zyxel.de/upload/images_local/img_gross_Produkte/wireless_lan/g_220_v2/WL_G220V2_Client_USB_11g_persp_03_400px_72dpi.jpg}

    Mein Router steht ungefähr 3-4m vom Empfänger weg, allerdings steht 'ne Wand dazwischen. Und durch die scheiss Form des Empfängers kann ich den auch nicht ausrichten. Hatte davor 'nen Telekom Router und der Empfänger hatte 'n 1m langes Kabel, so konnte ich den richtig ausrichten und hatte immer 54 Mbps Übertragungsrate.

    Im Moment hab ich 18 Mbps Übertragungsrate und die Signalstärke ist "gut". Trotzdem kommt beim Speedtest das hier raus:

    soxxs2.jpg
    {img-src: //i24.tinypic.com/soxxs2.jpg}


    Was kann ich denn jetzt machen, um wieder auf meine 54 Mbps Übertragungsrate zu kommen? Gibt es eventuell einen anderen Empfänger für diesen Router? Und wie funktioniert das mit Repeatern etc?

    Bitte nur posten, wenn ihr Ahnung habt. Will nicht, dass dies ein weiterer Spamthread von vielen ist ^^

    Danke schon mal im Voraus, hilfreiche Posts werden wie immer bewertet ;)

    Gruß, Don Kfa

    //Edit: Und bitte keiner "Pringlespackung an Router und Empfänger befestigen"-Postings ^^
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Oktober 2007
    AW: WLAN Verbindung schlecht

    Hi

    Im Grunde kannst du jeden WLAN Dongel (das Teil was auf deinem Bild ist nennt man so) dafür nehmen , muss nich unbedingt der sein den du mit dem Router bekommen hast.

    Du kannst auch einfach das 1m Kabel von dem alten teil dran machen , das ist im Grunde nur eine verlängerung und zum ausrichten gut geeignet.

    Das Problem bei den direkt eingesteckten Teilen ist meist die nähe von Elektro Teilen die den Dongel stören.

    Repeater nimmt man nur wenn man so gut wie keinen Empfang hat und man durch mehrere Wände muss , bei 1 Wand ist das mal ziemlich unsinnig sowas zu benutzen
     
  4. #3 30. Oktober 2007
    AW: WLAN Verbindung schlecht

    ich würde dir eine pci wlan karrte empfehlen die eine sepreate antenne hat

    ich konnte damit ähnliche probleme mit einem usb stick lösen

    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=206311

    sowas in der richtung, diese sind vom empfang her einfach besser als usb dongles

    gruß, qoka
     
  5. #4 30. Oktober 2007
    AW: WLAN Verbindung schlecht

    Ich glaube man muss sich nicht extra eine neue Wlankarte kaufen...
    Probier erstmal ein normles Usb-Kabel, welches du mit dem Wlanstick verbindest, um
    ihn dann auszurichten.

    Ich sitzt ein Stockwerk höher und auch nicht genau unter dem Router und habe 54mb/s, bei
    einer Fritzbox mit Fritzbox Wlanstick, dann sollte man das bei dir auch schaffen.
     
  6. #5 30. Oktober 2007
    AW: WLAN Verbindung schlecht

    Also ich sag immer wieder bei solchen fragen, Stick weg und ne Pci Karte rein. Ich hatte das selbe Problem mit nem USB Stick, scheiß Verbindung und immer Verbindungsabbrüche. Obwohl ich auch nur durch eine Wand muss. Seit ich mir ne PCI Karte eingebaut habe, immer ca. 70-80 % Empfang und die volle Bandbreite meines DSL16000. Und wie schon oben erwähnt ein Repeater muss nicht sein bei so einer Entfernung. Die sind auch meistens Teuer. An deiner Stelle würde ich es mit einer PCI Karte testen. Damit wirst du 100%ig zufrieden sein. Von welcher MArke/ Firma die ist spielt dabei keine Role. Nur vielleicht nicht die aller billigste. So um die 30 Euro biste dabei. Sollte das immer noch nichts helfen was ich nicht glaube, kannste da immer noch ne stärkere Antenne drann schrauben. Gibts auch überall zu kaufen.

    Und zu letzt kannst du noch die Kanäle ändern. Standart ist meißtens 13 eingestellt und dann einfach mal 5 Kanäle runter gehen, im Router Menü. Wirkt manchmal auch wunder.

    Hoffe das bringt dich weiter
     
  7. #6 10. November 2007
    AW: WLAN Verbindung schlecht

    ich würd dir sagen holl dir am besten einen WLAN stick von AVM ich hatte mal einen anderen da hatte ich das gleich PB. WLAN ging nur im gleichen zimmer mit dem von AVM gehts durch 3 Wände
    ausserdem SSID an lassen und auch keine starke Verschlüsslung also WPA auf WEP schalten
    und auch maxium power mode anmachen.
    Das bringt viel hab WLAN durch 3 wände auf Hervoragend.

    MFG
    amdking
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - WLAN Verbindung schlecht
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    924
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    956
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    301
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    229
  5. Antworten:
    26
    Aufrufe:
    880