Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von sub7even, 16. Juni 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juni 2011
    Mahlzeit!

    Da ich ein Jobangebot bekommen habe und dennoch eine Bewerbung gewünscht wird, bin ich gerade dabei diese zu schreiben. Jedoch frage ich mich gerade wo der richtige Platz für die Gehaltsvorstellung ist.

    Ich würde jetzt behaupten das dieses einfach mit ins Anschreiben kommt. Hat jemand von euch dies bezüglich schon Erfahrung gemacht?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Ist mir neu, dass die Gehaltsvorstellung ins Anschreiben gehört.
    Falls du noch ein Bewerbungsgespräch haben solltest, dort das Gehalt verhandeln und dann später im Vertrag überprüfen, ob alles richtig drin steht.
     
  4. #3 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    wenn du deine gehaltsvorstellungen in das anschreiben schreibst brauchste die bewerbung garnicht abschicken... das sind sachen die diskutiert man im vorstellungsgespräch aus
     
  5. #4 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Ist mir neu, dass man Gehaltsvorstellungen ins Anschreiben macht. Du hast ja "nur" ein Angebot. Dann könntest du ja auch gleich reinschreiben, dass du dir auch einen Firmenwagen vorstellen könntest....ausserdem ein 13. Gehalt und 40 Urlaubstage.

    Normalerweise ist es so (so war es bei mir und so kenne ich es nur), dass du im persönlichen Gespräch gefragt wirst, was du dir an Gehalt vorstellst. In öffentlichen Bereichen ist es sogar so, dass du nach einem festen Tarif bezahlt wirst - da kannst du noch nicht mal Vorstellungen äußern.
     
  6. #5 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Absolut richtig was meine Vorposter schon erwähnt haben. Das Gehalt wird im persönlichen Gespräch im Falle einer Zusage geklärt. Ich würde mich an deiner Stelle schonmal vorab im Internet oder bei anderen Leuten erkundigen, in welchem Spektrum du dich je nach Beruf bewegen solltest.
     
  7. #6 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Okay, hab es evtl. etwas verkehrt dargestellt.

    Es gab heute bereits ein etwas längeres Telefonat mit dem Personalchef, welches (aus meiner Sicht) recht erfolgreich verlief. Am ende des Gespräches bat er mich um eine Bewerbung inkl. Gehaltsvorstellungen.
    Es ist also Gewünscht, dass dies mit aufgeführt wird. Soll ich es dennoch ignorieren und dieses erst im persönlichen Gespräch anreißen?
     
  8. #7 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Würde ich auf jedenfall machen. Auf Nachfrage kannst du ja argumentieren, das du sowas gerne im vier augen gespräch klären möchtest.

    Könnte evtl. auch einfach nur ein Test sein. Bzw. ist es als arbeitgeber immer einfach sowas zu fordern. Verlangst du zuviel, brauch er dich garnicht erst einladen, verlangst du zu wenig, hat er mit dir evtl. nen schnapp gemacht.
     
  9. #8 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Bin auch grade am Bewerbung schreiben..

    Habe bis jetzt auch noch nie die Gehaltsvorstellung in die Bewerbung reingepackt. Diese gehört da nicht rein (imho) und sollte in einem pers. Gespräch besprochen werden.

    So kannst du zB. am Ende deines Bewerbungsschreibens

    "Gerne würde ich Sie und Ihr Team mit meinem Engagement unterstützen und micht aktiv an dem Erfolg des Teams beteiligen. Weitere Einzelheiten kläre ich gerne in einem persönlichem Gespräch mit Ihnen.

    Mit freundlichen Grüßen"


    anfügen..
     
  10. #9 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Aber wenn ihn schon gesagt wurde, dass er es mit reinschreiben soll, dann würde ich es auch machen.. Sonst heisst es, du kannst keine "Befehle" befolgen bzw du machst nicht das was man dir sagt. Ka was alle hier haben... Es gehört nicht darein, das ist klar, aber wenn der personalCHEF das verlangt, dann macht man es auch! Punkt.
     
  11. #10 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Genau.

    Nö! Im Anschreiben kommen keine gehaltsvorstellungen rein. PUNKT. Und keiner denkt an sowas wie "er kann keine Befehle verfolgen". Im Gegenteil - er hält sich an gewöhnliche Standards. Und im pers. Gespräch redet man darüber und gut ist. Und wenn er dann nämlich sagt "warum haben sie nciht auf mich gehört blablabla" kann er immer noch antworten "sowas möchte ich in einem Gespräch besprechen". Da dreht einem niemand einen Strick raus.
     
  12. #11 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Sehe ich nicht so. Wenn man es gesagt bekommt, macht man es auch. (Standard hin oder her o_O) Das Berufsleben ist kein Ponyhof oder wie man so schlön sagt. Du wirst evtl. garnicht erst die Möglichkeit bekommen es zu begründen warum du die Gehaltvorstellung nicht mit angegebe hast, weil er dich dann erst garnicht einladen wird. Muss nicht auf jedes Unternehmen zutreffen, aber glaubt mir, davon gibt es genug..
     
  13. #12 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Ja, in dem Fall auf jedenfall reinschreiben, wenn es verlangt wird.

    um auf deine Frage zu kommen:
    Ich würde es am Ende des Anschreibens reinbringen, also nach dem ganzen Geschwafel.
    Aber wenn du dir nicht sicher bist, dann google lieber noch bzw kauf ein Buch oder so.
     
  14. #13 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    So werde ich es wohl machen. Werde mich aber dann auch noch mal explizit darauf beziehen, dass es so gewünscht war.
     
  15. #14 16. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Hä?
    Stellenanzeigen, die das explizit fordern sind durchausüblich. Beispiel:
    Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung, die Sie bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an
    (von hier oder auch hier oder hier) und das nur auf die Schnelle.

    Was meinst Du, warum die das da rein schreiben? PUNKT.
     
  16. #15 17. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    trotzdem geben auch weiterhin viele bewerbungsberater den tipp die aufforderung zur gehaltsvorstellung im anschreiben aufzunehmen, aber höflich darauf verweisen dass diese dann im gespräch geklärt werden können. damit hat man dann zumindest bezug auf die forderung genommen.

    andere lösung ist bei sowas immer eine allgemeine floskel zu bringen wie: der leistung entsprechend.

    mal ein anderer blickwinkel:
    unternehmen wollen gute leute, die ins aufgabenfeld passen und auch in die unternehmenskultur. die werden einen nicht absagen weil mann 200 mehr als ein mitbewerber verlangt. schließlich verkauf ich da mein können und wissen an die. und ich werde nicht jedem personaler auf die nase binden wie viel ich "wert" bin.
     
  17. #16 17. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    wenn nicht gefordert ist das man sie angeben soll lässt mans. richtig wie schon gesagt
     
  18. #17 17. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Absolut richtig...
    kommt natürlich auch auf die jeweilige Branche an. Aber z.B. in der Industrie ist das absolut notwendig.
    Wenn sich mal hunderte von Leuten auf eine Stelle bewerben, dann kann man nicht jeden persönlich einladen und muss im voraus schon eine gewisse Auswahl treffen (z.b. Gehaltsforderung).
    Deshalb kann die Nichtangabe auch schon ein KO-Kriterium sein...
     
  19. #18 17. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    Unsere Lehrer sowie Bewerbungsberater haben stets ausdrücklich davon abgeraten seine Gehaltsvorstellungen schriftlich in einer Bewerbung kund zu geben. Mehr noch, es sei ein absolutes "no-go". Selbst wenn es in der Stellenanzeige etc. explizit verlangt wird solle man auf ein persönliches Gespräch verweisen, in dem man gerne bereit sei Einzelheiten zu besprechen, da diese Reaktion vom Arbeitgeber die einzig gewünschte sei.
    Auf der anderen Seite hab ich mir von Arbeitskollegen sagen lassen, dass die Nicht-Angabe der Gehaltsvorstellung schon der Grund war, warum ihre Bewerbung gleich aussortiert wurde. Nach telefonischem Nachfragen über den aktuellen Stand wurde ihnen dann jener Grund mitgeteilt warum ihre Bewerbung nicht weiter berücksichtigt wurde.
    Also so oder so, wenn du Pech hast machst du's falsch egal wie du's machst. Insbesonders bei "falschen" Gehaltsvorstellungen.
    Nach deinem Telefonat würde ich schon darauf eingehen.
    Wünsch dir viel Glück dass du die Stelle bekommst :)
     
  20. #19 17. Juni 2011
    AW: Wo die Gehaltsvorstellungen aufführen?

    wenn du es im Anschreiben mit reinmachen sollst, bezieh dich aufs gespräch...

    Sowas wie

    Wie im Telefongespräch vereinbart....
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Gehaltsvorstellungen aufführen
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    467
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    407